Zum Verkaufen Haus

Zum Verkaufen Haus

Pflegeheim kaufen Wolfsburg

Gesicherte Mieteinnahmen selbst bei einem Leerstand. Jetzt unverbindlich informieren! Sicherheit durch regelmäßige Miete:

Mietrendite Seniorenhaus / Eigenkapitalrentabilität Pflegeimmobilie wo liegen die Differenzen? Nicht nur in Zeiten niedriger Zinssätze sind (fremdgenutzte) Immobilien eine attraktive Anlage. Trotzdem empfiehlt sich bei der Geldanlage in Immobilien eine genaue Analyse und Kalkulation. So ist die Kalkulation der Eigenkapitalrendite auf Basis der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine angemessene Möglichkeit, um die Einträglichkeit der Immobilie zu ermessen. Primär bei Pflegeimmobilien wird für die Bewertung das Ertragswertverfahren angewandt.

Zum Verkaufen Haus Wolfsburg

Für Anlageimmobilien ist, wie im Allgemeinen für viele anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage, Lage wichtig. Bereits vor dem Erwerb eines Renditeobjektes muss der bauliche Zustand von einem neutralen Sachverständigem begutachtet werden. Erst wenn nach Abschluss dieser Überprüfung das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Kaufpreis passend ist und eine sichere und nachhaltige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie erstehen. Ein Renditeobjekt als Kapitalanlage eignet sich absolut für einen Hauptteil der Anleger.

Sie wollen mehr über das Thema „Kapitalanlage in Pflegeimmobilien“ erfahren? Unser Spezialisten-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über unsere Servicerufnummer oder das Kontaktformular.

Seit bald 20 Jahren im zweijährigen Rhythmus Erhebung und Veröffentlichung der Pflegestatistik nach § 109 SGB XI

  • 2009 waren 2,34 Millionen Menschen in der BRD der Pflege Bedürftigen im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. 35 Prozent der der Pflege Bedürftigen zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb dieser kurzen Phase von 10 Jahren stieg damit die Zahl der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um mehr als 16%.
  • Der wachsende Markt: Zusammengefasst um mehr als 40% gewachsene Anzahl an Pflegebedürftigen als 1999 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  • In der Klasse 70 bis unter 75-jährig sind „nur“ 5 Prozent pflegebedürftig. Mit zunehmendem Alter ändert sich das in kurzer Zeit und eingehend. In der Alterklasse 90 plus sind es bereits 66%. Schlußfolgerung, im Lebensabend wächst die Gefahr pflegebedürftig zu werden progressiv an.
  • 2015 waren knapp 2,9 Millionen Einwohner der Bundesrepublik Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich Frauen mit fast 2/3. In Bezug auf die höhere Lebenserwartung ist es allerdings nicht erstaunlich.

Informationen und Schriftstücke zur Renditeimmobilie

Im Vergleich zu althergebrachten Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Anzahl von wesentlichen Vorteilen. Durch die Zusammenarbeit mit professionellen und jahrelang erfahrenen Betreibern ist eine zuverlässige Vermietung über viele Jahre hinaus gesichert. Diese Betreiber der Seniorenresidenzen kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen sowie um die Neubelegung. Seniorenwohnungen sind eine Assetklasse mit einer etablierten Normierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung geschieht zu einem großen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Wohnungsinvestments, gegenwärtig zwischen Vier und Sechs Prozent; machen dieses Investment für Anleger attraktiv.

Ihre Ansprechpartner vor Ort. Wir verstehen uns nicht nur als Service-Dienstleister, sondern auch als Berater und Vertrauensperson.!

In eine Pflegeimmobilie anlegen. Wie geht das? Lohnt das? Anlegen in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Seniorenwohnungen im Speziellen bringt andauernden Zins. Insbesondere geeignet für größere Risiken vermeidende Geldgeber, die eine erprobte Kapitalanlage suchen. Wenn die Abwertung einsetzt steigen die monatlichen Mieten , so verdienen Vermieter eines Appartements ohne Zweifel hieran. Wer seine Liegenschaft auf den Markt geben will, kann dies vermutlich mit einer netten Aufwertung sehr oft tun. Die mustergültig geeignete Investidee um perfekte Rendite und schöne Wertsteigerungen zu erlangen ist die Geldanlage in ein Renditeobjekt. Seit der Lehman Brothers Pleite erfreuen sich Häuser immer größerer Beliebtheit. Gute Erträge mit gewöhnlichen Wohnungen zu erwirtschaften ist in den vergangenen 3 Jahren und in jedem folgenden Jahr immer schwerer geworden. In absehbarer Zeit werden immer weniger Appartements von Aufwertungen etwas abbekommen. Die über dem Mittelwert befindlichen immensen Gewinnspannen und verhältnismäßig geringfügigen Unsicherheiten sind andere Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Pensionäre sprechen. Die Versicherungen erzielen schon seit zahlreichen Jahrzehnten erwähnenswerte Einkünfte. Den meisten Kleinanlegern ist sie zugegeben noch ein eher fremdes Anlagemodell. Hierbei handelt es sich hier um exzellente Kapitalanlageoptionen mit künftig extrem faszinierender Gewinnmarge.

Vermögensaufbau und -sicherung mit Seniorenresidenzen

Pflegeappartements können stationäre Pflegeheime sein. Sie zählen als die bekannten Wohlfahrtsimmobilien zu den staatlicherseits geförderten Kapitalanlagen die gleichzeitig förderungsfähig sind. Dazu zählen jedenfalls Altenwohnheime, betreutes Leben sowie lokale Pflegeeinrichtungen.

Ein Trend dieser letzten Jahrzehnte: Geldanlage in Pflegeheime in Wolfsburg? nicht zuletzt vor allem weil abschätzbar wird, dass die immer älter werdende und zugleich länger lebende Bevölkerung dazu führen muss, das zukünftig heute abrufbare Platzkapazitäten nicht reichen werden.

Pflegeheime zählen zu den bekanntesten Investitionen. Aus welchem Grund werden Sie sich jetzt fragen? Die Lösung ist einfach. Wer als Investor hier Geld anlegt, profitiert neben der guten Gewinnmarge von zahlreichen anderen Vorteilen, die sich jedenfalls sehen lassen können.

  • Anständige Erträge
    Hohe Vermietungsergebnisse zwischen Vier bis Sechs % des Kaufpreises pro Jahr lassen sich durch die stabilen Pachteinnahmen und Steuervorteilen erzielen.
  • Staatliche Förderung
    Zu beachten sind hierbei die nichtförderungswürdigen und förderfähigen Pflegeeinrichtungen. Eine staatliche Förderung kann immer nur bei förderfähigen Immobilien hinzugerechnet werden. Dazu zählen stationäre Pflegewohnheime, psychiatrische Einrichtungen, Hospize, Behindertenheime. Bei einem Leerstand der Pflegeimmobilie oder beim Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Bewohners muss bei förderungswürdigen Pflegeappartments nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. Diese übernimmt der Staat. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Zu den nichtförderungswürdigen Immobilien gehören Wohnformen wie das altersgerechte, betreute und Service-Wohnen. Bei dieser Form der Pflegeimmobilie kann der Investor nicht auf staatliche Mittel zurückgreifen.
  • Günstiges Preisniveau!
    Schon ab 80.000 Euro geht es los. Viele Kaufpreise von Immobilien liegen kaufpreistechnisch zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. Durch günstige Zinssätze und die oben gezeigten Erträgen führen zu niedrigen Zuzahlungen. Die gerade jetzt niedrigen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Zum Verkaufen Haus
    Die Anlage in „Zum Verkaufen Haus“ ist und bleibt eine clevere Wahl zur Geldanlage. Durch die Hebelung des eingesetzten eigenen Kapitals durch die Finanzierung führt es zu einer deutlich über der Teuerungsrate liegenden Gewinnmarge und dies bei zugleich gutem Schutz des Kapitaleinsatzes.
  • Grundbucheintrag
    Der Kapitalanleger wird als Eigner der Seniorenresidenz ins Grundbuch eingetragen. Sie haben somit alle Rechte des Grundstückseigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Immobilie zu jeder Zeit vermarkten, verschenken, vermachen.
  • Steuervorteile
    Abschreibungen realisieren steuerlich zu berücksichtigende Begünstigungen. So können Jahr für Jahr 2 Prozent auf ihr Appartement und sogar 10% auf die Außenanlagen und das Inventar von der Anlagesumme abgeschrieben werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Wenn Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Nachhaltige Mieten
    Ein Pachtvertrag wird durch einen Generalmietvertrag und einer Laufzeit des Vertrages von oftmals 20 Jahren abgeschlossen. Fast immer besteht die gesicherte Aussicht diesen Vertrag durch eine Verlängerungsoption um weitere zumeist Fünf bis Zehn Jahre fortzuführen. Selbst bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies jedenfalls bei förderfähigen Pflegeheimen, nicht auf Mieteinnahmen verzichten.

Wer in Wolfsburg in ein Zinshaus als Anlageimmobilie investiert, der erwartet auch eine erfolgreiche und nachhaltige Wertschöpfung.

Fordern Sie Ihr gewünschtes Informationsmaterial an.

Service für Anleger Profitieren Sie beim Erwerb einer Pflegeimmobilie von vielen Vorzügen und erreichen Sie längerfristig sichere und hohe Renditen. Wir beraten Sie gerne!

Pflegeappartement