Zinshaus Lueneburg Kaufen

Zinshaus Lüneburg Kaufen

Pflegeimmobilie – eine lohnende Investition

Unser Ratgeber informiert allumfassend:

Mietrendite Seniorenheim / Eigenkapitalrentabilität Pflegeimmobilie wo befinden sich die Unterschiede? Nicht nur in Zeiten tiefer Zinssätze sind (fremdgenutzte) Immobilien eine renditeträchtige Anlage. Dessen ungeachtet empfiehlt sich bei der Kapitalanlage in Immobilien eine genaue Analyse und Berechnung. So ist die Kalkulation der Eigenkapitalrendite auf Grundlage der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine gute Möglichkeit, um die Profitabilität der Liegenschaft zu ermitteln. Schwerpunktmäßig bei Pflegeimmobilien wird für die Bewertung das Ertragswertverfahren angewandt.

Diese Kapitalanlage stellt einen aktuellen Trend dar nicht allein wegen des Wandels der Altersstruktur in Deutschland, der einen beständigen Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Zinshaus Lüneburg Kaufen Lübeck

Für Anlage-Immobilien die wir hier einmal genauer betrachten wollen ist, wie im Allgemeinen für fast alle anderen Immobilienklassen auch, vor allem eine gute Lage wichtig. Vor dem Kauf einer Eigentumswohnung sollte unter anderem der Bauzustand von einem unabhängigen Gutachter oder Sachverständigem begutachtet werden. Erst wenn das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Kaufpreis passend ist und eine angemessene und langfristige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie erwerben. Ein Zinshaus als Kapitalanlage eignet sich universell für einen Hauptteil der Investoren.

Nichts gefunden? Wir helfen Ihnen suchen – geben Sie hier Ihren Suchauftrag ab.

Sprechen Sie uns einfach an! Gerne helfen wir Ihnen mit detaillierten Informationen zu allen Vorzügen und auch Risiken einer Pflegeimmobilie als Investition weiter. Profitieren Sie von unseren jahrelangen Erfahrungen in diesem Gebiet.

Veröffentlichung von Datenmaterial im 2-jährigen Takt zu Pflegebedürftigkeit

  1. Ein stark wachsender Bedarf: Zusammengenommen 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  2. Bei den 70- bis unter 75-Jährigen war „erst“ jeder Zwanzigste fünf Prozent pflegebedürftig, so wurde im Unterschied dazu für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an allen Einwohner dieser Generation betrug dabei sechsundsechzig Prozent.
  3. 2015 waren in Deutschland etwa 2,9 Millionen Personen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Nur sechzehn Jahre vorher waren gerade einmal 2,02 Millionen Einwohner pflegebedürftig. Erhöhung über 40% in dem kurzen Zeitraum von 16 Jahren!

Investition vor Ort: Pflegeappartement in Lübeck

Wo die Immobilie steht ist für die Kapitalanlage eines der wesentlichen Qualitätsmerkmale. Steht die Immobilie etwa in einer strukturschwachen Gegend, verringern die Erfolgschancen auf eine langfristige Vermietung. Daher empfiehlt es sich, in einen Standort mit positiver Zukunftsperspektive zu investieren. In Regionen mit geringer Beschäftigungslosigkeit und wachsender Wirtschaft sind Kapitalanlage-Immobilien überwiegend wertstabil und gut vermietbar. Bei der Wahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass sich auch durch äußere Umstände, wie z.B. den Wegfall eines tragenden Produzenten in der Nähe die Qualität der Lage in den folgenden Jahren verändern kann.

Die ideale Etagenwohnung finanzieren statt mieten!

In Pflegewohnungen anlegen. Warum? Wieso? Weshalb? Und vor allem lohnt das? Ein Investment in Immobilien im Allgemeinen und investieren in Pflegeheime im Besonderen bedeutet mehr Erträge als bei anderen als sicher bezeichneten Finanzanlagen. In erster Linie für einzelne Anleger, die eine gute Geldanlage suchen. Steigen die zu entrichtenden Monatsmieten , so partizipieren Eigner eines Appartments selbstverständlich hierbei. Ein solches Objekt mit Gewinn auf den Markt werfen ist bei den zu erwartenden Aufwertungen in absehbarer Zeit mit Bestimmtheit ohne Bedenken zu machen. Die Kapitalanlage in eine Rendite-Wohnanlage ist von daher vorbildlich geeignet, um hohe Gewinnspannen und Performance zu erlangen. Seit dem Untergang von Lehman Brothers geniessen Gebäude eine wachsende Wertschätzung. Hohe Rendite mit einfachen Wohnungen zu erzielen ist in den verflossenen zehn Jahren aber immer strapaziöser geworden. Aufwertungen bei Häusern? In Zukunft teilhaben nur noch ein paar wenige. Die überdurchschnittlich enormen Renditen und vergleichsweise geringfügigen Unsicherheiten sind übrige Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die Bankinstitute erwirtschaften schon seit zahlreichen Dekaden beachtliche Überschüsse. Der mehrheitlichen Zahl an Privatanlegern ist sie indessen nach wie vor ein relativ exotisches Vorsorgemuster. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um treffliche Kapitalanlagemöglichkeiten mit zukünftig enorm attraktiver Gewinnspanne.

Besonderheit: Das bevorzugte Belegungsrecht

Bei etlichen Kapitalanlegern immer noch einigermaßen unbekanntes Kapitalanlageobjekt? Bei fachmännischen Anlegern wie Banken, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds schon seit über dreißig Jahren dagegen als lukratives Anlageziel bekannt. Die Realität sieht wie folgt aus. Die Deutschen sparen für die Altersvorsorge nicht nur zu wenig, sondern auch in das falsche Anlageobjekt. Jeder Zweite hat sich nur am Rande oder überhaupt nicht mit der zukünftigen Altersvorsorge beschäftigt. Jedoch in naher Zukunft gilt: Eine furchtbare Vorsorgelücke wird von auf das Thema Vorsorge spezialisierten Vorsorgespezialisten vorher gesagt, denn die gesetzliche Rentenversorgung allein wird hinten und vorn nicht reichen. Wer für seine Zukunft nicht spart, wird feststellen müssen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann der Lebensstandard im Alter gehalten werden.

Pflegeimmobilien können lokale Pflegeeinrichtungen sein. Sie zählen als sogenannte Wohlfahrtsimmobilien zu den vom Staat besonders legitimierten Geldanlagen die aus heutiger Sicht förderwürdig sind. Dazu gehören zum Beispiel Alten-Wohnheime, betreutes Wohnen sowie lokale Pflegeeinrichtungen.

Der Trend der letzten Jahre: Kapitalanlage in Seniorenwohnungen in Lübeck? nicht zuletzt vor allem wegen des starken Anstiegs an benötigten Pflegeplätzen .

  • Zinshaus Lüneburg Kaufen
    Jede Kapitalanlage in „Zinshaus Lüneburg Kaufen“ ist und bleibt eine raffinierte Wahl zur Geldanlage. Denn in kaum einen anderen Gebiet lässt sich zurzeit Ertrag und Schutz besser darstellen.
  • Steuervorteile
    Abschreibungen schaffen steuertechnische Vorteile. So können jedes Jahr Zwei Prozent auf ihr Pflegeappartement und sogar 10 Prozent auf Außenanlagen und Inventar von der Investitionssumme abgeschrieben werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Finanzieren Sie den Kaufpreis werden die gezahlten Zinsen ebenfalls steuerlich berücksichtigt.
  • Geringer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben werden deutlich reduziert. Sie als Eigentümer müssen sich nicht selbst um Nebenkostenabrechnung und/oder Mietersuche kümmern.
  • Staatliche Förderungen intelligent nutzen
    Zu beachten sind hierbei die nichtförderfähigen und förderfähigen Pflegeimmobilien. Eine staatliche Förderung kann ausschließlich bei förderfähigen Pflegewohnungen berücksichtigt werden. Es handelt sich hierbei um stationäre Pflegeheime, Behindertenheime, psychiatrische Kliniken, Sterbekliniken. Bei eventuellen Leerstand der Pflegewohnung oder einer Zahlungsunfähigkeit des Heimbewohners muss bei förderfähigen Seniorenwohnungen nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. Diese übernimmt in einem solchen Fall der Staat. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Regional Unabhängig
    Selbst wer nicht vor Ort wohnt kann alle Erträge seiner Pflegewohnung genießen, denn die komplette Verpachtung wird komplett vom Pächter übernommen. Der Name Ihrer Heimatstadt lautet Essen? Dennoch ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Pflegewohnung in Lübeck zuzulegen.
  • Eintragung ins Grundbuch
    Der Käufer wird als Eigner der Immobilie ins Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte eines Grundeigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Pflegewohnung zu jeder Zeit vererben, verschenken, in Geld verwandeln.
  • Hohe Ergebnisse
    Gesicherte Renditen von oftmals über 4 % des gezahlten Marktpreises p.a. lassen mit den stabilen Mieteinnahmen und Fiskalvorteilen darstellen.

Renditeimmobilie in Lübeck kaufen

Sie sind immer Herzlich Willkommen. Wir freuen uns auf das Gespräch oder die Begegnung mit Ihnen.

Was macht unsere Anlageimmobilien so besonders, so gut? Wir erklären es Ihnen nicht nur. Wir zeigen es Ihnen. Überzeugen Sie sich unverbindlich von deren Qualität und sprechen Sie mit unseren Fachexperten vor Ort.

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen oder einer gemeinsamen Besichtigung zur Verfügung. Es lohnt sich. Lehnen Sie sich zurück. Wir suchen die passende Immobilie für Sie. Sie haben Fragen? Wir rufen sie gerne zurück. Bitte nennen Sie uns kurz Ihr Anliegen und Ihre Rückrufnummer.

Zinshaus Lüneburg Kaufen Lübeck