Zinshaus Company

Zinshaus Company

Der Investmentmarkt für Pflegeimmobilien in Duisburg

Sie suchen eine sichere Renditeimmobilie bei bestmöglicher Sicherheit? Legen Sie Ihr Geld im Trendmarkt Pflege an. Eine echte Rundumsorglos-Immobilie:

Weshalb sich die Sozial-Immobilie für private Anleger lohnt? Das Angebot für Pflegeimmobilien boomt seit einem Jahrzehnt ständig. Profitieren Sie von bald 30 Jahren Erfahrung, denn unsere Fachleute erklären hier wovon eine Rendite bei der Anschaffung einer Pflegeimmobilie abhängt.

Zinshaus Company Duisburg

Ein Haus wird ein Jahr nach der Fertigstellung des Bauwerks zur Bestandsimmobilie. Aus steuerlicher Sicht betrachtet wird diese Immobilie linear mit zwei Prozent über fünfzig Jahre abgeschrieben.

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Möchten Sie regelmäßig über unser aktuelles Angebot auf dem Laufenden gehalten werden? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen E-Mail-Service, und Sie erhalten unseren Newsletter.

Datenveröffentlichung im 2-jährigen Takt zu Pflegebedürftigkeit

  • Zum Jahreswechsel 2009 waren 2,34 Millionen Personen in Deutschland Leistungsbezieher im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): zu zwei Dritteln aus Frauen bestehend. 35 Prozent der der Pflege Bedürftigen zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Binnen dieser kurzen Phase von 10 Jahren stieg damit die Zahl der Leistungsbezieher um mehr als 16%.
  • Auffällig ist, dass Frauen ab annäherungsweise dem achtzigsten Lebensjahr eine bedeutend größere Anzahl an Pflegebedürftigen aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So ist z. B. bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 Prozentpunkte, bei den Männern gleichen Alters hingegen „lediglich“ 31 Prozent. Das lässt sich aber auch damit rechtfertigen, dass in den meisten Fällen die Frau des Mannes noch lebt und die Pflege zu Hause zu einem großen Beitrag beispielsweise in Zusammenarbeit mit der Caritas übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig im Sinne § 109 SGB XI sind, sind im Regelfall hingegen Witwen.
  • Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Menge der in Heimen stationär versorgten Pflegebedürftigen um ein Drittel (192 000 der Pflege Bedürftigen) angestiegen. Dieses Wachstum liegt zu guter Letzt kräftig über der Bevölkerungsstatistik.

Das müssen Sie wissen

Wohnungen gelten wie gewohnt als stabile Kapitalanlage. Die Immobilien bieten nicht nur Sicherheit, Inflationsschutz und steuerliche Vorteile, sondern stellen auch eine zusätzliche Einkommensquelle im Alter dar. Vermietete Immobilien sind ausgezeichnete Geldanlagen. Bei der Planung von Immobilien müssen bedeutsame Faktoren beachtet werden, um die nachhaltige Geldanlage zu garantieren. Zu diesen Kriterien zählen gleichermaßen die sorgsame Standort- und Marktanalyse, die Einhaltung von Bauqualität – gerade im Hinblick auf die sich stetig veränderndden Energie-Effizienz-Vorgaben – sowie eine gute Selektion der am Bau beteiligten Firmen.

Eigentumswohnung

Ideal für Kapitalanleger!!

In Seniorenresidenzen investieren! Warum? Wieso? Und vor allem lohnt das? Anlegen in Wohnungen im Allgemeinen und investieren in Pflegeimmobilien im Besonderen garantiert über Jahre dauernden Ertrag. In erster Linie für vorsichtige Privatanleger, welche eine gute Finanzanlage suchen. Steigen die monatlichen Mieten an, so partizipieren Inhaber eines Appartments zweifellos hierbei. Wer sich von seiner Immobilie trennen will, kann dies voraussichtlich mit einem Preisaufschlag fast immer tun. Eine Geldanlage in eine Anlageimmobilie ist somit sehr gut geeignet, um hohe Gewinne und Wertzuwächse zu ergattern. Nicht erst seit dem Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers wächst die Beliebtheit von Immobilien als das geeignete Anlageobjekt. In den letzten 3 Jahren reduzierten sich die Aussichten, um mit normalen Appartements interessante Gewinnspanne zu erlangen. Aufwertungen bei Häusern? Zukünftig profitieren nur noch einige wenige. Die über dem Durchschnitt liegenden beträchtlichen Gewinnmargen und tendenziell geringen Gefahren sind andere Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Rentenempfänger sprechen. Die großen institutionellen Anleger erwirtschaften schon seit zahlreichen Dekaden nennenswerte Einnahmen. Den meisten Privatanlegern ist sie sehr wohl nach wie vor eine relativ anonyme Vorsorgeform. Hierbei handelt es sich hier um brillante Investitionsoptionen mit künftig absolut interesse weckender Gewinnmarge.

*Investition* Gemütliche 2-Zimmerwohnung in Horn-Geest

Pflegeimmobilien zählen zu den bekanntesten Renditebringern. Aus welchem Grund wirst du fragen? Die Lösung wird einfach. Wer in diesem Fall anlegt, lebt neben einer guten Gewinnspanne von zahlreichen weiteren Vorzügen, die sich in jedem Fall sehen lassen können.

Pflegeheime können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Sie gehören als sogenannte Wohlfahrtsimmobilien zu den staatlich geförderten Kapitalanlagen die zugleich förderungsfähig sind. Dazu gehören zugleich Alten-Wohnheime, betreutes Wohnen ebenso stationäre Pflegeeinrichtungen.

Die Menschen leben heutzutage gesünder als vor wenigen Jahren. Die Verlängerung der Lebensspanne führt zu den Auswirkungen, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine fitte Rentnergeneration erleben können. Auf der anderen Seite nehmen die Herausforderungen, die mit dem steigenden Lebensalter einher gehen zu. Damit einher geht ein vermehrter Bedarf an Pflegeheimen.

  • Steuerliche Vorteile
    Durch die Abschreibung können steuerliche Vorteile umgesetzt werden. So können Jahr für Jahr 2% auf ihr Pflegeappartement und sogar 10% auf Außenanlagen und Inventar von der Investitionssumme in der Steuererklärung berücksichtigt werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Sollten Sie den Kaufpreis finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Ortsunabhängigkeit
    Auch wer nicht am Ort seines Investments wohnt kann alle Vorteile seiner Seniorenresidenz genießen, denn die gewöhnliche Verpachtung ist Aufgabe des Betreibers. Der Name Ihrer Heimatstadt lautet Bergheim? Dennoch ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Pflegeimmobilie in Duisburg zu kaufen.
  • Hohe Mietrenditen
    Heute in anderen Bereichen kaum noch realistische Mietrenditen von zumeist Vier oder Fünf Prozent des gezahlten Kaufpreises p.a. lassen mit den gesicherten Mieteinnahmen und den gewährten Fiskalvorteilen erzielen.
  • Eintragung ins Grundbuch
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie eine Seniorenresidenz kaufen. Sie haben somit alle Rechte des Grundstückseigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie zu jeder Zeit weggeben, veräußern, vererben.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem Bau einer Pflegeeinrichtung kommt, wurden bereits ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Erst wenn eine solche Beurteilung die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand von unterschiedlichen Faktoren sichern, wird der Bau starten.
  • Immer noch Einkaufspreise!
    Pflegeimmobilien können in Abhängigkeit von Größe und Lage zu Preisen zwischen 80.000 und etwa 300.000 EUR erworben werden. Günstige Finanzierungsangebote und wie bereits erklärt Erträgen führen zu einem geringen Eigenanteil der vom Käufer zu zahlen ist. Die gerade jetzt fast lächerlich niedrigen Baufinanzierungszinsen wirken sich insgesamt vorteilhaft für jede langjährige Zinsfestschreibung aus.
  • Niedrige Unterhaltungskosten
    Für die Instandhaltung ist zum Großteil der Betreiber der Pflegeeinrichtung verantwortlich. Dies betrifft z.B. Renovierungen oder Sanierungen. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Zinshaus Company
    Eine Kapitalanlage in „Zinshaus Company“ zeichnet sich als clevere Intuition zur Geldanlage aus. Durch die Hebelung des genutzten eigenen Kapitals durch die Finanzierung führt es zu einer deutlich über der Preissteigerung liegenden Ausbeute bei gleichzeitig guter Sicherheit.

So berechnet sich die Rendite Ihrer Pflegeappartment

Auf der Suche nach einer hohen Rendite sind Immobilien für viele Investoren ein sicherer Hafen – „Renditeobjekte“ oder „Anlageimmobilien“ versprechen die langfristige Vermehrung des investierten Gelds. Wir geben Tipps, auf was Sie beim Erwerb achten müssen.

Service für Investoren Profitieren Sie beim Erwerb einer Pflegeimmobilie von zahlreichen Vorzügen und erzielen Sie längerfristig sichere und hohe Renditen. Wir beraten Sie gerne!

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Duisburg