Wohnungen Preisvergleich

Wohnungen Preisvergleich

Kaufen – Anlageimmobilien

Sichere Anlageimmobilie kaufen. Egal was der Finanzmarkt macht. Exklusive Beratung. 5 Prozent Jahresgewinn. 25 Jahre Einnahmen. Börsenunabhängig. Erstlassige Bedingungen. Kaufen beim Marktführer. Persönlich und Individuell:

Wieso sich die Sozial-Immobilie für Privatanleger rentiert? Es boomt der Markt für Pflegeimmobilien. Spezialisten verdeutlichen Ihnen von welchen Faktoren der Ertrag bei der Erwerbung einer Pflege-Immobilie abhängt.

Netto-Mietrendite Senioren Immobilien: Der Erwerber der Seniorenresidenz plant in der Regel mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erlangen, das bedeutet, die Erträge (Mieten) sollen in Beziehung zum investierten Kapital (Kaufpreis) möglichst hoch sein. Besagter Denkweise trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Wohnungen Preisvergleich Bayreuth

Jede Immobilie wird ein Jahr nach der Vollendung des Bauwerks zum Bestandsobjekt. Steuerlich gesehen wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei % über 50 Jahre abgeschrieben. Für Gewerbeimmobilien haben andere Abschreibungssätze Gültigkeit.

Gehen Sie keinerlei unnötigen Risiken ein und lassen Sie sich kompetent beraten!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Bekanntgabe von Datenmaterial zur Pflegebedürftigkeit nach § 109 SGB XI seit zwanzig Jahren

Im Vergleich zu 1999 hat die Menge der Menschen, die gepflegt werden müssen innerhalb von 16 Jahren im Zeitraum 1999-2015 insgesamt um 40% bzw. 900 000 zugelegt. Bei Begutachtung dieses 10-jährigen Zeitraumes wuchs der Anteil der vollstationären Pflege stark. Bei den 70- bis unter 75-Jährigen war „nur“ jeder Zwanzigste fünf Prozent pflegebedürftig, so wurde im Kontrast dazu für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an allen Leute dieser Gruppe betrug dabei sechsundsechzig Prozent. 2015 gab es 2,9 Millionen Pflegebedürftige von ihnen zusammengenommen stationär versorgt: 783 000 (27 %). Es waren zum Jahreswechsel 2015 in Deutschland 2.860.000 Einwohner pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Zum Jahreswechsel 1999 waren 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Zunahme über 40 Prozent in lediglich 16 Jahren!

Die demografische Entwicklung als Auslöser

Betongold gilt weiter wie bisher als stabile Kapitalanlage. Die Immobilien bieten nicht nur Stabilität, Teuerungsschutz und steuerliche Vorteile, sondern stellen auch eine sonstige Einkommensquelle im Alter dar. Fremdgenutzte Immobilien sind außerordentliche Geldanlagen. Bei der Konzeption von Immobilien sollten wichtige Faktoren beachtet werden, um eine langfristige Geldanlage zu sichern. Zu diesen Faktoren gehören u.a. eine sorgfältige Standort- und Marktstudie, die Einhaltung der Bauqualität – auch im Hinblick auf die sich kontinuierlich weiterentwickelnden Energieeffizienz-Vorgaben – sowie die Auswahl der an der Errichtung des Immobilienprojektes beteiligten Firmen.

Stabile Renditen und minimale laufende Zusatzkosten!

In Pflegeheime anlegen? Geld anlegen in Wohnungen im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Pflegeimmobilien im Speziellen rentiert sich in der in der von kaum noch messbaren Zinsen geplagten Zeit. Besonders angebracht für unsichere Privatanleger, die eine gute Vermögensanlage suchen. Sobald die Mietzahlungen steigen, so profitieren Vermieter eines Appartments jedenfalls. Zu erwartende Aufwertungen im Immobiliensektor lassen die Vorhersage zu, dass eine Veräußerung mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Ertrag denkbar ist. Hohe Verdienste und hochinteressante Wertsteigerungen kann heute trefflich mit der Investition in eine Immobilie ergattert werden. Nicht erst seit der Lehman Brothers Pleite steigt der Stellenwert von Immobilien als ein ideales Anlageobjekt. Die Wahrscheinlichkeit sank, mit Wohnungen eine interessante Rendite zu erreichen. Es gibt bald nur noch ein paar Häusern, die in nächster Zeit bei Aufwertungen gewinnen werden. Die überdurchschnittlich hohen Renditen und tendenziell geringen Risiken sind andere Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die Großanleger erzielen bereits seit zahlreichen Dekaden glänzende Einkünfte. Zahlreichen Kleinanlegern ist sie allerdings noch ein eher unbekanntes Vorsorgevorgehen. Hierbei handelt es sich hier um vorzügliche Investitionsoptionen mit zukünftig absolut interesse weckender Gewinnmarge.

Anlageobjekte-Vermittlung von A bis Z aus einer Hand

Pflegeimmobilien zählen zu den sichersten Investitionen. Aus welchem Grund werden Sie sich jetzt fragen? Die Antwort ist leicht. Ein Kapitalanleger der in diesem Fall investiert, genießt neben der guten Marge von vielen anderen Vorzügen, die sich in jedem Fall sehen lassen können.

Wie lässt sich die Situation bei der Altersvorsorge heute darstellen? Sparen in Versicherungen? Zinssparbriefe und andere „sichere“ Kapitalanlageformen rentieren nahe Null. Falls ein Zins heraus kommt, wird selbige von der Geldentwertung aufgezehrt. Wie könnte eine andere Option aussehen? Anlage in Wertpapieren, Fonds und Schuldverschreibungen, führt bei zahlreichen Anlegern zu Sorgenfalten und zu einem Flashback an die frühen 2000-er. Auch aus heutiger Sichtweise gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß das Risiko . Die Geldanlage in ein Altenheim oder in eine Pflegewohnung verspricht hingegen einem Anleger sehr gute Ausbeute.

  • Wohnungen Preisvergleich
    Investition in „Wohnungen Preisvergleich“ zeichnet sich als clevere Eingebung zur Geldvermehrung aus. Wo lassen sich in diesem Augenblick Rendite und Schutz besser verbinden.
  • Recht auf Eigenbelegung
    Einige dieser Angebote haben einen besonderen Vorteil. Investoren haben das vorteilhafte Recht, das Pflegeappartment oder eine andere Pflegeeinrichtung derselben Betreibergruppe bei Bedarf für sich zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Kapitalanleger daselbst, sondern gleichzeitig auch für nahe Familienangehörige.
  • Grundbucheintrag
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie den Kaufvertrag unterzeichnet haben und der vereinbarte Kaufpreis überwiesen wurde. Der Eigentümer erhält somit alle Rechte des Grundstückseigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Renditeimmobilie jederzeit zum Geschenk machen, vermachen, vermarkten.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sind auf ein überschaubares Maß gesunken. Nebenkostenabrechnung und Mietersuche gehören bei Managementimmobilien nicht zu den Aufgaben des Besitzers sondern sind Aufgabe des Betreibers.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zu einem ersten Spatenstich für eine Pflegeimmobilie kommt, werden für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur wenn diese Gutachten die Rentabilität des Pflegeheimes anhand von unterschiedlichen Faktoren beweisen, wird gebaut.
  • Steuervorteile
    Abschreibungen erschaffen steuerlich zu berücksichtigende Vorteile. So können jedes Jahr 2% auf den Gebäudeanteil und sogar 10% auf die Außenanlagen und Inventar von der Investitionssumme steuerlich abgesetzt werden. Eine gewisse Flexibilität ist durch die Eintragung im Grundbuch gegeben. Sollten Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Ortsungebunden investieren
    Selbst wer nicht am Ort seines Investments wohnt genießt alle positiven Effekte einer Pflegewohnung, die komplette Verpachtung wird komplett vom Pächter übernommen. Kommen Sie aus Ingolstadt? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Seniorenresidenz in Bayreuth zuzulegen.
  • Gesicherte Mieteinnahmen
    Das Mietverhältnis wird durch einen Generalmietvertrag mit einer Vertragslaufzeit von mindestens 20 Jahren vereinbart. Oft kann dieser Vertragswerk durch eine bereits bei Vertragsabschluß festgelegte Verlängerungsoption um weitere Jahre fortgeführt werden. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies jedenfalls bei förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen, nicht auf die Einnahmen verzichten.

In doppelter Hinsicht eine Absicherung für die Zukunft

Wir beraten Sie von der ersten Inaugenscheinnahme bis zur Unterschrift auf dem Kaufvertrag und darüber hinaus. Sie haben Fragen zu einem Objekt, oder wünschen persönliche Beratung? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Unabhängig. Diskret. Und sehr persönlich. Wir finden die besten Objekte für Sie ohne Bindungen an Bauträger oder Projektentwickler. Wir nehmen nur Kontakt zu Ihnen auf, wenn Sie es wünschen. Sie finden bei uns Ihren persönlichen Ansprechpartner und das vom ersten Telefonat an. Unangenehme Anrufe gibt es bei uns nicht und Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Bayreuth