Wohnung Verkaufen Haus Kaufen

Wohnung Verkaufen Haus Kaufen

Normalverdiener neiden den Reichen ihre Anlagemöglichkeiten – damit irren sie

Sichere Kapitalanlage kaufen. Egal was der Finanzmarkt macht. Unabhängige Konsultation. 5,2 % Rendite pro Jahr. Fünfundzwanzig Jahre gesicherte Miete. Unabhängig von Börsen . Fabelhafte Konditionen. Kaufen beim Marktführer. Persönlich und Individuell:

Mietrendite Seniorenstift / Eigenkapitalrentabilität Pflegeimmobilie wo liegen die Unterschiede? Nicht allein in Zeiten niedriger Zinssätze sind (fremdgenutzte) Immobilien eine attraktive Anlageklasse. Trotzdem empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Kalkulation. So ist die Berechnung der Eigenkapitalrendite auf Basis der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine gute Option, um die Profitabilität der Immobilie zu ermessen. Schwerpunktmäßig bei Pflegeimmobilien wird für die Beurteilung das Ertragswertverfahren benutzt.

Besonders Berücksichtigung muss bei der Berechnung der folgende Umstand finden, dass die gesamten Einnahmen – also die Bruttomieten – in der sehr einfachen Kalkulation noch weitere Besonderheiten zu integrieren sind. So müssen z.B. auch die Erwerbsnebenkosten wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Ausgaben wie Instandhaltungskosten und Verwaltung angerechnet werden. Wenn die laufenden Kosten abgezogen werden erhält man die Nettomieten und resultierend daraus die Nettomietrendite vor Einkommenssteuer. Ein Darlehen macht es vielen Käufern leichter den Kauf einer Altenwohnanlage zu bewerkstelligen. Dies bezeichnet man auch als Eigenkapitalrentabilität. Die Eigenkapitalrendite lässt sich durch die Einbeziehung einer Hypothek unter bestimmten Voraussetzungen aufbessern, indem z.B. die Hälfte des Erwerbspreises über ein Darlehen finanziert, sofern die Zinsen unterhalb der Rendite liegen. Bei einer Kreditaufnahme in Höhe von 100.000 EUR des Erwerbspreises zu einem Zinssatz von zwei % pro Jahr, so muss man 2.000 EUR Zinsen zahlen, welche vom Mietgewinn abgezogen werden.

Wohnung Verkaufen Haus Kaufen Jena

Für Anlage-Immobilien auf die wir hier eingehen wollen ist, wie für fast alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage und nochmals Lage wichtig. Vor dem Erwerb einer Rendite-Immobilie muss unter anderem der Bauzustand von einem neutralen Gutachter/Sachverständigem geprüft werden. Erst wenn das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Kaufpreis reell ist und eine gute und nachhaltige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie erstehen. Ein Zinshaus als Investition eignet sich absolut für fast alle Investoren.

Sie wollen mehr über das Thema „Kapitalanlage in Pflegeimmobilien“ erfahren? Unser Spezialisten-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Entscheiden Sie sich nach der umfassenden Beratung durch Ihren persönlichen Kundenberater für ein Investment in eine Renditeimmobilie, sind die nächsten Maßnahmen zur Durchführung Ihres Immobilienkaufs ganz einfach!

Seit bald zwanzig Jahren im 2-Jahres-Takt Erhebung und Veröffentlichung der Pflegestatistik nach § 109 SGB XI

  1. Die im Jahre 2009 stationär in Heimen betreuten Bürger waren älter als die zu Hause Gepflegten: Bei diesen Heimbewohnern waren rund 50 Prozent jenseits des 85. Geburtstages hingegen bei den im gewohnten Umfeld Versorgten noch unter dreißig Prozent. Eher im Heim als zu Hause wurden hingegen die Schwerstpflegebedürftigen betreut.
  2. In der denkbar kurzen Zeit von 14 Jahren (2001-2015) ist die Zahl der in Heimen vollstationär versorgten Menschen, die gepflegt werden müssen um 32,4 % (192 000 Leistungsbezieher) gestiegen. Der Anstieg liegt in letzter Konsequenz stark über der zu erwartenden Bevölkerungsentwicklung.
  3. Im Direktvergleich zu 1999 hat die Anzahl der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen innerhalb von 16 Jahren im Zeitraum 1999-2015 insgesamt um 40% bzw. 900 000 zugelegt. Bei dieser Auswertung hat die stationäre Pflege im Heim an Gewicht gewonnen.

Pflegeimmobilien als Investition in Jena

Zinshäuser gelten wie gewohnt als wertstabile Kapitalanlage. Sie bieten nicht nur Sicherheit, Teuerungsschutz und steuerliche Vorzüge, sondern stellen auch eine sonstige Einkommensquelle in der Rentenzeit dar. Fremdgenutzte Immobilien sind ausgezeichnete Kapitalanlagen. Bei der Konzeption von Immobilien müssen maßgebliche Faktoren berücksichtigt werden, um eine nachhaltige Kapitalanlage zu gewährleisten. Zu diesen Faktoren gehören ebenfalls die gründliche Standort- und Marktstudie, die Einhaltung der Bauqualität – gerade im Hinblick auf die sich kontinuierlich veränderndden Energieeffizienzvorgaben – sowie eine gute Auswahl der Objektbeteiligten.

Pflegeappartment

So läuft das Investment in Pflegeimmobilien ab!

In Seniorenresidenzen investieren. Warum? Wieso? Weshalb? Lohnt sich das? Investieren in Wohnungen im Allgemeinen und investieren in Pflegeheime im Speziellen macht sich bezahlt. Besonders geeignet für risikoscheue Privatanleger, die eine erprobte Geldanlage suchen. Wenn die Inflation eintritt steigen die zu entrichtenden monatlichen Mieten , so verdienen Inhaber eines Appartements ohne Zweifel hierbei. Wer sich von seiner Liegenschaft trennen will, kann dies erwartungsgemäß mit einer netten Preissteigerung zu jeder Zeit tun. Eine Geldanlage in ein Zinshaus ist von daher außergewöhnlich geeignet, um hohe Gewinne und Performance zu erreichen. Seit vielen Jahrhunderten sind Gebäude das geeignete Anlagevehikel und bringen über viele Jahre Sicherheit. In den vorangegangenen Jahren reduzierten sich die Möglichkeiten, um mit gewöhnlichen Appartments eine interessante Gewinnspanne zu erwirtschaften. Demnächst werden immer weniger Appartments von Aufwertungen einen Anteil haben. Die überdurchschnittlich enormen Renditen und eher geringen Gefahren sind übrige Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Rentenempfänger sprechen. Die Versicherungen erzielen schon seit vielen Dekaden überwältigende Erträge. Den meisten kleinen Anlegern ist sie aber nach wie vor eine vergleichsweise unentdeckte Kapitalanlageform. Schließlich handelt es sich hier um großartige Investitionsmöglichkeiten mit perspektivisch absolut hochspannender Gewinnmarge.

Etagenwohnung (etw) kaufen in Jena

Pflegeimmobilien können stationäre Pflegeheime sein. Sie gehören als die bekannten Sozialimmobilien zu den staatlich besonders legitimierten Geldanlagen die aus heutiger Sicht förderungsfähig sind. Zu diesem Bereich gehören zum Beispiel Alten-Wohnheime, betreutes Wohnen sowie lokale Pflegeeinrichtungen.

Der Trend der letzten Jahrzehnte: Investition in Immobilien in Jena? nicht zuletzt sondern auch weil bereits heute vorhersehbar wird, dass eine immer älter werdende und zugleich länger lebende deutsche Population dazu führen muss, das zukünftig vorhandene Kapazitäten an Pflegeplätzen nicht reichen werden.

  • Positive Entwicklungen im Pflegemarkt
    Der bereits stattfindende Rückgang der Bevölkerung ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet Ihnen eine Möglichkeit für eine effektive Geldanlage. Die Schlussfolgerung daraus: Die Menschen werden ständig älter, so entsteht der stets steigende Bedarf an Pflegeplätzen.
  • Belegungsrecht
    Käufer erhalten oft das vorteilhafte Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Pflegeeinrichtung des gleichen Betreibers bei Bedarf für sich zu beanspruchen. Häufig gilt dieses Recht nicht nur für den Anleger selber, sondern auch für Angehörige.
  • Steuervorteile
    Abschreibungen schaffen steuertechnische Begünstigungen. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Eine gewisse Flexibilität ist durch die Eintragung im Grundbuch gegeben. Wenn Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Geförderte Anlageform
    Zu beachten sind hierbei die nichtförderungswürdigen und förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen. Die staatlichen Förderungen können jedoch nur bei förderungswürdigen Pflegeimmobilien einbezogen werden. Es handelt sich hierbei um Sterbekliniken, stationäre Pflegewohnheime, psychiatrische Einrichtungen, Behindertenheime. Entsteht ein Leerstand der Pflegewohnung oder beim Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Bewohners muss bei förderungswürdigen Pflegeappartements nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. Diese übernimmt in einem solchen Fall der Staat. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Zu den nichtförderungswürdigen Immobilien gehören Wohnformen wie das altersgerechte, betreute und Service-Wohnen.
  • Gesicherte Mieteinnahmen
    Ein Mietverhältnis wird durch einen Generalmieter und einer Laufzeit von oftmals 20 Jahren vereinbart. In aller Regel kann solch ein Vertrag durch eine Verlängerungsoption um weitere Jahre verlängert werden. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, jedenfalls bei förderungswürdigen stationären Pflegeimmobilien, nicht auf Mieteinnahmen verzichten.
  • Wohnung Verkaufen Haus Kaufen
    Ein Investment in „Wohnung Verkaufen Haus Kaufen“ zeichnet sich als unvergleichliche Eingebung zur Vermehrung von Geld aus. Denn in kaum einen anderen Bereich lässt sich in diesem Augenblick Rendite und Schutz besser darstellen.
  • Geringe Instandhaltungskosten
    Der Betreiber des Pflegeheimes ist für den größten Teil der Instandhaltung verantwortlich. Das ist beispielsweise bei Renovierungen oder Sanierungen, die die investierte Pflegeimmobilie betreffen, der Fall. Nur „Dach und Fach“, damit also größere Umbauten oder auch z.B. eine Dachneueindeckung gehören in den Bereich den Sie als Investor betreffen.

So berechnet sich die Rendite Ihrer Pflegeimmobilie

Sie möchten umgehend mit uns in Kontakt treten? Dann rufen Sie doch einfach unseren persönlichen Ansprechpartner an oder besuchen Sie uns persönlich.

Pflegeimmobilie, Ferienhaus oder Baudenkmal – welche Art der Anlage für Sie die richtige ist, welche Schritte unternommen und welche Fragen geklärt werden müssen wir beraten Sie in allen Bereichen und finden für Sie die geeignete Immobilie. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam an Ihrer sorgenfreien Zukunft zu arbeiten.

Wohnung Verkaufen Haus Kaufen Jena