Wohnung Kaufen Wohnung

Wohnung Kaufen Wohnung

Schöne, sonnige Eigentumswohnung in ruhiger Lage

Dieser Ratgeber informiert allumfassend:

Diese Form der Kapitalanlage stellt einen aktuellen Trend dar nicht zuletzt wegen des demografischen Wandels, der einen beständigen Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Besonders Berücksichtigung muss bei der Berechnung der nachstehende Punkt finden, dass die gesamten Einnahmen – also die Bruttomieten – in der sehr einfachen Kalkulation noch weitere Besonderheiten zu integrieren sind. So müssen z.B. auch die entstehenden Nebenkosten des Erwerbs wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Ausgaben wie Instandhaltungsrücklage und Sonderverwaltung angerechnet werden. Wenn die laufenden Kosten subtrahiert werden erhält man die Nettomieten und folglich die Nettomietrendite vor Einkommenssteuer. Ein Teil der Eigentümer finanzieren ihre Seniorenresidenz nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Hypothek auf. In diesem Fall spricht man neben der Mietrendite von der Eigenkapitalrentabilität. Dabei lässt sich der Ertrag sich durch die Aufnahme eines Kredits unter bestimmten Grundlagen erhöhen. Diese Rendite ließe sich verbessern, wenn man z.B. die Hälfte des Kaufbetrages über ein Darlehen fremdfinanziert, sofern die Kreditzinsen unterhalb der Rendite (in unserem Musterfall also unter 6 Prozent) liegen. Bei einer Teilfinanzierung zum Beispiel in Höhe von 100.000 EUR des Kaufpreises zu einem Zinssatz von 3 Prozent jährlich, so muss man 3.000 EUR Zinsen zahlen, welche vom Überschuss abgezogen werden. Zeitgleich werden aber die finanzierten 100.000 EUR beim Erwerbspreis nicht mehr angerechnet.

Wohnung Kaufen Wohnung Oberhausen

Ein Haus wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Steuerlich betrachtet wird diese Immobilie linear mit zwei Prozent über 50 Jahre abgeschrieben.

Immobilien sind unsere Leidenschaft. Wenn Sie sich für Pflegeimmobilien oder ein Pflegeappartement als Geldanlage begeistern, finden Sie in uns einen zuverlässigen und vertrauenswürdigen Partner mit jahrzehntelanger Erfahrung, der für Sie die richtige Wertanlage findet. Nutzen Sie unseren kompetenten Service und setzen Sie sich mit uns in Verbindung – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Sie suchen nach einer bestimmten Immobilie? Kein Problem! Wir helfen Ihnen dabei, die geeignete zu finden.

Seit bald zwanzig Jahren im zweijährigen Rhythmus Erhebung und Veröffentlichung der Pflegestatistik nach SGB XI

  1. 2015 waren 2,9 Millionen Menschen, die gepflegt werden müssen, von ihnen zusammengenommen in Heimen stationär versorgt: 783 000 (27 %).
  2. Ein stark wachsender Markt: Im Ganzen 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  3. 2009 waren 2,34 Millionen Menschen in Deutschland der Pflege Bedürftigen im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. Deutlich mehr als ein Drittel der Pflegebedürftigen waren bereits zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Binnen gerade einmal 10 Jahren stieg damit die Zahl der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um mehr als 16% – und das obwohl die Zahl der Bewohner nicht wuchs.
  4. Auffallend ist, dass Frauen ab annäherungsweise dem achtzigsten Altersjahr eine deutlich größere Pflegequote aufwiesen, mithin eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So ist beispielsweise bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote vierundvierzig Prozent, bei den Männern in der vergleichbaren Altersgruppe im Unterschied dazu „bloß“ 31 Prozent. Bekräftigung für diesen Umstand, dass oftmals die Lebensabschnittsbegleiterin des Mannes noch lebt und die häusliche Pflege zu einem großen Beitrag übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig laut § 109 SGB XI sind, sind überwiegend dahingegen verwitwet.
  5. Im Jahr 2015 stellte sich die Sachlage wie folgt dar: Der Anteil der über 85-jährigen zu Pflegenden betrug bereits zu diesem Zeitpunkt 37 Prozent.

Eine krisensichere Investition

Immobilien gelten wie gewohnt als wertstabile Geldanlage. Sie bieten nicht nur Stabilität, Geldentwertungsschutz und Steuervorteile, sondern stellen auch eine andere Einkommensquelle während des Rentenbezuges dar. Fremdgenutzte Immobilien sind außerordentliche Kapitalanlagen. Bei der Entwicklung von Immobilien sollten entscheidende Aspekte beachtet werden, um eine nachhaltige Geldanlage zu garantieren. Zu diesen Aspekten zählen vor allem die gründliche Standort- und Marktstudie, die Sicherung der Bauqualität – insbesondere im Hinblick auf die sich stets und ständig veränderndden Energieeffizienz-Vorgaben – sowie eine gute Auswahl der Objektbeteiligten.

Oberhausen

Provisionsfreie Eigentumswohnung!

In Pflegewohnungen anlegen! Wieso? Rentiert sich das? Ein Investment in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Seniorenresidenzen im Besonderen sichert langen Zinsertrag. Insbesondere angebracht für unsichere einzelne Kapitalnleger, die eine gute Vermögensanlage suchen. Wenn die Teuerung wirkt steigen die von den Bewohnern zu zahlenden Monatsmieten , so verdienen Vermieter des Heimplatzes selbstredend daran. In den vergangenen einhundertzwanzig Monaten statt gefundenen Kaufpreissteigerungen im Immobilienbereich führen dazu, dass schon heute prognostiziert werden kann, dass eine Veräußerung mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Gewinn denkbar ist. Hohe positive Ergebnisse und Wertsteigerungen kann heute ideal mit der Investition in eine Renditeimmobilie erwirtschaftet werden. Nicht erst seit der Finanzkrise wächst die Neugierde an Immobilien als ein ausgezeichnetes Investment. In den vergangenen 5 Jahren sank die Wahrscheinlichkeit, um mit schlichten Häusern gute Gewinnspanne zu erwirtschaften. In absehbarer Zeit werden immer weniger Appartements von Preissteigerungen etwas abbekommen. Die überdurchschnittlich enormen Renditen und verhältnismäßig geringfügigen Risiken sind alternative Punkte, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Rentenempfänger sprechen. Die Versicherungen erwirtschaften schon seit zahlreichen Jahren eindrucksvolle Einkünfte. Der überwiegenden Zahl an kleinen Anlegern ist sie aber noch ein relativ anonymes Vorsorgeprozedere. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um exzellente Geldanlageoptionen mit perspektivisch extrem hochinteressanter Rendite.

Suchen, Finden, Kaufen: Ihre Anlageimmobilie in Oberhausen

Pflegeappartements zählen zu den sichersten Renditebringern. Aus welchem Grund können Sie sich fragen? Die Antwort wird einfach. Ein Anleger der in diesem Fall anlegt, lebt neben der guten Gewinnmarge von vielen weiteren Vorzügen, die sich jedenfalls sehen lassen können.

Pflegeheime können lokale Pflegeeinrichtungen sein. Diese zählen als sogenannte Sozialimmobilien zu den staatlicherseits legitimierten Kapitalanlagen die zugleich förderungsfähig sind. Dazu zählen zugleich Altenwohnheime, betreutes Wohnen wie auch stationäre Pflege-Einrichtungen.

Doch wie sieht die aktuelle Situation aus? Sparen in den Bausparvertrag? Tagesgeld und andere gemeinhin als sicher bekannte Kapitalanlageformen rentieren um Null. Wenn doch ein Zins heraus kommt, wird selbige von Ertrags-Steuer und Geldentwertung gefressen. Der Plan B: Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei vielen zu Befürchtungen und zu einem Flashback an die Dotcom-Krise des Neuen Marktes. Auch aus heutigem Standpunkt gilt aus diesem Gund für unzählige Anleger: Zu groß für viele das Risiko . Eine Kapitalanlage in ein Seniorenheim beziehungsweise in eine Pflegewohnung bedeutet für dich als Kapitalanleger eine passable Ausbeute.

  • Niedriger Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben werden deutlich reduziert. ,und dazu gehören Sozialimmobilien wie Pflegeheime, nicht zu den Aufgaben des Besitzers .
  • Wohnung Kaufen Wohnung
    Investition in „Wohnung Kaufen Wohnung“ zeichnet sich als einzigartige Intuition zur Kapitalvermehrung aus. Durch die Potenzierung des eingesetzten Eigenkapitals durch einen Finanzierungskredit führt es zu einer deutlich über der Inflation liegenden Gewinnmarge bei in demselben Augenblick hoher Sicherheit.
  • Steuerliche Vorteile
    Abschreibungen schaffen steuerlich zu berücksichtigende Vorteile. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Wenn Sie den Kaufpreis finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Regional Unabhängig
    Auch wer nicht vor Ort wohnt genießt alle Vorteile einer Renditeimmobilie, die komplette Verwaltung wird komplett vom Pächter übernommen. Der Name Ihrer Heimatstadt lautet Mönchengladbach? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Renditeimmobilie in Oberhausen zu kaufen.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum Bau einer Pflegeimmobilie kommt, werden für den geplanten Standort ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Bewertung die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand unterschiedlichster Faktoren sichern, wird an dieser Stelle zukünftig in Pflegewohnungen investiert werden können.
  • Ansehnliche Mietrenditen
    Gesicherte Renditen von oftmals Vier oder Fünf Prozent des Marktpreises p.a. lassen sich durch die stabilen Mieteinnahmen und Fiskalvorteilen darstellen. Daraus ergibt sich , dass sich Pflegeappartments schon nach wenigen Jahren oftmals selbst refinanzieren.
  • Teuerungsschutz
    Es ist Gewohnheit, die Mietverträge an allgemeine Preisentwicklung zu koppeln. Das bedeutet, dass die Pacht in periodischen Intervallen an die allgemeine Preisentwicklung angepasst wird. Dabei wird häufig ein Zeitraum von 5 Jahren für eine solche Preisanpassung ausgewählt.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie eine Pflegeimmobilie erwerben. Sie haben somit alle Rechte eines Wohneigentums. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Renditeimmobilie jederzeit weggeben, vererben, in Geld verwandeln.

So berechnet sich die Rendite Ihrer Seniorenresidenz

Jetzt den Newsletter erhalten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gern informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Altenwohnungen