Wohnung Immobilien

Wohnung Immobilien

Top Kapitalanlage: Pflegeappartement in Lüdenscheid

Sichere Immobilienrendite mit maximaler Sicherheit? Investieren Sie in den Zukunftsmarkt Pflege. Eine echte Rundumsorglos-Immobilie:

Netto-Mietrendite Altenwohnungen: Der Besitzer der Renditeimmobilie plant im Allgemeinen mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erlangen, dies bedeutet, die Erträge (Mieten) sollen in Relation zum eingesetzten Kapital (Kaufpreis) vergleichsweise hoch sein. Dieser Anschauung trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Wohnung Immobilien Lüdenscheid

Für Rendite-Immobilien ist, wie im Allgemeinen für fast alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem eine gute Lage wichtig. Bereits vor dem Kauf einer Renditeimmobilie sollte u.a der bauliche Zustand von einem unabhängigen Gutachter oder Sachverständigem geprüft werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis reell ist und eine gute und langfristige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie erstehen. Betongold als Kapitalanlage eignet sich universell für einen Großteil der Investoren.

Aus Verschwiegenheitsgründen ist es uns leider nicht möglich, alle bei uns im Angebot befindlichen Objekte online zu präsentieren. Wir bitten Sie daher, in jedem Fall, um eine direkte Kontaktaufnahme! Sie sind auf der Suche nach einem lukrativen Renditeobjekt oder möchten in Konzepte investieren, finden jedoch kein passendes Objekt am Markt? Kontaktieren Sie unverbindlich unseren zuständigen Berater für Anlageobjekte, um aktuelle Angebote zu erhalten. Hier trifft kundenorientierte Dienstleistung auf Kreativität und umfangreiche Marktkenntnis.

Wohlgefühl in jeder Lebenslage – wir helfen gerne!

Statistikveröffentlichung im 2-Jahres-Takt zu Pflegebedürftigkeit

Der Wachstumsmarkt: Im Zeitraum 1999 – 2015 stieg die Anzahl an Leistungsempfängern gem. § 109 SGB XI um mehr als vierzig Prozent. Im Direktvergleich zu 1999 hat die Menge der Menschen, die gepflegt werden müssen innerhalb von gerade einmal sechzehn Jahren im Zeitraum 1999-2015 insgesamt um +40,0 % bzw. 900 000 zugelegt. Bei Prüfung dieses Zehn-Jahres-Zeitraums hat die stationäre Pflege im Heim an Wichtigkeit gewonnen. 2015 gab es 2,9 Millionen Pflegebedürftige davon zusammenfassend stationär versorgt: 27 Prozent. Unübersehbar ist, dass Frauen ab circa dem achtzigsten Altersjahr eine auffällig höhere Zahl an Pflegebedürftigen aufwiesen, mithin eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So ist etwa bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote vierundvierzig Prozent, bei den Männern gleichen Alters im Unterschied dazu „lediglich“ einunddreißig Prozent. Das könnte aber auch vor allem an der Tatsache liegen, dass besonders häufig die Frau des Mannes noch lebt und die Pflege zu Hause zu einem beachtlichen Beitrag oft auch in Gemeinschaft mit Kindern und Caritas übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig gemäß § 109 SGB XI sind, sind im Regelfall demgegenüber Witwen.

Die vier Pflegewohnungen in Lüdenscheid

Wo die Immobilie steht ist für die Investition ein entscheidendes Qualitätsmerkmal. Steht die Immobilie etwa in einer strukturschwachen Region, verringern die Erfolgschancen auf eine gewinnbringende Vermietung. Daher empfiehlt es sich, in einen Standort mit positiver Zukunftsprognose zu investieren. In Regionen mit niedriger Arbeitslosigkeit und wachsender Wirtschaft sind Kapitalanlage-Immobilien in der Mehrzahl der Fälle wertstabil und gut vermietbar. Bei der Wahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass sich auch durch äußere Umstände, wie z.B. den Wegfall eines großen Betriebes in der Nähe die Qualität der Lage mit der Zeit verändern kann.

Welche Vorteile bringen Rendite Immobilien?!

In Seniorenwohnungen investieren! Wie – das geht? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Ein Investment in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und anlegen in Seniorenwohnanlagen im Speziellen führt zu Erträgen weit oberhalb der Teuerung. In erster Linie für größere Gefahren vermeidende Anleger, welche eine sichere Vermögensanlage besitzen wollen. Wenn der Preisanstieg durchgreift steigen die von den Mietern zu zahlenden monatlichen Mieten , so profitieren Besitzer des Appartements hierbei. Die in den vergangenen einhundertachtzig Monaten gemessenen Wertsteigerungen bei Immobilien lassen die Prognose zu, dass ein Verkauf mit hoher Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Ertrag ausführbar ist. Die Investition in ein Zinshaus ist deshalb beispiellos geeignet, um hohe Resultate und Wertzuwächse zu erarbeiten. Seit der globalen Banken- und Finanzkrise erfreuen sich Wohnungen immer größer werdender Beliebtheit. In den vorangegangenen 8 Jahren sank die Aussicht, um mit Immobilien eine interessante Ausbeute zu erreichen. Aufwertungen bei Immobilien? In nächster Zeit einen messbaren Anteil haben nur noch sehr wenige. Die überdurchschnittlich beachtlichen Gewinnmargen und tendenziell geringen Risiken sind übrige Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Senioren sprechen. Die Banken erzielen schon seit vielen Jahrzehnten bedeutende Gewinne. Zahlreichen Kleinanlegern ist sie sehr wohl noch eine recht unentdeckte Kapitalanlageform. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um ausgezeichnete Geldanlagemöglichkeiten mit künftig extrem starker Gewinnspanne.

Die Investition in „Betongold” als Geldanlage

Pflegeappartements können lokale Pflegeeinrichtungen sein. Sie gehören als sogenannte Wohlfahrtsimmobilien zu den staatlicherseits besonders legitimierten Geldanlagen die aus heutiger Sicht förderungsfähig sind. In diesen Bereich gehören jedenfalls Alten-Wohnheime, betreutes Leben ebenso stationäre Pflege-Einrichtungen.

Pflegeheime zählen zu den sichersten und gleichzeitig stark nachgefragten Geldanlagen. Warum könnest du dich nun fragen? Die Antwort wird einfach. Wer als Investor in diesem Fall anlegt, genießt abgesehen von der angemessenen Gewinnmarge von vielen weiteren Vorzügen, die sich in jedem Fall sehen lassen können.

Der Trend der Zeit: Investition in Seniorenwohnungen in Lüdenscheid? nicht zuletzt sondern auch wegen des demografischen Wandels .

  • Hohe Erträge
    In der heutigen Zeit in anderen Bereichen kaum noch realistische Renditen von oftmals Vier bis Sechs Prozent des gezahlten Einstandspreises p.a. lassen mit den gesicherten Mieteinnahmen und den gewährten steuerlichen Vorteilen erzielen. Daraus ergibt sich , dass Pflegeappartments in 20 Jahren oftmals selbst finanzieren.
  • Staatliche Förderprogramme
    Zu beachten sind hierbei die nichtförderfähigen und förderungswürdigen Pflegeimmobilien. Eine staatliche Förderung kann jedoch ausschließlich bei förderungswürdigen Seniorenwohnungen hinzugerechnet werden. Es handelt sich hier um psychiatrische Institutionen, Sterbekliniken, Behindertenheime, stationäre Pflegewohnheime. Bei einem Leerstand der Pflegewohnung oder bei einem Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Hausbewohners muss bei förderfähigen Immobilien nicht auf den Mietzins verzichtet werden. In einem solchen Fall springt Vater Staat ein und übernimmt diese. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Wohnung Immobilien
    Investition in „Wohnung Immobilien“ zeichnet sich als raffinierte Eingebung zur Geldanlage aus. Durch die Hebelung des eingesetzten Eigenkapitals durch die Finanzierung führt es zu einer eindeutig über der Preissteigerung liegenden Gewinnmarge bei in demselben Augenblick gutem Schutz des Geldeinsatzes.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem Bau einer Pflegeimmobilie kommt, werden für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Analyse die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand von unterschiedlichen Faktoren nachweisen, wird hier in absehbarer Zukunft in Pflegeappartements investiert werden können.
  • Geringfügige Unterhaltungskosten
    Für die Instandhaltung ist zum Hauptteil der Pächter der Pflegeeinrichtung verantwortlich. Das ist beispielsweise bei Renovierungen oder Sanierungen, die die investierte Pflegewohnung betreffen, der Fall. Nur „Dach und Fach“, damit also größere Umbauten oder auch zum Beipiel eine Dachneueindeckung gehören in den Bereich den Sie als Investor betreffen.
  • Grundbucheintrag
    Mit dem Kauf Ihrer Renditeimmobilie werden Sie als Besitzer im Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte eines Grundstückseigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Renditeimmobilie jederzeit vererben, versilbern, verschenken.

Pflegewohnung: Rendite und Vergleich mit alternativen Anlageformen

Zu allen auf unserem Marktplatz angebotenen Anlage-Immobilien erhalten Sie immer auch eine umfassende Standortbeschreibung! Gerne beraten wir Sie persönlich bei der Bewertung eines Standortes. Sie erreichen uns schnell über das Kontaktformular.

Informieren Sie sich regelmäßig und kostenfrei.

Senioren Immobilien