Wie Viele Pflegeheime Gibt Es In Deutschland

Wie viele Pflegeheime gibt es in Deutschland

Bei mir warten einzigartige Pflege-Immobilien auf Sie

Sichere Sorglosimmobilie kaufen. Finanzkrisenunabhängig. Wertfreie Konsultation. Über 4 Prozent jährlicher Ertrag. Fünfundzwanzig Jahre gesicherte Einnahmen. Unabhängig von Banken und Börsen. Fabelhafte Konditionen. Bundesweiter Marktführer. Angepasst an Ihre Ziele:

Diese Form der Anlage liegt im starken Trend nicht zuletzt wegen des Wandels der Altersstruktur hier in Europa, der einen steigenden Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Wie viele Pflegeheime gibt es in Deutschland Bochum

Ein Haus wird ein Jahr nach Bauende zur Bestandsimmobilie. Aus steuerlicher Sicht gesehen wird diese Immobilie linear mit 2 % über fünfzig Jahre abgeschrieben. Für Gewerbeobjekte haben andere Abschreibungssätze Gültigkeit.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Was macht unsere Anlageimmobilien so besonders, so gut? Wir erklären es Ihnen nicht nur. Wir zeigen es Ihnen. Überzeugen Sie sich unverbindlich von deren Qualität und sprechen Sie mit unseren Fachberatern vor Ort.

Datenveröffentlichung im 2-jährigen Takt zu Pflegebedürftigkeit

  • Obschon in der Generation 70-75 „erst“ jeder Zwanzigste 5% pflegebedürftig war, beträgt die Quote für die ab 90-Jährigen zwei Drittel. Mit zunehmendem Alter sind Frauen und Männer in der Regel eher pflegebedürftig.
  • Die Situation im Jahr 2015 stellt sich folgendermaßen dar: Der Anteil der über 85-jährigen zu Pflegenden betrug bereits zu diesem Zeitpunkt ca. 37 Prozent.
  • Im Dezember 2015 waren in Deutschland fast 2,9 Millionen Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Zum Jahreswechsel 1999 waren 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Erhöhung über vierzig Prozent in lediglich 16 Jahren!

Warum ein Pflegeappartement in Bochum als Investition kaufen?

Immobilien gelten unverändert als sichere Geldanlage. Die Immobilien bieten nicht nur Sicherheit, Teuerungsschutz und Steuervorteile, sondern stellen auch zusätzliche Einnahmen in der Rentenzeit dar. Fremdgenutzte Immobilien sind hervorragende Kapitalanlagen. Bei der Entwicklung von Immobilien sollten bedeutsame Faktoren beachtet werden, um die langfristige Kapitalanlage zu gewährleisten. Zu diesen Punkten zählen genauso eine korrekte Standort- und Marktanalyse, die Einhaltung von Bauqualität – gerade im Hinblick auf die sich stets und ständig weiterentwickelnden Energie-Effizienz-Vorgaben – sowie die Selektion der am Bau beteiligten Firmen.

Bochum

Welche Kosten entstehen beim Kauf einer Renditeimmobilie?!

In Pflegeimmobilien investieren! Wie? Lohnt sich das? Geld anlegen in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und anlegen in Pflegeappartements im Speziellen macht sich bezahlt. In erster Linie für sicherheitsbewusste Privatanleger, die eine gute Geldanlage suchen. Wenn der Preisauftrieb wirkt steigen die von den Bewohnern zu entrichtenden monatlichen Mieten an, so partizipieren Halter des Heimplatzes selbstredend hieran. Dieses Grundeigentum mit Überschuss zu verkaufen ist bei den kommenden Wertsteigerungen zukünftig partout ohne weiteres realisierbar. Die Geldanlage in eine Rendite-Wohnanlage ist außergewöhnlich geeignet, um hohe Ausbeuten und Wertsteigerungen zu ergattern. Bereits seit zig Jahren sind Wohnungen sehr gutes Anlageobjekt und bringen langfristige Sicherheit. Hohe Erträge mit einfachen Häusern zu machen ist in den vergangenen 8 Jahren jedoch immer mühsamer geworden. Aufwertungen bei Appartements? In der Zukunft etwas abbekommen nur noch ein paar wenige. Die überdurchschnittlich beachtlichen Renditen und relativ geringfügigen Risiken sind alternative Punkte, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Senioren sprechen. Die Großanleger erwirtschaften schon seit vielen Monden glorreiche Erträge. Vielen Privatanlegern ist sie bei allem, was recht ist nach wie vor eine eher anonyme Vorsorgeform. Dabei handelt es sich hier um fulminante Geldanlageoptionen mit zukünftig enorm starker Rendite.

Finden Sie jetzt Ihre passende Rendite Immobilie

Pflegeheime können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Diese zählen als die bekannten Wohlfahrtsimmobilien zu den staatlich geförderten Geldanlagen die zugleich förderwürdig sind. Zu diesem Bereich zählen zum Beispiel Alten-Wohnheime, betreutes Wohnen ebenso lokale Pflegeeinrichtungen.

Ein Trend dieser Zeit: Kapitalanlage in Altersheim in Bochum, nicht zuletzt vor allem weil heute klar wird, dass eine immer älter werdende und zugleich länger lebende Bevölkerung dazu führt, das in naher Zukunft vorhandene Kapazitäten an Heimplätzen absehbar nicht reichen werden.

  • Standortsicherheit
    Bevor es zum Bau einer Pflegeimmobilie kommt, sind bereits für den geplanten Standort ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur wenn eine solche Beurteilung die Rentabilität des Pflegeheimes anhand unterschiedlichster Faktoren besichern, wird an dieser Stelle zukünftig in Pflegewohnungen investiert werden können.
  • Wie viele Pflegeheime gibt es in Deutschland
    Ein Investment in „Wie viele Pflegeheime gibt es in Deutschland“ ist und bleibt eine einzigartige Idee zur Geldanlage. Durch die Multiplikation des genutzten eigenen Kapitals durch einen Kredit führt es zu einer weit über der Inflation liegenden Ausbeute und dies bei zeitlich übereinstimmend hoher Sicherheit.
  • Belegungsrecht
    Einige unserer Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Investoren haben oft das Recht, die Pflegewohnung oder eine andere Pflegeeinrichtung desselben Betreibers bei Bedarf für sich zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Investor selbst, sondern gleichzeitig auch für nahe Angehörige.
  • Minimale Unterhaltungskosten
    Für die Instandhaltung ist zum Hauptteil der Betreiber des Pflegeheimes verantwortlich. Dies betrifft z.B. Renovierungen oder Sanierungen. Nur „Dach und Fach“, damit alle größeren Umbauten oder z.B. eine Dachneueindeckung gehören in den Bereich den Sie als Investor betreffen.
  • Eintragung ins Grundbuch
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie eine Immobilie kaufen. Er hat somit alle Rechte des Grundstückseigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie zu jeder Zeit weggeben, vererben, versilbern.
  • Langfristige Einnahmen
    Der Pachtvertrag wird mit einem Generalmieter und einer Laufzeit von oftmals 20 Jahren vereinbart. Fast immer besteht die gesicherte Aussicht diesen Vertrag mit einer bereits vorgesehenen Verlängerungsoption um zumeist je nach Umsetzung des Generalmietvertrages 5 – 10 Jahre fortzuführen. Selbst bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies auf jeden Fall bei förderfähigen stationären Pflegeeinrichtungen, nicht auf vertraglich besicherte Mieteinnahmen verzichten.

Pflegeappartements in Bochum kaufen

Sichern Sie sich jetzt Ihre maximale Steuerrückerstattung! Setzen Sie auf uns als erfahrenen Spezialisten bei Ihrer Suche nach einer Renditeimmobilie zur Geldanlage.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wie viele Pflegeheime gibt es in Deutschland Bochum