Top Zisen

Top Zisen

Was sind Pflegeimmobilien?

Mietrendite Altersheim / Eigenkapitalrentabilität Pflegeimmobilie wo befinden sich die Unterschiede? Nicht bloß in Zeiten niedriger Zinssätze bleiben (fremdgenutzte) Immobilien eine ertragsträchtige Anlage. Gleichwohl empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Berechnung. So ist die Kalkulation der Eigenkapitalrendite auf Basis der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine angemessene Option, um die Profitabilität der Immobilie zu ermitteln. Vor allem bei Pflegeimmobilien wird für die Bewertung das Ertragswertverfahren genutzt.

Top Zisen Koblenz

Für Zinshäuser auf die wir hier eingehen wollen ist, wie für fast alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage und nochmals Lage wichtig. Noch vor dem Erwerb einer Renditeimmobilie muss u.a der Bauzustand von einem unabhängigen Gutachter oder Sachverständigem überprüft werden. Erst wenn nach Ende dieser Überprüfung das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis passend ist und eine gute und langfristiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie kaufen. Eine Rendite-Immobilie als Geldanlage eignet sich generell für einen Hauptteil der Kapitalanleger.

Pflegeimmobilien gelten seit langer Zeit als weitsichtige und verlässliche Kapitalanlage. Mehr darüber lesen Sie in unserem Ratgeber.

Sie sind immer Herzlich Willkommen. Wir freuen uns auf das Gespräch oder die Zusammenkunft mit Ihnen.

Planen Sie eine gewinnbringende Kapitalanlage im Zukunftsmarkt Pflege? Dann ist unsere wissensreiche Infobroschüre rund um das Thema Pflege-Immobilie für Sie ideal.

Seit 1999 wird von Seiten der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder im zweijährigen Rhythmus die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Kundgabe dieser Daten hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

  • Binnen gerade einmal ist vierzehn Jahren (2001-2015) ist die Menge der in Heimen vollstationär versorgten Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um fast 33 Prozent (192 000 Leistungsbezieher) gestiegen. Der Anstieg liegt zu guter Letzt kräftig über der Bevölkerungsstatistik.
  • Im Dezember 2015 waren knapp 2,9 Millionen Personen der Bundesrepublik pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. In Bezug auf die höhere Lebenserwartung ist es zugegeben nicht erstaunlich.
  • Die Situation im Jahr 2015 stellt sich wie folgt dar: Zum Jahreswechsel 2015 waren immerhin 37 Prozent der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen schon jenseits des 85. Lebensjahres.

Weitere News zum Thema

Betongold gilt wie eh und je als wertstabile Investition. Sie bieten nicht nur Stabilität, Geldentwertungsschutz und Steuervorteile, sondern stellen auch andere Einkünfte im Alter dar. Vermietete Immobilien sind außerordentliche Kapitalanlagen. Bei der Planung von Immobilien sollten bedeutsame Aspekte beachtet werden, um eine nachhaltige Geldanlage zu garantieren. Zu diesen Kriterien zählen u.a. die sorgsame Standort- und Marktanalyse, die Sicherung von Bauqualität – gerade im Hinblick auf die sich kontinuierlich veränderndden Energie-Effizienz-Vorgaben – sowie eine gute Selektion der am Bau beteiligten Firmen.

Altenwohnanlage

Pflegeimmobilien Geldanlagen!

In Pflegeappartements anlegen. Wie? Und vor allem lohnt das? Geld anlegen in Immobilien im Allgemeinen und anlegen in Pflegewohnungen im Besonderen bringt mehrjährigen Zins. Besonders angebracht für konservative Investoren, die eine sichere Vermögensanlage benötigen. Sobald die Mietzahlungen steigen, so verdienen Eigner eines Appartements ohne Frage hierbei. Die zu erwartenden Aufwertungen bei Immobilienprojekten lassen die Prognose zu, dass ein Verkauf mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einem Gewinn möglich ist. Eine unübertroffen geeignete Investitionsmöglichkeit um hohe positive Ergebnisse und Performance zu ergattern ist eine Kapitalanlage in ein Renditeobjekt. Seit Jahrhunderten sind Zinshäuser das beste Kapitalanlageziel und bedeuten langfristig Sicherheit. Es ist aber schwierig geworden, um mit einfachen Appartments angemessene Gewinnspanne zu machen. In voraussehbarer Zeit werden immer weniger Häuser von Aufwertungen etwas abbekommen. Die überdurchschnittlich hohen Gewinnmargen und relativ geringen Unsicherheiten sind weitere Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Bankinstitute erzielen bereits seit zahlreichen Jahren imposante Gewinne. Zahlreichen privaten Anlegern ist sie bei allem Verständnis noch eine relativ unentdeckte Vorsorgeform. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um exzellente Geldanlageoptionen mit zukünftig absolut hochinteressanter Gewinnspanne.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Pflegeimmobilien zählen zu den sichersten und gleichzeitig stark nachgefragten Kapitalanlagen. Warum könnten Sie sich nun fragen? Die Antwort ist leicht. Eine Person die in diesem Fall Geld anlegt, genießt neben einer angemessenen Gewinnspanne von zahlreichen anderen Vorteilen, die sich in jedem Fall sehen lassen können.

Wie zeigt sich die aktuelle Situation am Vorsorgemarkt? Geld anlegen in den Bausparvertrag? Bundesschatzbriefe und Bausparverträge rentieren um Null. Wenn Zins herum kommt, wird selbige von Steuern und Geldentwertung aufgezehrt. Der Plan B: Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei vielen zu Sorgenfalten und an Erinnerungen an die T-Aktie. Selbst aus heutiger Perspektive gilt als Folge dessen für unzählige Anleger: Zu groß die Gefahr erneut Kapital einzubüßen. Eine Investition in ein Seniorenstift oder in eine Renditeimmobilie verspricht dem Kapitalanleger ausgezeichnete Ausbeute.

Bei einer großen Anzahl an Anlegern noch immer einigermaßen unbekanntes Kapitalanlageobjekt. Bei professionellen Investoren wie Geldhäusern, Versicherungen, Fonds sowie bekannten Family Offices schon seit rund 40 Jahren dagegen als Erfolg versprechendes Anlageziel bekannt. Die traurige Praxis sieht wie folgt aus. Die Deutschen sparen für das Rentnerdasein nicht nur viel zu wenig, sondern auch in das falsche Anlageobjekt. Fast jeder 2. hat sich nur nebenbei oder überhaupt nicht mit dem Thema zukünftigen Rente beschäftigt. Doch in der nahen Zukunft gilt: Es droht eine massive Kapitallücke, denn die gesetzliche Rentenversorgung allein wird beileibe nicht reichend sein. Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann der Lebensstandard im Alter aufrecht erhalten werden.

  • Top Zisen
    Investition in „Top Zisen“ zeichnet sich als clevere Idee zur Kapitalvermehrung aus. Durch die Vervielfachung des eingesetzten eigenen Kapitals durch die Finanzierung führt es zu einer deutlich über der Inflation liegenden Rendite und dies bei gleichzeitig hoher Sicherheit.
  • Außerordentliche Ergebnisse
    Hohe Vermietungsergebnisse zwischen zumeist über 4 % des gezahlten Einstandspreises pro Jahr lassen sich durch die stabilen Mieteinnahmen und möglichen fiskalischen Vorteilen darstellen.
  • Steuervorteile
    Abschreibungen schaffen steuerliche Aspekte. So können jedes Jahr 2 Prozent auf ihr Pflegeappartement und sogar 10% auf die Außenanlagen und das Inventar von der Investitionssumme abgeschrieben werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Bei einer Finanzierung des Kaufpreises sind die gezahlten Zinsen ebenso von der Steuer absetzbar.
  • Positive Entwicklung im Pflegemarkt
    Der demografische Wandel ist ein langfristig wirkender Trend und bietet einem Kapitalanleger die günstige Konstellation für eine gewinnbringende Geldanlage. Die Schlussfolgerung daraus: Die Gesellschaft wird demzufolge zunehmend älter, so entsteht der stets wachsende Bedarf an Pflegeheimplätzen.
  • Längerfristige Mieteinnahmen
    Ein Mietverhältnis wird mit einem Generalmieter und einer Laufzeit des Vertrages von zumindest 20 Jahren abgeschlossen. Fast immer besteht die gesicherte Aussicht diesen Vertrag durch eine Verlängerungsoption um weitere zumeist in Abhängigkeit der Ausggestaltung des Generalmietvertrages 5 – 10 Jahre fortzuführen. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Besitzer des Pflegeappartements, jedenfalls bei förderungswürdigen Pflegeheimen, nicht auf Einnahmen verzichten.
  • Recht auf Eigenbelegung
    Einige unserer Angebote haben einen besonderen Vorteil. Käufer haben das besondere Recht, das Pflegeappartement oder eine andere Immobilie der gleichen Betreibergruppe bei Bedarf für sich zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Investor selber, sondern gleichzeitig auch für Familienangehörige.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sind auf ein überschaubares Maß gesunken. ,und dazu gehören Sozialimmobilien wie Pflegeeinrichtungen, nicht zu den Aufgaben des Besitzers sondern sind Aufgabe des Betreibers.

Wie funktioniert die Beteiligung an Pflegeimmobilie?

Gerne kümmere ich mich persönlich um Ihr Anliegen! Teilen Sie mir dazu einfach kurz mit, wie und wann ich Sie am besten erreichen kann.

Noch nicht die passende Anlage-Immobilie entdeckt? Nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Suchauftrag.

Top Zisen Koblenz