Suche Ein Haus Zu Kaufen

Suche ein Haus zu Kaufen

Anlagemöglichkeiten trotz Niedrigzins: 3 beliebte Investment-Chancen

Das Thema heute:

Diese besondere Form der Sicherstellung von Einkommensquellen für die Zukunft liegt im nicht übersehbaren Trend nicht allein wegen des demografischen Wandels, der einen steigenden Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Suche ein Haus zu Kaufen Bonn

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang auch als Zinshaus bezeichnet, als Geldanlage ist sie die klassische Anfängerimmobilie. Sie eignet sich vorrangig für Investoren, die bis jetzt im Immobilienkapitalanlagegebiet noch nicht sonderlich professionell sind.

Noch nicht die richtige Anlage-Immobilie entdeckt? Nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Suchauftrag.

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Seit 1999 im 2-jährigen Rhythmus Bekanntgabe der Pflegestatistik nach SGB XI

  • Es waren im Dezember 2015 in Deutschland 2,86 Millionen Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Zum Jahreswechsel 1999 waren gerade einmal 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Erhöhung um fast 900.000 Pflegebedürftige.
  • In der denkbar kurzen Zeit von 14 Jahren (2001-2015) ist die Anzahl der in Heimen vollstationär versorgten Menschen, die gepflegt werden müssen um 32,4 % (192 000 Leistungsempfänger) angestiegen. Diese Steigerung liegt in letzter Konsequenz weit über der demografischen Erwartung.
  • Besonders auffallend ist, dass Frauen ab annähernd dem achtzigsten Geburtstag eine enorm größere Pflegequote aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Generation. So beträgt z. B. bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 Prozent, bei den Männern in der selben Altersgruppe dagegen „bloß“ einunddreißig Prozentpunkte. Mögliche Bekräftigung für diesen Fall, dass in den meisten Fällen die Lebensabschnittsbegleiterin des Mannes noch lebt und die Pflege zu Hause zu einem beachtlichen Beitrag beispielsweise in Zusammenarbeit mit der Diakonie übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig entsprechend § 109 SGB XI sind, sind im Regelfall im Unterschied dazu verwitwet.

Dynamik am Markt hält auch 2019 an

Für Renditeobjekte die wir hier einmal genauer betrachten wollen ist, wie im Allgemeinen für alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage, Lage wichtig. Noch vor dem Erwerb einer Rendite-Immobilie sollte der Bauzustand von einem unabhängigen Gutachter/Sachverständigem geprüft werden. Erst wenn nach Abschluss dieser Prüfung das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Einkaufspreis passend ist und eine gute und langfristige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die entsprechende Renditeimmobilie kaufen. Eine Rendite-Immobilie als Kapitalanlage eignet sich allgemein für einen Hauptteil der Kapitalanleger.

Bonn

Die Renditeimmobilie kann leicht erworben werden!

In Seniorenwohnungen anlegen? Weshalb? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Geld anlegen in Wohnungen im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Pflegeimmobilien im Speziellen macht sich bezahlt. Insbesondere angebracht für Investoren, welche eine sichere Kapitalanlage suchen. Sobald die Mietzahlungen steigen, so verdienen Eigentümer des Heimplatzes sicher daran. Wer sein Grundeigentum veräußern will, kann dies mit einem oftmals erheblichen Aufschlag jederzeit tun. Eine Kapitalanlage in ein Zinshaus ist somit beispiellos geeignet, um hohe Gewinne und Wertsteigerungen zu erreichen. Nicht erst seit der Wirtschaftskrise wächst der Stellenwert von Immobilien als das ideale Kapitalanlageziel. Angemessene Erträge mit Häusern zu erlangen ist in den verflossenen zehn Jahren aber immer anspruchsvoller geworden. Es gibt nur sehr wenige Häusern, die in der Zukunft bei Aufwertungen gewinnen werden. Die über dem Durchschnitt liegenden enormen Gewinnmargen und relativ geringen Gefahren sind zusätzliche Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Senioren sprechen. Die großen institutionellen Anleger erwirtschaften bereits seit vielen Monden bedeutende Erlöse. Vielen Privatanlegern ist sie dennoch noch eine eher fremdartige Vorsorgeform. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um geniale Geldanlagegelegenheiten mit perspektivisch enorm faszinierender Rendite.

Zusammenhang von Rendite und Betreiber der Pflegeeinrichtung

Pflegeappartements gehören zu den sichersten und zugleich stark nachgefragten Kapitalanlagen. Warum können Sie sich fragen? Die Antwort wird einfach. Wer als Kapitalanleger in diesem Fall investiert, lebt neben einer angemessenen Gewinnmarge von vielen anderen Vorteilen, die sich durchaus sehen lassen können.

Der Trend dieser letzten Jahrzehnte: Kapitalanlage in Sozialwohnungen in Bonn? nicht zuletzt sondern auch weil bereits heute vorhersehbar wird, dass eine immer älter werdende und zugleich länger lebende Bevölkerung dazu führen muss, das zukünftig vorhandene Kapazitäten an Heimplätzen nicht reichen werden.

  • Suche ein Haus zu Kaufen
    Die Anlage in „Suche ein Haus zu Kaufen“ zeichnet sich als einzigartige Eingebung zur Vermehrung von Kapital aus. Durch die Potenzierung des genutzten eigenen Kapitals durch die Finanzierung führt es zu einer klar über der Teuerung liegenden Ausbeute und dies bei zugleich hoher Sicherheit.
  • Schutz vor Kaufkraftminderung
    Üblicherweise sind die Pachtverträge an die Inflation zu koppeln. Das bedeutet, dass die Pacht in zyklischen Intervallen an steigende Preise angepasst wird.
  • Hohe Mietrenditen
    Stabile Vermietungsergebnisse von oftmals Vier bis Sechs Prozent des Einstandspreises pro Jahr lassen sich durch die gesicherten Pachteinnahmen und den gewährten Steuervorteilen erzielen. So ergibt sich folglich, dass sich Seniorenwohnungen in wenigen Jahren großteils selbst bezahlen.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem ersten Bauabschnitt für eine Pflegeeinrichtung kommt, wurden bereits ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur dann wenn diese Analysen die Rentabilität des Pflegeheimes anhand von unterschiedlichen Faktoren sichern, wird hier in absehbarer Zukunft in ein Altenpflegestift investiert werden können.
  • Geringe Instandhaltung
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung ist für den größten Teil der Instandhaltung verantwortlich. Nur „Dach und Fach“, damit alle größeren Umbauten oder auch beispielsweise eine Dachneueindeckung gehören in den Verantwortungsbereich den Sie als Investor betreffen.
  • Günstige Einkaufspreise
    Die übliche Größe liegt zwischen 150.000 bis 200.000 Euro. Günstige Finanzierungen mit den Hand in Hand gehenden und aufgezeigten Erträgen führen zu überschaubaren Zuzahlungen. Hinzu kommt die gerade jetzt niedrigen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.

Pflege in zehn Jahren- wie soll es weiter gehen?

Wir sind spezialisiert auf das Investment und die Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien als Geld- und Vermögensanlage.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Suche ein Haus zu Kaufen Bonn