Suche Eigentumswohnung Von Privat

Suche Eigentumswohnung von Privat

In unseren Pflegewohnungen betreuen wir Menschen…

Sie suchen eine sichere Immobilienrendite mit maximaler Sicherheit? Anlegen im Trendmarkt Pflege. Eine echte Rundumsorglos-Immobilie:

Diese Form der Wahrung von Einkommen für die nächsten 20 Jahre liegt im Trend wegen des Wandels der Altersstruktur , dem ein steigende Nachfrage an Pflegeplätzen auf dem Fuße folgt.

Suche Eigentumswohnung von Privat Duisburg

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden ebenfalls als Anlageobjekt bezeichnet, als Geldanlage ist sie die gängige Anfängerimmobilie. Sie eignet sich hauptsächlich für Investoren, die bis zum jetzigen Zeitpunkt im Immobilienbereich noch nicht sonderlich sachverständig sind.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie möchten umgehend mit uns in Kontakt treten? Dann rufen Sie doch einfach unseren persönlichen Ansprechpartner an oder besuchen Sie uns persönlich.

Seit bald 20 Jahren im 2-Jahres-Rhythmus Erhebung und Veröffentlichung der Pflegestatistik nach SGB XI

  1. In der Gruppe 70 bis unter 75-jährig sind „lediglich“ 5% pflegebedürftig. Mit jedem weiteren Lebensjahr ändert sich das in kurzer Zeit und dramatisch. In der Klasse der über 90-Jährigen sind es bereits 66 Prozent. Ergo, mit steigendem Alter wächst das Risiko pflegebedürftig zu werden übermäßig an.
  2. In der denkbar kurzen Zeit von 14 Jahren (2001-2015) ist die Menge der in Heimen vollstationär versorgten Menschen, die gepflegt werden müssen um 32,4 % (192 000 Pflegebedürftige) gestiegen. Dieses Wachstum liegt zu guter Letzt stark über der Bevölkerungsstatistik.
  3. Ein stark wachsender Markt: Von 1999 bis 2015 steigt die Menge an Leistungsempfängern gem. § 109 SGB XI um mehr als vierzig Prozent.
  4. Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Menge der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um 16%. Bei Begutachtung dieses Zehn-Jahres-Zeitraums steigt auch in der Zukunft der Anteil der stationären Pflege außerordentlich.
  5. 2015 waren knapp 2,9 Millionen Leute in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich Frauen mit fast 2/3. Unter Berücksichtigung der höheren Lebensdauer ist dies durchaus nicht verwunderlich.

Das müssen Sie wissen

Im direkten Vergleich zu herkömmlichen Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Anzahl von wesentlichen Vorteilen. Durch die Zusammenarbeit mit fachkundigen und langjährig erfahrenen Betreibern ist eine beständige Vermietung über eine Vielzahl Jahre hinaus sicher. Die Betreiber der Sozialwohnungen kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen wie auch um die Neubelegung. Sozialwohnungen sind eine Assetklasse mit einer anerkannten Standardisierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung erfolgt zu einem nicht unwesentlichen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Wohnungsinvestments, derzeitig zwischen 4 % und 6 %; machen dieses Investment für Anleger attraktiv.

So läuft das Investment in Pflegeimmobilien ab!

In Pflegeimmobilien investieren. Warum? Wieso? Weshalb? Rentiert sich das? Ein Investment in Zinshäuser im Allgemeinen und investieren in Pflegeimmobilien im Speziellen macht sich bezahlt. In erster Linie für große Risiken vermeidende Privatanleger, welche eine bewährte Finanzanlage benötigen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so partizipieren Eigner des Heimplatzes in jedem Fall hierbei. Die zu erwartenden Aufwertungen bei Immobilien führen dazu, dass schon heute vorhergesagt werden kann, dass der Verkauf mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einem Gewinn denkbar ist. Die Kapitalanlage in eine Anlageimmobilie ist somit außergewöhnlich geeignet, um hohe positive Ergebnisse und Performance zu erreichen. Vor allem nach dem Beginn der Hypothekenkrise erfreuen sich Wohngebäude immer größerer Popularität. Es ist nicht mehr ganz ohne jeden Aufwand möglich, um mit schlichten Appartments hohe Rendite zu erreichen. Aufwertungen bei Immobilien? In voraussagbarer Zeit etwas abbekommen nur noch einige wenige. Die überdurchschnittlich enormen Gewinnspannen und relativ geringfügigen Risiken sind zusätzliche Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionäre sprechen. Die Banken erwirtschaften bereits seit vielen Dekaden ehrfurcht gebietende Profite. Vielen Kleinanlegern ist sie trotz und allem nach wie vor ein tendenziell anonymes Vorsorgeprozedere. Dabei handelt es sich an dieser Stelle um exzellente Kapitalanlageoptionen mit künftig enorm starker Gewinnmarge.

Die Pflegeeinrichtung als Investition nutzen

Pflegeappartements gehören zu den sicheren Anlagen. Aus welchem Grund werden Sie sich jetzt fragen? Die Antwort wird einfach. Ein Kapitalanleger der hier Kapital einbringt, lebt neben einer guten Marge von vielen anderen Vorteilen, die sich in jedem Fall sehen lassen können.

Wie zeigt sich die aktuelle Lage . Sparen in Lebens- und Rentenversicherungen? Bundesschatzbriefe und Bausparverträge rentieren um Null. Falls eine Minirendite herum kommt, wird diese von der Geldentwertung aufgefressen. Die Alternative: Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei vielen zu Sorgenfalten und an ein Wiedererleben an die T-Aktie. Selbst aus heutiger Betrachtung gilt als Folge dessen für unzählige Anleger: Zu groß das Risiko . Die Geldanlage in ein Altersheim beziehungsweise in die Renditeimmobilie verspricht hingegen einem Kapitalanleger passable Sicherheit und Rendite.

  • Besicherung durch Grundbucheintrag
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie den Kaufvertrag unterzeichnet haben und der vereinbarte Kaufpreis geflossen ist. Sie haben somit alle Rechte eines Grundeigentümers. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Immobilie jederzeit weggeben, vererben, in Geld verwandeln.
  • Staatlich geförderte Kapitalanlageform
    Es gibt jedoch Unterschiede zwischen nichtförderfähigen und förderfähigen Pflegeeinrichtungen. Eine staatliche Förderung kann jedoch ausschließlich bei förderungswürdigen Pflegeimmobilien einbezogen werden. Dazu zählen Behindertenheime, stationäre Pflegewohnheime, psychiatrische Kliniken, Hospize. Entsteht ein Leerstand der Pflegeimmobilie oder einer Zahlungsunfähigkeit des Hausbewohners muss bei förderfähigen Pflegewohnungen nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. Diese übernimmt in einem solchen Fall der Staat. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Zu den nichtförderungswürdigen Immobilien gehören Wohnformen wie das altersgerechte, betreute und Service-Wohnen.
  • Gesicherte Einnahmen
    Ein Mietverhältnis wird mit einem Generalmieter mit einer Laufzeit des Vertrages von oftmals 20 Jahren abgeschlossen. Oft kann solch ein Vertragswerk durch eine Verlängerungsoption um weitere Jahre verlängert werden. Selbst bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, jedenfalls bei förderungswürdigen Pflegeimmobilien, nicht auf die Mieteinnahmen verzichten.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zu einem ersten Bauabschnitt für eine Pflegeeinrichtung kommt, wurden bereits ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Erst wenn eine solche Bewertung die Rentabilität des Pflegeheimes anhand unterschiedlichster Faktoren nachweisen, wird gebaut.
  • Steuerliche Vorteile
    Durch die Abschreibung können steuerliche Begünstigungen realisiert werden. So können Jahr für Jahr Zwei Prozent auf den Gebäudeanteil und sogar 10% auf Außenanlagen und das Inventar von der Investitionssumme steuerlich abgesetzt werden. Eine gewisse Flexibilität ist durch die Eintragung im Grundbuch gegeben. Finanzieren Sie den Kaufpreis werden die gezahlten Zinsen ebenfalls steuerlich berücksichtigt.
  • Minimale Unterhaltungskosten
    Der Betreiber des Pflegeheimes trägt die Hauptverantwortung für die Instandhaltung. Dies betrifft z.B. Renovierungen oder Sanierungen. Der Investor ist lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Suche Eigentumswohnung von Privat
    Die Kapitalanlage in „Suche Eigentumswohnung von Privat“ ist und bleibt eine raffinierte Intuition zur Geldanlage. Wo lassen sich zurzeit Gewinn und Schutz besser darstellen.

Wer in Duisburg in ein Zinshaus als Anlageimmobilie investiert, der erwartet auch eine erfolgreiche und nachhaltige Wertschöpfung.

Immobilien sind unsere Leidenschaft. Wenn Sie sich für Pflegeimmobilien oder ein Pflegeappartement als Kapitalanlage begeistern, finden Sie in uns einen zuverlässigen und vertrauensvollen Partner mit jahrzehntelanger Erfahrung, der für Sie die passende Wertanlage entdeckt. Nutzen Sie unseren kompetenten Service und setzen Sie sich mit uns in Verbindung – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Gerne informieren wir Sie über unsere Angebote und Dienstleistungen. Wählen Sie eine gewünschte Kontaktart aus:

Duisburg