Renditeobjekt Hamburg Kaufen

Renditeobjekt Hamburg Kaufen

Achtung Kapitalanleger! Einzimmerwohnung in Detmold

Diese Form der Wahrung von Einkommensquellen für die nächsten fünfundzwanzig Jahre bildet einen nicht übersehbaren Trend nicht zuletzt wegen des demografischen Wandels, dem ein steigender Bedarf an Pflegeplätzen auf dem Fuße folgt.

Renditeobjekt Hamburg Kaufen Detmold

Für Rendite-Immobilien die wir hier einmal genauer begutachten wollen ist, wie für alle anderen Immobilienklassen auch, vor allem eine gute Lage wichtig. Vor dem Erwerb einer Rendite-Immobilie muss u.a der bauliche Zustand von einem unabhängigen Gutachter überprüft werden. Erst wenn nach Ende dieser Prüfung das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Kaufpreis reell ist und eine angemessene und nachhaltiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie kaufen. Die Renditeimmobilie als Geldanlage eignet sich universell für fast alle Kapitalanleger.

Bevor wir uns auf die Suche nach einem passenden Objekt begeben, untersuchen wir Ihre persönlichen Erwartungen und beraten Sie folgend intensiv zu den diversen Optionen. Da Lage, Ausstattung und auch die Stadtentwicklung das Potential und die Wertsteigerungsoptionen entscheidend beeinflussen, wird jede von uns angebotene Immobilie vorab eingehend von uns besichtigt und nach diesen Aspekten beurteilt – so können Sie sicher sein, dass Sie im Fall einer Kaufentscheidung auch noch in vielen Jahren die optimale Rendite erzielen.

Unser Name steht für die Aufgabe und Verpflichtung, für unsere Kunden rund um deren Immobilien bzw. deren Wünsche und Bedürfnisse da zu sein.

Bekanntmachung von Statistikdaten zur Pflege nach SGB XI seit 20 Jahren

  1. 2015 waren knapp 2,9 Millionen Bürger der BRD pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich Frauen mit fast 2/3. In Bezug auf die höhere Lebensdauer ist es allerdings nicht sonderlich verwunderlich.
  2. 2015 waren 2,9 Millionen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, davon insgesamt vollstationär betreut: 783 000 (27 %).
  3. Ein stark wachsender Markt: Insgesamt um mehr als 40% gewachsene Anzahl an Pflegebedürftigen als 1999 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  4. 2009 waren 2,34 Millionen Frauen und Männer in der Bundesrepublik Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): zu zwei Dritteln aus Frauen bestehend. 35 Prozent der der Pflege Bedürftigen waren bereits zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb dieser kurzen Etappe von 10 Jahren stieg damit die Zahl der Menschen, die gepflegt werden müssen um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%) – und das obwohl die Bevölkerungszahl sich gegenläufig entwickelte.
  5. Im Jahr 2015 stellte sich die Lage folgendermaßen dar: Der Anteil der über 85-jährigen Pflegebedürftigen betrug bereits zu diesem Zeitpunkt 37 Prozent.

Wie finde ich eine zu mir passende Etagenwohnung?

Eigentumswohnungen gelten weiter wie bisher als wertstabile Investition. Sie bieten nicht nur Sicherheit, Inflationsschutz und steuerliche Vorzüge, sondern stellen auch alternative Einkünfte während des Rentenbezuges dar. Vermietete Immobilien sind hervorragende Geldanlagen. Bei der Planung von Immobilien sollten bedeutsame Aspekte berücksichtigt werden, um eine langfristige Kapitalanlage zu sichern. Zu diesen Facetten gehören u.a. eine sorgsame Standort- und Marktanalyse, die Einhaltung der Bauqualität – gerade im Hinblick auf die sich ständig veränderndden Energie-Effizienz-Vorgaben – sowie die Auswahl der an der Errichtung beteiligten Firmen.

Verschiedene Anlagemodelle für Privat-Investoren im Bereich Pflege!

In Seniorenresidenzen anlegen. Warum? Wieso? Weshalb? Lohnt sich das? Anlegen in Zinshäuser im Allgemeinen und investieren in Renditeimmobilien im Speziellen macht sich bezahlt. In erster Linie für sicherheitsbewusste einzelne Kapitalnleger, die eine sichere Geldanlage benötigen. Wenn der Preisauftrieb eintritt steigen die Mieten an, so partizipieren Besitzer des Heimplatzes selbstverständlich hieran. Ein solches Besitztum mit Rendite veräußern ist bei den kommenden Preissteigerungen in absehbarer Zeit in jeder Hinsicht ohne Bedenken zu schaffen. Hohe Ausbeute und schöne Performance kann heute mustergültig mit der Kapitalanlage in ein Zinshaus ergattert werden. Nicht erst seit der Hypothekenkrise steigt die Relevanz von Häuser als ein ideales Kapitalanlageziel. Interessante Erträge mit normalen Appartments zu erwirtschaften ist in den verflossenen drei Jahren allerdings immer anspruchsvoller geworden. Bald sind es nur sehr wenige Appartments, die in nächster Zeit bei Wertsteigerungen gewinnen werden. Die über dem Mittelwert liegenden beträchtlichen Gewinnmargen und tendenziell geringfügigen Risiken sind weitere Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die Versicherungen erwirtschaften bereits seit zahlreichen Jahren erwähnenswerte Einkünfte. Der mehrheitlichen Zahl an Kleinanlegern ist sie trotz und allem noch ein relativ unbekanntes Vorsorgeschema. Dabei handelt es sich an dieser Stelle um großartige Kapitalanlagegelegenheiten mit zukünftig absolut hochspannender Rendite.

So finden Sie Ihre Anlage-Immobilie

Doch wie sieht die heutige Situation aus. Sparen in Versicherungen? Bundesschatzbriefe und Fonds rentieren um Null. Wenn dabei ein Ertrag heraus kommt, wird selbige von der Geldentwertung gefressen. Der Plan B: Anlage in Aktien, Aktien-Fonds und Schuldverschreibungen, führt bei vielen zu Angstausbrüchen und zu einem Flashback an die Zeiten der Bankenkrise. Auch aus heutigem Blickwinkel gilt aus diesem Gund für unzählige Anleger: Zu groß für viele das Risiko erneut sein Geld zu verlieren. Die Investition in ein Seniorenstift oder der Renditeimmobilie verspricht hingegen dem Anleger eine vernünftige Rendite.

Pflegeappartements zählen zu den sichersten und zugleich nachgefragten Renditebringern. Aus welchem Grund könnten Sie sich jetzt fragen? Die Lösung wird leicht. Wer hier anlegt, lebt abgesehen von der guten Gewinnspanne von zahlreichen anderen Vorzügen, die sich durchaus sehen lassen können.

Ein Trend der vergangenen Zeit: Kapitalanlage in Altenwohnung in Detmold, nicht zuletzt sondern auch weil heute kalkulierbar ist, dass die immer älter werdende und zugleich länger lebende deutsche Bevölkerung dazu führen muss, das in naher Zukunft abrufbare Kapazitäten an Heimplätzen absehbar nicht reichen werden.

  • Vorteilhaftes Preisniveau
    Schon ab 80.000 Euro starten erste Angebote. Viele Pflegeimmobilien liegen kaufpreistechnisch zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. Durch günstige Finanzierungsangebote im Zusammenspiel mit den beschriebenen Erträgen führen zu einem geringen Eigenanteil der vom Käufer zu zahlen ist. Die schon seit einigen Jahren minimalen Bauzinsen wirken sich insgesamt sehr positiv für jede mehrjährige Finanzierung aus.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum Bau einer Pflegeeinrichtung kommt, wurden bereits ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur dann wenn diese Analysen die Rentabilität des Pflegeheimes anhand von unterschiedlichen Faktoren besichern, wird der Bau starten.
  • Schutz vor Inflation
    Gewöhnlich sind die Pachtverträge an die allgemeine Steigerung der Preise gekoppelt. Das bedeutet, dass die Pacht in periodischen Abständen an den steigenden Preisindex angepasst wird.
  • Geringe Instandhaltung
    Für die Instandhaltung ist zum Großteil der Pächter des Pflegeheimes verantwortlich. Das ist beispielsweise bei Renovierungen oder Sanierungen, die die investierte Pflegewohnung betreffen, der Fall. Nur „Dach und Fach“, damit also größere Umbauten oder auch z.B. eine Dachneueindeckung gehören in den Verantwortungsbereich den Sie als Investor betreffen.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben werden deutlich reduziert. Es entfallen beispielsweise die Nebenkostenabrechnung und die Mietersuche
  • Eintragung ins Grundbuch
    Der Anleger wird als Besitzer der Pflegeimmobilie ins Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte des Grundeigentümers. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Immobilie jederzeit verschenken, in Geld verwandeln, vermachen.
  • Renditeobjekt Hamburg Kaufen
    Ein Investment in „Renditeobjekt Hamburg Kaufen“ zeichnet sich als kreative Intuition zur Vermehrung von Geld aus. Wo lässt sich zurzeit Gewinn und Sicherheit besser verbinden.
  • Langjährige Mieten
    Der Pachtvertrag wird mit einem Generalmietvertrag mit einer Vertragslaufzeit von zumindest 20 Jahren abgeschlossen. In der Regel kann solch ein Vertragswerk durch eine bereits bei Vertragsabschluß festgelegte Verlängerungsoption um weitere Jahre verlängert werden. Auch bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies zumindest bei förderungswürdigen stationären Pflegeeinrichtungen, nicht auf im Vertrag vereinbarte Einnahmen verzichten.

Wie funktioniert die Beteiligung an Pflegeappartment?

Unser Name steht für die Aufgabe und Verpflichtung, für unsere Kunden rund um deren Immobilien bzw. deren Wünsche und Bedürfnisse da zu sein.

Fordern Sie ohne Verpflichtung das Verkaufsprospekt bei uns an!

Gerne beraten wir Sie persönlich oder Sie kommen zu einer unserer Info Veranstaltungen.

Seniorenheim