Rendite Immobilien Formel

Rendite Immobilien Formel

Vermögensverwalter erklärt Betongold als Geldanlage ist nicht ungefährlich!

Mit dem demografischen Wandel steigt auf vorher ungeahnte Art und Weise der Bedarf an Pflegeheimplätzen und steigert seit mehreren Jahren zukünftig eindeutig prognostizierbar das Bedürfnis nach Pflegeplätzen und erzeugt vor diesem Hintergrund einen neuen Trend.

Rendite Immobilien Formel Hagen

Jede Immobilie wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Aus steuerlicher Sicht betrachtet wird diese Immobilie linear mit zwei % über einen Zeitraum von fünfzig Jahren abgeschrieben.

Wenn Sie sich für eine Renditeimmobilie interessieren, sollten Sie prüfen, ob diese die im Weiteren genannten Vorteile generiert. Nur dann lohnt es sich, über die Geldanlage nachzudenken.

Immobilien sind unsere Leidenschaft. Wenn Sie sich für Pflegeimmobilien oder ein Pflegeappartement als Geldanlage interessieren, finden Sie in uns einen zuverlässigen und vertrauensvollen Partner mit jahrzehntelanger Praxis, der für Sie die passende Wertanlage entdeckt. Nutzen Sie unseren spezialisierten Service und setzen Sie sich mit uns in Verbindung – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Seit 20 Jahren wird von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder im 2-jährigen Takt die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Kundgabe dieser Daten hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

  • Es waren zum Jahreswechsel 2015 in Deutschland 2.860.000 Bürger pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Nur sechzehn Jahre vorher waren gerade einmal 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Anstieg über 40 Prozent in gerade einmal 16 Jahren!
  • Der wachsende Markt: Alles in allem 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  • Im Jahr 2015 stellte sich der Zustand wie folgt dar: Zum Jahresende 2015 waren ohne Zweifel 37% der Pflegebedürftigen schon jenseits des 85. Lebensjahres.

Anlageobjekte in Deutschlands Städten: Hagen

Wo die Immobilie steht ist für die Kapitalanlage ein entscheidendes Qualitätsmerkmal. Steht die Immobilie etwa in einer strukturschwachen Region, verkleinern die Erfolgschancen auf eine gelungene Vermietung. Daher empfiehlt es sich, in einen Standort mit positiver Zukunftsprognose zu investieren. In Regionen mit geringer Erwerbslosigkeit und florierender Wirtschaft sind Investitions-Immobilien in der Regel wertstabil und gut vermietbar. Bei der Wahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass sich auch durch äußere Umstände, wie z.B. den Wegfall eines größeren Betriebes in der Nähe die Wertigkeit der Lage im Laufe der Zeit verändern kann.

Hagen

Sie suchen eine Anlageimmobilie zum Kauf?!

In eine Pflegeimmobilie investieren? Wie geht das? Lohnt sich das? Geld anlegen in Wohnungen im Allgemeinen und anlegen in Pflegeheime im Speziellen rentiert sich. In erster Linie für unsichere Geldgeber, die eine zuverlässige Vermögensanlage suchen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so verdienen Eigentümer des Appartements sicher hieran. Betongold mit Profit zu transferieren ist bei den kommenden Preissteigerungen zukünftig so gut wie sicher kurzerhand realisierbar. Die sicher geeignete Chance um hohe Gewinne und Performance zu erwirtschaften ist eine Kapitalanlage in eine Rendite-Wohnanlage. Bereits seit Jahren stellen Zinshäuser das beste Anlagevehikel dar und bringen Stabilität. Angemessene Erträge mit normalen Appartements zu erreichen ist in den letzten 5 Jahren aber immer schwieriger geworden. Aufwertungen bei Häusern? In der Zukunft teilhaben nur noch wenige. Die oberhalb dem Mittelwert befindlichen hohen Gewinnmargen und relativ geringen Risiken sind übrige Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionäre sprechen. Die Bankinstitute erzielen schon seit zahlreichen Jahren erwähnenswerte Gewinne. Der überwiegenden Zahl an kleinen Anlegern ist sie indes nach wie vor eine tendenziell fremde Kapitalanlageform. Dabei handelt es sich hier um erstklassige Kapitalanlagegelegenheiten mit perspektivisch enorm interesse weckender Gewinnspanne.

+++ KOMPLETT VERMIETETE, GEPFLEGTE INVESTITIONHagen +++

Ein Trend dieser vergangenen Zeit: Kapitalanlage in Sozialwohnungen in Hagen, nicht zuletzt sondern auch wegen des demografischen Wandels in Seniorenresidenzen.

Pflegeimmobilien können stationäre Pflegeheime sein. Sie gehören als die bekannten Sozialimmobilien zu den zu den vonseiten des Staates geförderten Geldanlagen die zugleich förderwürdig sind. Dazu gehören zum Beispiel Altenwohnheime, betreutes Wohnen ebenso stationäre Pflegeeinrichtungen.

Die Senioren in Mitteleuropa leben in der jetzigen Zeit zumeist länger als vor Hundert Jahren. Diese Verlängerung der Lebenszeit führt zu den Effekten, dass Enkelkinder und selbst Urenkel noch eine nach wie vor fitte Seniorengeneration erleben können. Andererseits nehmen die Schwierigkeiten, welche mit einem höheren Lebensalter einher gehen zu. Dadurch einher geht ein steigender Bedarf von Pflegeplätzen.

  • Steuervorteile
    Durch Abschreibungen können steuerlich zu berücksichtigende Vorteile umgesetzt werden. So können jährlich 2 Prozent auf ihr Appartement und sogar 10% auf die Außenanlagen und das Inventar von der Investitionssumme in der Steuererklärung berücksichtigt werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Sollten Sie den Kaufpreis finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Sehr gute Ergebnisse
    Hohe Renditen von zumeist Vier bis Sechs Prozent des gezahlten Marktpreises p.a. lassen mit den gesicherten Mieteinnahmen und möglichen fiskalischen Vorteilen darstellen. Daraus ergibt sich folglich, dass Seniorenwohnungen schon nach Zwanzig Jahren zu einem hohen Prozentsatz selbst refinanzieren.
  • Immer noch günstige Einkaufspreise!
    Bereits um 80.000 Euro geht es los. Viele Kaufpreise von Pflegeappartments liegen kaufpreistechnisch zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. Wirklich günstige Zinssätze im Zusammenspiel mit den beschriebenen Erträgen führen zu niedrigen Zuzahlungen. Hinzu kommt die gerade jetzt niedrigen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Geförderte Kapitalanlageform
    Es gibt hierbei jedoch Unterschiede zwischen nichtförderfähigen und förderfähigen Pflegeimmobilien. Eine staatliche Förderung kann ausschließlich bei förderungswürdigen Pflegeappartments einbezogen werden. Dazu zählen stationäre Pflegeheime, Behindertenheime, psychiatrische Institutionen, Sterbekliniken. Bei einem eventuellen Leerstand der Pflegeimmobilie oder einer Zahlungsunfähigkeit des Heimbewohners muss bei förderungswürdigen Pflegeappartments nicht auf die Pachteinnahmen verzichtet werden. Diese übernimmt der Staat. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Dazu zählen u.a. Seniorenwohnungen, betreutes und Service-Wohnen. Für den Investor bedeutet das, dass hier nur die steuerrelevanten Möglichkeiten gelten.
  • Rendite Immobilien Formel
    Jede Anlage in „Rendite Immobilien Formel“ ist und bleibt eine einzigartige Wahl zur Geldanlage. Wo lässt sich in diesen Tagen Ertrag und Sicherheit besser verbinden.
  • Recht auf Eigenbelegung
    Kapitalanleger erhalten das vorteilhafte Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Pflegeeinrichtung der gleichen Betreibergruppe bei Bedarf für sich zu beanspruchen. Häufig gilt dieses Recht nicht nur für den Anleger selber, sondern auch für seine nahen Angehörigen.
  • Schutz vor Inflation
    Die Mietverträge sind indexiert. Das bedeutet, dass die Miete in gleichmäßigen Abständen an die Preisentwicklung angepasst wird. Es wird häufig ein Zeitabschnitt von 5 Jahren für eine solche Preisanpassung vereinbart.

Fazit zum Kauf von Seniorenresidenz

Sie haben noch nichts Geeignetes gefunden? Kein Problem! Wir haben ständig neue Immobilien im Portfolio und helfen Ihnen gerne bei der Suche.

Gerne stellen wir Ihnen die Punkte dafür in einem Gespräch genauer vor.

Sie suchen nach einer bestimmten Immobilie? Kein Problem! Wir helfen Ihnen dabei, die geeignete zu finden.

Hagen