Invest Immobilien

Invest Immobilien

Immobilienmakler für Pflegeimmobilien

Dieser Ratgeber informiert Sie umfassend:

Wieso sich eine Sozialimmobilie für private Kapitalanleger lohnt? Es wächst das Angebot für Pflegeimmobilien. Profitieren Sie von bald 30 Jahren Erfahrung, denn unsere Spezialisten erklären hier von welchen zu beachtenden Faktoren ein Profit bei der Anschaffung einer Sozial-Immobilie abhängig ist.

Invest Immobilien Troisdorf

Ein Haus wird ein Jahr nach Bauende zur Bestandsimmobilie. Aus steuerlicher Sicht betrachtet wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei % über 50 Jahre abgeschrieben. Für Gewerbeobjekte haben andere Abschreibungssätze Gültigkeit.

Fordern Sie Ihr gewünschtes Informationsmaterial an.

Sie wollen mehr über das Thema „Kapitalanlage in Pflegeimmobilien“ erfahren? Unser Spezialisten-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Unser Name steht für die Aufgabe und Verpflichtung, für unsere Kunden rund um deren Immobilien bzw. deren Wünsche und Bedürfnisse da zu sein.

Veröffentlichung von Datenmaterial im zweijährigen Takt zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit

2015 gab es 2,9 Millionen Menschen, die gepflegt werden müssen, davon insgesamt in Heimen stationär betreut: 27 Prozent. Im Dezember 2015 waren in Deutschland 2.860.000 Personen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Nur sechzehn Jahre vorher waren 2,02 Millionen Bürger pflegebedürftig. Anstieg mehr als 40% in lediglich 16 Jahren!, Die Situation im Jahr 2015 stellt sich wie folgt dar: Zu diesem Zeitpunkt waren jedenfalls 37 Prozent der zu Pflegenden schon älter als 85. 2009 waren 2,34 Millionen Menschen in der Bundesrepublik Leistungsempfänger im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): mehrheitlich Frauen (67 Prozent). 35 Prozent der der Pflege Bedürftigen zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb eines kurzen Zeitabschnittes von 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als sechzehn Prozent – und das obwohl die Bevölkerungszahl sich gegenläufig entwickelte.

Wachsender Bedarf an Pflegeimmobilien

Bereits seit Jahrzehnten haben sich Immobilien als eine nicht weniger langlebige wie wertbeständige Zuflucht erwiesen. Mit der richtigen Immobilie, und darauf kommt es an, lässt sich im wahrsten Sinne des Wortes viel herbeiführen. Das gilt für die krisensichere Absicherung über den Vermögensaufbau bis hin zur Investition, die zunächst fremdvermietet und nach einigen Jahrzehnten selbstgenutzt wird. Als sichere Kapitalanlage ist die Etagenwohnung ebenso geeignet wie eine Ferienimmobilie. Mit der Denkmalschutzimmobilie als Anlageobjekt lässt sich eine solide gute bis sehr gute Auslastung bei gleichzeig stabilen Erträgen erreichen, und Seniorenimmobilien als Investition sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt eine ganz sichere Investition. Zu den Merkmalen von Immobilien gehört ihre stabile Renditeerwartung. Der Immobilienwert entwickelt und stabilisiert sich losgelöst von wiederholenden Aufs und Abs am Kapitalmarkt. Immobilien überstehen im wahren Sinne des Wortes Geldentwertungen und Preisverfall. Nicht grundlos werden sie häufig als Betongold bezeichnet. Damit wird auf ihre Wertstabilität abgehoben. Auch in schweren Zeiten wird seiner Wertstabilität wegen am ehesten in Goldbarren investiert. Die Immobilie bündelt mit der bildlich ausgedrückten Robustheit von Beton und dem Wert des Goldes beides in sich.

Welche Perspektiven hat der Markt für Pflegeimmobilien?!

In Pflegeimmobilien anlegen. Wie geht das? Und vor allem lohnt das? Die Investition in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und anlegen in Seniorenwohnanlagen im Besonderen macht sich bezahlt. In erster Linie für Investoren, die eine verlässliche Vermögensanlage suchen. Sobald die Mieten steigen, so verdienen Halter eines Appartments selbstverständlich daran. Zu erwartende Wertsteigerungen im Immobiliensektor lassen die Vorausschau zu, dass der Verkauf mit großer Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Ertrag realisierbar ist. Die Kapitalanlage in ein Zinshaus ist von daher geeignet, um hohe Reinerlöse und spannende Wertzuwächse zu erarbeiten. Seit dem Untergang von Lehman Brothers geniessen Gebäude eine steigende Relevanz. Gute Gewinnspanne mit einfachen Immobilien zu erzielen ist in den vergangenen Jahren jedoch immer strapaziöser geworden. Aufwertungen bei Appartements? Demnächst profitieren nur noch ein paar wenige. Die überdurchschnittlich beachtlichen Gewinnmargen und relativ geringen Unsicherheiten sind zusätzliche Punkte, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Versicherungen erzielen bereits seit zahlreichen Jahren grandiose Gewinne. Den meisten privaten Anlegern ist sie indes nach wie vor eine relativ unentdeckte Anlageform. Dabei handelt es sich hier um vorzügliche Geldanlagegelegenheiten mit zukünftig extrem interesse weckender Rendite.

Anleger aufgepasst! Renditeobjekt mit anfänglich 5,5 % Rendite.

Seniorenresidenzen können stationäre Pflegeheime sein. Diese gehören als sogenannte Sozialimmobilien zu den staatlicherseits besonders legitimierten Kapitalanlagen die aus heutiger Sicht förderungswürdig sind. In diesen Bereich zählen beispielsweise Alten-Wohnheime, betreutes Leben wie auch lokale Pflegeeinrichtungen.

Doch wie sieht die aktuelle Situation aus. Sparen in Versicherungen? Zinsbriefe und Fonds rentieren um Null. Falls noch Zins herum kommt, wird sie von vom Finanzamt in Form von Steuern und der Inflation gefressen. Der Plan B: Anlage in Aktien, Fonds und Schuldverschreibungen, führt bei vielen zu Sorgenfalten und zu einem Flashback an die frühen 2000-er. Selbst aus heutiger Sicht gilt als Folge dessen für unzählige Anleger: Zu groß für viele das Risiko erneut sein Geld einzubüßen. Eine Investition in ein Seniorenstift beziehungsweise in eine Pflegewohnung bedeutet für dich als Kapitalanleger sehr gute Rendite.

Ein Trend dieser vergangenen Zeit: Investition in Immobilien in Troisdorf? nicht zuletzt vor allem weil bereits vorhersehbar ist, dass eine immer älter werdende und zugleich länger lebende deutsche Population dazu führt, das in naher Zukunft heute vorhandene Platzkapazitäten absehbar nicht reichen werden.

  • Schutz vor Abwertung
    Üblicherweise sind die Mietverträge an allgemeine Preisentwicklung zu koppeln. Das bedeutet, dass die Miete in regelmäßigen Abständen an die Preisentwicklung angepasst wird. Zumeist werden die Zeiträume fünfjährig angelegt.
  • Invest Immobilien
    Ein Investment in „Invest Immobilien“ zeichnet sich als unvergleichliche Idee zur Geldvermehrung aus. Durch die Potenzierung des eingesetzten eigenen Kapitals durch die Baufinanzierung führt es zu einer deutlich über der Teuerung liegenden Gewinnmarge bei zeitgleich gutem Schutz des Geldeinsatzes.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zum Bau einer Pflegeeinrichtung kommt, wurden bereits ausführliche Standortanalysen durchgeführt. Nur dann wenn diese Analysen die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand von unterschiedlichen Faktoren beweisen, wird gebaut.
  • Recht auf Eigenbelegung
    Einige unserer Angebote haben einen besonderen Zusatznutzen. Investoren erhalten das Recht, das Pflegeappartment oder eine andere Pflegeeinrichtung der gleichen Betreibergruppe bei Bedarf für sich zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Investor selbst, sondern auch für seine nahen Familienangehörigen.
  • Steuervorteile
    Durch Abschreibungen können steuertechnische Aspekte erreicht werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Eine gewisse Flexibilität ist durch den Grundbucheintrag gegeben. Wenn Sie den Kaufpreis finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Günstige Einstiegspreise
    Schon ab 80.000 Euro starten einige Angebote. Viele Kaufpreise von Seniorenwohnungen liegen zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. In Gemeinschaft von günstigen Finanzierungen im Zusammenspiel mit den beschriebenen Erträgen führen zu niedrigen Zuzahlungen. Hinzu kommt die gerade jetzt niedrigen Baufinanzierungszinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.

Wer in Troisdorf in ein Zinshaus als Anlageimmobilie investiert, der erwartet auch eine erfolgreiche und nachhaltige Wertschöpfung.

Schicken Sie uns doch gleich persönlich auf die Suche nach Ihrer Traumimmobilie.

Pflegeimmobilie, Ferienhaus oder Baudenkmal – welche Art der Anlage für Sie die richtige ist, welche Schritte unternommen und welche Fragen geklärt werden müssen wir beraten Sie in allen Bereichen und finden für Sie die passende Immobilie. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam an Ihrer sorgenfreien Zukunft zu arbeiten.

Troisdorf