Immobilien Muenchen Kaufen

Immobilien München Kaufen

Pflegeimmobilien & Pflegeappartements eine clevere Geldanlage

Sie suchen eine sichere Rundum-Sorglos-Immobilie bei maximaler Sicherheit? Investieren Sie in den Zukunftsmarkt Pflege. Eine echte Rundumsorglosimmobilie:

Spezielle Beachtung muss bei der Berechnung der folgende Punkt finden, dass die gesamten Einnahmen – also die Bruttomieten – in der sehr einfachen Berechnung noch weitere Besonderheiten zu bedenken sind. So müssen beispielsweise auch die Erwerbsnebenkosten wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Kosten wie Instandhaltungskosten und Sonderverwaltung angerechnet werden. Wenn die laufenden Kosten abgezogen werden erhält man die Nettomieten und infolgedessen den Nettomietertrag vor Steuer. Ein Großteil der Geldgeber finanzieren ihre Sozial Immobilie nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Grundschuld auf. In diesem Fall spricht man neben der Mietrendite von der Eigenkapitalrentabilität. Dabei lässt sich der Ertrag sich durch die Aufnahme eines Kredits unter bestimmten Grundlagen erhöhen. Diese Rendite ließe sich theoretisch erhöhen, wenn man beispielsweise die Hälfte des Kaufbetrages über einen Kredit fremdfinanziert, sofern die Kreditzinsen unterhalb des Ertrages liegen. Finanziert man also 100.000 EUR des Erwerbspreises zu einem Zinssatz von zwei % pro Jahr, so muss man 2.000 EUR Zinsen zahlen, welche vom Mietüberschuss abgezogen werden.

Mit dem demografischen Wandel steigt zugleich die Nachfrage nach Pflegeheimplätzen und steigert seit mehreren Jahren zukünftig eindeutig prognostizierbar die Nachfrage nach Pflegeplätzen und erzeugt daher eine besondere Tendenz.

Immobilien München Kaufen Chemnitz

Ein Haus wird ein Jahr nach der Fertigstellung des Bauwerks zur Bestandsimmobilie. Aus steuerlicher Sicht betrachtet wird diese Immobilie linear mit 2 Prozent über 50 Jahre abgeschrieben.

Immobilien sind unsere Leidenschaft. Wenn Sie sich für Pflegeimmobilien oder ein Pflegeappartement als Geldanlage interessieren, finden Sie in uns einen zuverlässigen und vertrauensvollen Partner mit jahrzehntelanger Erfahrung, der für Sie die passende Wertanlage findet. Nutzen Sie unseren kompetenten Service und setzen Sie sich mit uns in Verbindung – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Vereinbaren Sie gern eine individuelle Beratung mit uns, gern stellen wir Ihnen das Projekt unverbindlich vor.

Mitteilung der Pflege nach § 109 SGB XI im 2-Jahres-Rhythmus

Bei den 70- bis unter 75-Jährigen war „nur“ jeder Zwanzigste 5% pflegebedürftig, so wurde andererseits für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an allen Leute dieser Alterklasse betrug dabei sechsundsechzig Prozent. Stark gewachsene Nachfrage: Von 1999 bis 2015 stieg die Menge an zu Pflegenden um mehr als vierzig Prozent. 2015 waren in Deutschland 2.860.000 Personen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Zum Jahreswechsel 1999 waren gerade einmal 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Anstieg um fast 900.000 Pflegebedürftige. 2015 waren knapp 2,9 Millionen Leute der BRD pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. In Bezug auf die höhere Lebenserwartung ist es jedoch nicht sonderlich verwunderlich. 2009 waren 2,34 Millionen Frauen und Männer in Deutschland Leistungsbezieher im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. Mehr als ein Drittel der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb dieser kurzen Phase von 10 Jahren stieg damit die Zahl der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um mehr als sechzehn Prozent.

Zinshaus / Renditeimmobilien im Umkreis von Chemnitz

Der Standort einer Immobilie als Investition ist ein ausschlaggebendes Qualitätsmerkmal. Steht die Immobilie etwa in einer strukturschwachen Gegend, vermindern die Erfolgschancen auf eine gewinnbringende Vermietung. Daher empfiehlt es sich, in einen Standort mit positiver Zukunftsperspektive zu investieren. In Regionen mit geringer Arbeitslosigkeit und wachsender Wirtschaft sind Investitions-Immobilien mehrheitlich wertstabil und gut vermietbar. Bei der Wahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass sich durch äußere Umstände, wie z.B. den Wegfall eines tragenden Arbeitgebers in der Nähe die Wertigkeit der Lage mit der Zeit verändern kann.

Neue Angebote erhalten!

In Pflegeheime investieren. Wieso? Lohnt sich das? Geld anlegen in Zinshäuser im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Pflegewohnungen im Speziellen bringt langen Ertrag. In erster Linie für risikoaverse Anleger, welche eine verlässliche Finanzanlage ihr Eigen nennen wollen. Sobald die Mietzahlungen steigen, so profitieren Vermieter des Appartements ohne Frage hieran. Betongold mit Rendite zu verkaufen ist bei den zu erwartenden Aufwertungen in absehbarer Zeit ganz bestimmt ohne weiteres realisierbar. Hohe Resultate und spannende Wertsteigerungen kann heute vorbildlich mit der Kapitalanlage in ein Zinshaus erwirtschaftet werden. Seit einigen Jahrhunderten sind Gebäude das geeignete Anlageziel und bedeuten über viele Jahre Verlässlichkeit. In den letzten 10 Jahren reduzierten sich die Aussichten, mit Wohnungen gute Rendite zu erlangen. Preissteigerungen bei Häusern? Zukünftig partizipieren nur noch sehr wenige. Die oberhalb dem Mittelwert befindlichen enormen Gewinnspannen und tendenziell geringfügigen Risiken sind zusätzliche Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die Bankgesellschaften erzielen bereits seit zahlreichen Jahrzehnten großartige Erträge. Zahlreichen Privatanlegern ist sie bei allem, was recht ist noch ein relativ exotisches Anlagevorgehen. Hierbei handelt es sich hier um fulminante Investitionsmöglichkeiten mit künftig absolut starker Gewinnspanne.

Betongold – Schneller vom Mieter zum Eigentümer

Wie lässt sich die Situation heute darstellen. Geld anlegen in den Bausparvertrag? Zinssparbriefe und Fonds bringen kaum Erträge. Wenn doch noch eine Mini-Rendite herum kommt, wird selbige von Steuern und Inflation aufgezehrt. Der Plan B: Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei zahlreichen Investoren zu Sorgenfalten und zu einem Flashback an die frühen 2000-er. Selbst aus heutigem Blickwinkel gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß für viele die Gefahr . Die Investition in ein Altenheim oder in eine Pflegeimmobilie verspricht hingegen dem Kapitalanleger ausgezeichnete Ausbeute.

Bei einer großen Anzahl an Investoren immer noch leidlich unbekanntes Kapitalanlageobjekt? Bei professionellen Investoren ebenso wie Geldhäusern, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds bereits seit rund 40 Jahren dagegen als ein lohnendes Kapitalanlageziel genutzt. Die traurige Praxis . Die meisten sparen für die Zukunft nicht nur viel zu wenig, sondern auch in das falsche Vorsorgeprodukt. Fast jeder Zweite beschäftigt sich nur nebenbei oder überhaupt nicht mit seiner zukünftigen Rentenvorsorge. Zukünftig gilt: Eine formidable Vorsorgelücke wird erwartet, denn nur die gesetzliche Rentenvorsorge wird beileibe nicht ausreichen. Wer heute nicht spart, wird feststellen müssen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann künftig der Lebensstandard während des Rentenbezuges aufrecht erhalten werden.

  • Gesicherte Einnahmen
    Der Mietvertrag wird durch einen Generalmietvertrag und einer Laufzeit des Vertrages von oftmals 20 Jahren vereinbart. In der Regel kann solch ein Vertragswerk durch eine Verlängerungsoption um weitere Jahre verlängert werden. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies jedenfalls bei förderfähigen stationären Pflegeimmobilien, nicht auf die Mieteinnahmen verzichten.
  • Steuervorteile
    Durch Abschreibungen können in der Steuer zu berücksichtigende Vorteile geschaffen werden. So können jährlich 2% auf den Gebäudeanteil und sogar 10 Prozent auf die Außenanlagen und das Inventar von der Investitionssumme abgeschrieben werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Sollten Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Schutz vor Inflation
    Mietverträge sind indexiert. Das bedeutet, dass die Miete in regelmäßigen Intervallen an den steigenden Preisindex angepasst wird.
  • Hohe Ergebnisse
    Hohe Mietrenditen zwischen oftmals Vier oder Fünf Prozent des gezahlten Marktpreises jährlich lassen sich durch die gesicherten Pachteinnahmen und den gewährten steuerlichen Vorteilen darstellen.
  • Immobilien München Kaufen
    Investition in „Immobilien München Kaufen“ ist und bleibt eine unvergleichliche Wahl zur Geldanlage. Wo lässt sich in diesem Augenblick Ertrag und Sicherheit besser darstellen.
  • Immer noch günstige Einkaufspreise
    Bereits bei 80.000 Euro geht es los. Viele Kaufpreise von Pflegeappartements liegen zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. Günstige Finanzierungen und wie oben gezeigten Erträgen führen zu überschaubaren Zuzahlungen. Hinzu kommt die schon seit einigen Jahren minimalen Baufinanzierungszinsen wirken sich insgesamt sehr positiv für jede mehrjährige Zinsfestschreibung aus.
  • Grundbucheintrag
    Mit dem Kauf Ihrer Renditeimmobilie werden Sie als deren Besitzer im Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte des Grundeigentümers. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Pflegewohnung zu jeder Zeit verschenken, vermarkten, vermachen.
  • Staatlich geförderte Kapitalanlageform
    Zu unterscheiden ist hier zwischen nichtförderfähigen und förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen. Eine staatliche Förderung kann immer nur bei förderungswürdigen Seniorenwohnungen einbezogen werden. Es handelt sich hierbei um Sterbehäuser, psychiatrische Institutionen, stationäre Pflegeheime, Behindertenheime. Entsteht ein Leerstand der Pflegeimmobilie oder beim Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Heimbewohners muss bei förderungswürdigen Pflegewohnungen nicht auf Pachteinnahmen verzichtet werden. Diese übernimmt in einem solchen Fall der Staat. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Dazu zählen u.a. Seniorenwohnungen, betreutes und Service-Wohnen. Für den Investor bedeutet das, dass hier nur die steuerrelevanten Möglichkeiten gelten.

Wie funktioniert die Beteiligung an Pflegeimmobilie?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wir erläutern Ihnen nachfolgend, warum wir unsere Unternehmenstätigkeit auf die Investition Altenwohnanlage fokussieren. Genauer gesagt konzentrieren wir uns auf die Vermittlung von Pflegeapartments ausschließlich in Form des Direkterwerbs mit Grundbucheintrag.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Sie erreichen uns 24 Stunden.

Immobilien München Kaufen Chemnitz