Immobilien Kaufen Wohnung

Immobilien Kaufen Wohnung

Service für Käufer

Diese Form der Anlage bildet einen Trend wegen des demografischen Wandels, der einen beständigen Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Immobilien Kaufen Wohnung Wuppertal

Jede Immobilie wird ein Jahr nach Bauende zur Bestandsimmobilie. Aus steuerlicher Sicht gesehen wird diese Immobilie linear mit 2 Prozent über einen Zeitraum von fünfzig Jahren abgeschrieben. Für Gewerbeimmobilien gelten andere Abschreibungssätze.

Auch aus Gründen der Verschwiegenheit ist es uns leider nicht möglich, alle bei uns im Angebot vorhandenen Objekte online zu zeigen. Wir bitten Sie daher, in jedem Fall, um eine direkte Kontaktaufnahme! Sie sind auf der Suche nach einem lukrativen Renditeobjekt oder möchten in Konzepte investieren, finden jedoch kein passendes Objekt am Markt? Kontaktieren Sie unverbindlich unseren zuständigen Berater für Anlageobjekte, um aktuelle Angebote zu erhalten. Hier trifft kundenorientierte Dienstleistung auf Kreativität und umfangreiche Marktkenntnis.

Sie haben noch nichts Passendes gefunden? Kein Problem! Wir haben ständig neue Immobilien im Angebot und helfen Ihnen gerne bei der Suche.

Wenn Sie sich für eine Renditeimmobilie interessieren, sollten Sie prüfen, ob diese die folgend genannten Vorteile generiert. Nur dann lohnt es sich, über die Kapitalanlage nachzudenken.

Seit bald 20 Jahren im 2-Jahres-Rhythmus Bekanntgabe der Pflegestatistik nach SGB XI

  1. Im Dezember 2009 waren 2,34 Millionen Frauen und Männer in der BRD der Pflege Bedürftigen im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): zu zwei Dritteln aus Frauen bestehend. Deutlich mehr als ein Drittel der der Pflege Bedürftigen waren bereits zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Binnen dieser kurzen Periode von 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%) – und das obwohl die Zahl der Einwohner stagnierte.
  2. Im Vergleich zu 2001 ist bis zum Jahr 2015 die Anzahl der in Heimen vollstationär versorgten Pflegebedürftigen um fast 33 Prozent (192 000 Pflegebedürftige) gestiegen. Dieses Wachstum liegt zu guter Letzt kräftig über der zu erwartenden Bevölkerungsentwicklung.
  3. 2015 gab es 2,9 Millionen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, von ihnen alles in allem in Heimen stationär betreut: 783 000 (27 %).
  4. Es waren im Dezember 2015 in Deutschland 2.860.000 Bürger pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Nur sechzehn Jahre vorher waren gerade einmal 2,02 Millionen Personen pflegebedürftig. Anstieg über 40% in lediglich 16 Jahren!

Welche finanziellen Vorteile bietet eine Pflegeimmobilie?

Wieso es sich jetzt noch rentiert in Pflegewohnungen Gewinn bringend zu verwenden. Seniorenresidenz kaufen! Größere Projekte wie Pflegeheime werden zunehmend als einzelne Wohnungen an Privatanleger verkauft ? stressfrei ohne Vermietungsrisiken und gesicherten Mietertrag eingeschlossen. Alle beteiligten Seiten profitieren. In genügend Orten fehlen seit vielen Jahren an Kapazitäten ergo genügend Heimplätzen. Das benötigte Geld wird heute und in Zukunft oft bei den Privatanlegern eingesammelt und aktiv in die Erweiterung und den Ausbau angelegt. Kleinanleger sind häufig in der Lage zumindest eine einzelne Pflegewohnung zu bestreiten – der Pächter übernimmt dabei alle vermietertypischen Aufgaben wie die nachhaltige Zimmervermittlung und Instandhaltung. Stabile Ausbeuten durchschnittlich um fünf Prozent machen es dem renditehungrigen Anleger schmackhaft eine positive Kaufentscheidung zu treffen.

Sie suchen eine Anlageimmobilie zum Kauf?!

In Pflegeheime anlegen! Lohnt das? Geld anlegen in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und anlegen in Seniorenwohnungen im Speziellen ist lohnenswert. Vor allem für risikoscheue Privatanleger, die eine bewährte Vermögensanlage besitzen wollen. Wenn die Geldentwertung einsetzt steigen die zu zahlenden monatlichen Mieten an, so profitieren Halter des Heimplatzes sicher daran. Die in den vergangenen 180 Monaten statt gefundenen Aufwertungen bei Immobilienprojekten lassen die Vorausschau zu, dass ein Verkauf mit großer Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Ertrag ausführbar ist. Die mustergültig geeignete Investitionsmöglichkeit um perfekte Ausbeuten und Performance zu erzielen ist eine Kapitalanlage in ein Renditeobjekt. Bereits seit dem Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers steigt die Relevanz von Zinshäuser als ein ideales Anlagevehikel. Es ist jedoch nicht ganz ohne großen Aufwand möglich, mit Wohnungen eine gute Gewinnspanne zu erwirtschaften. Demnächst werden immer weniger Häuser von Kaufpreissteigerungen partizipieren. Die überdurchschnittlich hohen Gewinnspannen und eher geringen Gefahren sind andere Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die großen institutionellen Anleger erzielen bereits seit vielen Monden eindrucksvolle Gewinne. Vielen kleinen Investoren ist sie dennoch noch ein recht unentdecktes Kapitalanlagekonzept. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um außergewöhnlichee Kapitalanlagegelegenheiten mit zukünftig absolut interessanter Rendite.

Anlage! Langfristig vermietete Einheit in Top Lage!

Bei zahlreichen Investoren immer noch ziemlich neues Anlageobjekt? Bei fachmännischen Anlegern ebenso wie Bankgesellschaften, Versicherungen, Fonds und größeren Family Offices schon seit über 30 Jahren dagegen als ein zukunftsorientiertes Investment bekannt. Die traurige Praxis sieht wie folgt aus. Die meisten sparen für die Altersvorsorge nicht nur zu wenig, sondern leider auch in das falsche Vorsorgeprodukt. Fast jeder Zweite beschäftigt sich nur am Rande oder überhaupt nicht mit der zukünftigen Altersvorsorge. Zukünftig gilt: Es droht eine furchtbare Versorgungslücke, denn allein die gesetzliche Rente wird beileibe nicht ausreichend sein. Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann der Lebensstandard während des Rentenbezuges aufrecht erhalten werden.

Eine Vielzahl an Menschen in Mitteleuropa leben in der jetzigen Zeit um viele Jahre länger als zu Anfang des letzten Jahrhunderts. Diese Ausweitung von Lebenszeit führt zu den schönen Auswirkungen, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine nach wie vor mitten im Leben stehende Rentnergeneration erleben können. Doch andererseits nehmen die Gebrechen, die mit dem steigenden Alter einher gehen zu. Dadurch einher geht ein steigender Wunsch nach Pflegeheimplätzen.

Pflegeimmobilien können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Diese gehören als die bekannten Wohlfahrtsimmobilien zu den vom Staat legitimierten Kapitalanlagen die zugleich förderungsfähig sind. In diesen Bereich zählen beispielsweise Altenwohnheime, betreutes Wohnen wie auch lokale Pflege-Einrichtungen.

  • Teuerungsschutz
    Üblicherweise sind die Pachtverträge an die allgemeine Preisentwicklung zu koppeln. Das bedeutet, dass die Miete in regelmäßigen Intervallen an den steigenden Preisindex angepasst wird. Es wird häufig ein Zeitraum von 5 Jahren für eine solche Preisanpassung vereinbart.
  • Belegungsrecht
    Kapitalanleger haben häufig das vorteilhafte Recht, das Pflegeappartement oder eine andere Pflegeeinrichtung derselben Betreibergruppe im Bedarfsfall für sich selbst zu beanspruchen. In vielen Fällen gilt dieses Recht nicht nur für den Käufer selbst, sondern gleichzeitig auch für seine Familienangehörigen.
  • Geringe Instandhaltungskosten
    Für die Instandhaltung ist zum Hauptteil der Pächter des Pflegeheimes verantwortlich. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Immobilien Kaufen Wohnung
    Investition in „Immobilien Kaufen Wohnung“ ist und bleibt eine clevere Intuition zur Geldanlage. Wo lässt sich momentan Ertrag und Sicherheit besser darstellen.
  • Ortsungebunden Kapital anlegen
    Auch wer nicht am Ort seines Investments wohnt genießt alle positiven Effekte einer Pflegeappartements, die komplette Verpachtung wird komplett vom Pächter übernommen. Kommen Sie aus Solingen? Dennoch ist es durchaus möglich eine Renditeimmobilie in Wuppertal anzuschaffen.
  • Immer noch Einstiegspreise
    Der typische Kaufpreis einer Immobilie liegt meist zwischen 150.000 bis 200.000 Euro. Durch günstige Zinssätze mit den Hand in Hand gehenden und aufgezeigten Erträgen führen zu niedrigen Zuzahlungen. Hinzu kommt die aktuell niedrigen Bauzinsen wirken sich insgesamt vorteilhaft für jede langjährige Zinsfestschreibung aus.
  • Gesichert durch Grundbucheintrag
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie Eigentümer werden. Er hat somit alle Rechte des Grundeigentümers. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie zu jeder Zeit vermachen, zum Geschenk machen, veräußern.
  • Pflegemarktentwicklung in den folgenden Jahrzehnten
    Der demografische Wandel ist ein Trend der langfristig wirkt und bietet einem Kapitalanleger die günstige Konstellation für eine effektive Kapitalanlage. Die Menschen werden nachweislich demzufolge ständig älter, ein steigender Bedarf an Pflegeheimen entsteht.

Das sollten Kapitalanleger über Pflegewohnung wissen:

Auf der Suche nach einer hohen Rendite sind Immobilien für viele Anleger ein sicherer Hafen – „Renditeobjekte“ oder „Anlageimmobilien“ versprechen die nachhaltige Vermehrung des investierten Gelds. Wir geben Tipps, auf was Sie beim Erwerb achten müssen.

Dies ist nur ein Ausschnitt aller Vorteile von Anlageimmobilien. Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter und untersuchen für Sie gerne Chancen und Risiken bei einer Investition von Ihrem gewünschten Renditeobjekt.

Immobilien Kaufen Wohnung Wuppertal