Immobilien Als Anlage Kaufen

Immobilien als Anlage Kaufen

Etagenwohnung finden leicht gemacht!

Dieser Ratgeber informiert Sie umfassend:

Die Einnahmen betreffen hier die gesamten Mietkosten inklusive aller Nebenausgaben. Diese Berechnung ist jedoch sehr vereinfacht, da bei der Formel sowohl bei den Einnahmen als auch beim Kaufpreis Besonderheiten zu berücksichtigen sind. So müssen zum Beispiel auch die Erwerbsnebenkosten wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Ausgaben wie Instandhaltungskosten und Sonderverwaltung berücksichtigt werden. Wenn die laufenden Kosten subtrahiert werden erhält man die Nettomieten und resultierend daraus die Nettomietrendite vor Steuer. Eine Grundschuld macht es vielen Käufern einfacher den Erwerb einer Etagenwohnung zu bewältigen. Dies bezeichnet man gleichfalls als Eigenkapitalrentabilität. Die Eigenkapitalrendite lässt sich durch die Aufnahme einer Grundschuld unter bestimmten Voraussetzungen aufbessern. Diese Rendite ließe sich theoretisch verbessern, wenn man z.B. einen Teil des Kaufpreises über ein Darlehen fremdfinanziert, sofern die Zinsen unterhalb der Rendite (in unserem Muster also unter sechs %) liegen. Finanziert man also 100.000 EUR des Kaufbetrages zu einem Zinssatz von drei Prozent p.a. so muss man 3.000 EUR Zinsen zahlen, welche vom Mietertrag abgezogen werden. Zeitgleich werden aber die finanzierten 100.000 EUR beim Erwerbspreis nicht mehr angerechnet.

Wie kommt es, dass sich die Sozial-Immobilie für Privatanleger rechnet? Es boomt der Markt für Pflegeimmobilien. Unsere erfahrenen Fachleute begründen jetzt wovon ein Profit bei der Investition in eine Sozialimmobilie abhängig ist.

Immobilien als Anlage Kaufen Ratingen

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden ebenfalls als Renditeimmobilie bezeichnet, als Geldanlage ist die konventionelle Einsteigerimmobilie. Geeignet für Anleger, die bislang im Immobilienkapitalanlagegebiet noch keine Erfahrung gesammelt haben.

Nichts gefunden? Wir helfen Ihnen suchen – geben Sie hier Ihren Suchauftrag ab.

Sichern Sie sich jetzt Ihre maximale Steuerrückerstattung! Setzen Sie auf uns als erfahrenen Experten bei Ihrer Recherche nach einer Pflegeimmobilie zur Investition.

Datenveröffentlichung im 2-jährigen Rhythmus zu Pflegebedürftigkeit

  • Binnen gerade einmal ist 14 Jahren (2001-2015) ist die Zahl der in Heimen stationär versorgten Pflegebedürftigen um 32,4 % (192 000 Leistungsbezieher) angestiegen. Der Zuwachs liegt insgesamt weit über der demografischen Erwartung.
  • Die im Jahre 2009 stationär in Heimen betreuten Einwohner waren älter als die zu Hause Gepflegten: Von den in Heimen gepflegten waren rund 50 Prozent jenseits des 85. Lebensjahres im Gegensatz dazu bei den im gewohnten Umfeld Versorgten noch unter dreißig Prozent. Schwerstpflegebedürftige werden weiterhin eher im Heim als zu Hause betreut.
  • Der Zustand im Jahr 2015 stellt sich wie folgt dar: Der Anteil der über 85-jährigen Menschen, die gepflegt werden müssen betrug bereits zu diesem Zeitpunkt ziemlich exakt 37 Prozent.
  • Nicht zu übersehen ist, dass Frauen ab annäherungsweise dem achtzigsten Geburtstag eine augenfällig größere Pflegequote aufwiesen, mithin eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Generation. So liegt zum Beispiel bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 %, bei den Männern gleichen Alters jedoch „bloß“ einunddreißig Prozent. Das lässt sich aber auch damit erklären, dass in den meisten Fällen die Angetraute des Mannes noch lebt und die Pflege zu Hause zu einem nicht zu unterschätzenden Arbeitsanteil beispielsweise in Kooperation mit der Caritas übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig entsprechend § 109 SGB XI sind, sind größtenteils hingegen Witwen.

Welche Risiken bestehen?

Wo die Immobilie steht ist für die Geldanlage ein entscheidendes Qualitätsmerkmal. Befindet sich die Immobilie etwa in einer strukturschwachen Gegend, schrumpfen die Erfolgschancen auf eine langfristige Vermietung. Daher empfiehlt es sich, in einen Standort mit positiver Zukunftsprognose zu investieren. In Regionen mit niedriger Beschäftigungslosigkeit und florierender Wirtschaft sind Geldanlage-Immobilien überwiegend wertstabil und gut vermietbar. Bei der Wahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass sich durch äußere Umstände, wie z.B. den Wegfall eines großen Betriebes in der Nähe die Wertigkeit der Lage mit der Zeit verändern kann.

Was sind Pflegeimmobilien?!

In Pflegewohnungen anlegen. Wie – das geht? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Investieren in Wohnungen im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Seniorenwohnungen im Speziellen macht sich bezahlt. Vor allem für konservative einzelne Anleger, die eine sichere Kapitalanlage suchen. Wenn der Preisauftrieb einsetzt steigen die zu zahlenden monatlichen Mieten an, so verdienen Vermieter des Heimplatzes ohne Frage daran. Die in den vergangenen 180 Monaten dokumentierten Aufwertungen im Immobilienbereich lassen die Vorausschau zu, dass eine Veräußerung mit hoher Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Überschuss denkbar ist. Eine mustergültig geeignete Idee um perfekte Reinerlöse und hochinteressante Wertzuwächse zu erwirtschaften ist die Anlage in eine Rendite-Wohnanlage. Seit dem Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers geniessen Gebäude eine wachsende Bedeutung. Interessante Gewinnspannen mit Immobilien zu erlangen ist in den verflossenen Jahren und in jedem Jahr immer mühsamer geworden. In der Zukunft werden immer weniger Immobilien von Aufwertungen etwas abbekommen. Die über dem Mittelwert liegenden beträchtlichen Gewinnspannen und tendenziell geringen Unsicherheiten sind weitere Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Ruheständler sprechen. Die Versicherungsinstitute erzielen schon seit zahlreichen Monden ehrfurcht gebietende Gewinne. Den meisten kleinen Investoren ist sie jedoch noch eine eher fremdartige Vorsorgeform. Hierbei handelt es sich hier um grandiose Investitionsgelegenheiten mit künftig absolut attraktiver Gewinnspanne.

Referenzen Anlageimmobilien

Pflegeappartements zählen zu den sicheren Anlagen. Warum könnest du dich fragen? Die Lösung ist einfach. Wer in diesem Fall anlegt, genießt neben einer guten Marge von zahlreichen weiteren Vorteilen, die sich jedenfalls sehen lassen können.

Bei einer großen Anzahl an Anlegern immer noch leidlich neues Kapitalanlageobjekt. Bei professionellen Investoren ebenso wie Geldhäusern, Versicherungsgesellschaften, Fonds schon seit mehr als vierzig Jahren dagegen als lohnendes Anlagevehikel genutzt. Die traurige Realität lässt sich wie folgt beschreiben. Die meisten sparen für das Rentnerdasein nicht nur zu wenig, sondern leider auch in das falsche Vorsorgeprodukt. Nur jeder Zweite hat sich nur nebenbei oder gar nicht mit dem Thema Altersvorsorge beschäftigt. Zukünftig gilt: Eine riesige Versorgungslücke wird erwartet, denn nur die gesetzliche Rentenvorsorge wird hinten und vorn nicht reichend sein. Wer für seine Zukunft nicht spart, wird feststellen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann der Lebensstandard im Rentenbezug gehalten werden.

  • Ortsungebunden Kapital anlegen
    Der Investor beziehungsweise Eigentümer muss nicht regelmäßig vor Ort sein, denn um die Verwaltung, die Vermietung, die Instandhaltung kümmern sich die Betreiber der Pflegeimmobilie selbst. Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Lüneburg? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Seniorenresidenz in Ratingen anzuschaffen.
  • Ansehnliche Mietrenditen
    In der heutigen Zeit in anderen Bereichen kaum noch realistische Vermietungsergebnisse zwischen zumeist Vier oder Fünf Prozent des Marktpreises pro Jahr lassen mit den gesicherten Mieteinnahmen und möglichen Steuervorteilen erreichen.
  • Immobilien als Anlage Kaufen
    Jede Kapitalanlage in „Immobilien als Anlage Kaufen“ zeichnet sich als kreative Idee zur Geldanlage aus. Wo lässt sich in diesen Tagen Gewinn und Sicherheit besser darstellen.
  • Geringer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sind auf ein überschaubares Maß gesunken. Die komplette Nebenkostenabrechnung und Mietersuche sind Aufgabe des Betreibers der Pflegeeinrichtung
  • Schutz vor Abwertung
    Die Mietverträge sind an die Inflationsentwicklung gekoppelt. Das bedeutet, dass die Miete in regelmäßigen Abständen an den steigenden Preisindex angepasst wird. Es wird häufig ein Zeitraum von 5 Jahren für eine solche Dynamisierung vereinbart.
  • Vorbelegungsrecht
    Einige Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Kapitalanleger haben oftmals das vorteilhafte Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Pflegeimmobilie der gleichen Betreibergruppe im Bedarfsfall für sich selbst zu beanspruchen. Häufig gilt dieses Recht nicht nur für den Investor selber, sondern auch für seine Angehörigen.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Mit dem Kauf Ihrer Pflegeimmobilie werden Sie als Eigner im Grundbuch eingetragen. Sie haben somit alle Rechte eines Grundeigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Renditeimmobilie jederzeit weggeben, vererben, vermarkten.

Pflegewohnung in den größten Städten

Wenn Sie prompt über neue Angebote auf dem Laufenden gehalten werden möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter ein oder schreiben Sie uns eine kurze Nachricht. Auch eine Vormerkung für bereits angekündigte Angebote oder Standorte vorangegangener Angebote ist auf unserer Angebotsseite möglich. Nutzen Sie diese Option und wir melden uns augenblicklich bei Ihnen mit den allerneuesten Angeboten zu Senioren Immobilien zurück.

Sie wollen mehr über das Thema „Geldanlage in Pflegeimmobilien“ erfahren? Unser Experten-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Wir sind spezialisiert auf das Investment und die Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien als Kapital- und Vermögensanlage.

Immobilien als Anlage Kaufen Ratingen