Ich Kaufe Ein Haus

Ich Kaufe ein Haus

Wie finde ich seriöse, nachhaltige Anlagemöglichkeiten?

Die Nachfrage an Sozialimmobilien steigt außerordentlich an. Der demographische Wandel hat bedeutsame Konsequenzen. Eine kleiner werdende Gruppe an jüngeren steht weiterhin Jahren einer wachsenden Anzahl an älteren Personen gegenüber. In Europa ist die deutsche Bevölkerung die Älteste, Berechnungen zeigen, dass im Jahr 2060 wird aller Voraussicht nach jeder dritte älter als 65 und jeder siebte älter als 80 Jahre alt sein wird. Zugleich steigt die Anzahl an Pflegebedürftigen die nächsten Jahre auf 4,8 Millionen Pflegefälle an.

Ich Kaufe ein Haus Saarbrücken

Jede Immobilie wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Steuerlich betrachtet wird diese Immobilie linear mit zwei Prozent über einen Zeitraum von 50 Jahren abgeschrieben.

Gerne beraten wir Sie persönlich oder Sie kommen zu einer unserer Info Veranstaltungen.

Informieren Sie sich kostenlos und ohne Verpflichtung! Gerne übersenden wir Ihnen detaillierte Informationen zu unseren aktuellen Pflegeimmobilien.

Entscheiden Sie sich nach der umfassenden Beratung durch Ihren persönlichen Kundenbetreuer für ein Investment in eine Renditeimmobilie, sind die weiteren Maßnahmen zur Abwicklung Ihres Immobilienkaufs ganz einfach!

Bekanntgabe der Pflegestatistik nach § 109 SGB XI seit 20 Jahren

  • Besonders auffallend ist, dass Frauen ab annähernd dem achtzigsten Lebensjahr eine außerordentlich höhere Pflegequote aufwiesen, mithin eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Jahrgänge. So ist zum Beispiel bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote vierundvierzig Prozent, bei den Männern in der gleichen Altersgruppe jedoch „nur“ 31 Prozent. Das lässt sich aber auch damit erklären, dass oftmals die Angetraute des Mannes noch lebt und die Pflege in den eigenen vier Wänden zu einem großen Beitrag oft auch in Kooperation mit Kindern und Pflegedienst übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig im Sinne § 109 SGB XI sind, sind mehrheitlich im Unterschied dazu Witwen.
  • Stark steigende Nachfrage: Zusammengefasst um mehr als 40% gewachsene Anzahl an Pflegebedürftigen als 1999 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  • 2015 waren 2,9 Millionen Menschen, die gepflegt werden müssen, von ihnen alles in allem vollstationär betreut: 27 Prozent.

Wohnungen kaufen in den Großstädten Saarbrücken

Wieso es sich nun noch rentiert in Pflegewohnungen all sein Geld zu investieren. Pflegeimmobilie für die Kapitalanlage kaufen. Größere Projekte wie Seniorenresidenzen werden mehr und mehr als einzelne Apartments an Privatanleger verkauft ? kein Vermietungsstress und eine garantierte Rendite eingeschlossen. Alle beteiligten Seiten gewinnen. In fast allen Orten fehlen schon in naher Zukunft an Unterbringungsmöglichkeiten somit genügend Heimplätzen. Aus diesem Grunde investiert die Branche schon seit Jahren in großem Umfang in den Ausbau ? und dies immer häufiger mithilfe von Privatanlegern. Kleinanleger sind häufig in der Lage zumindest eine einzelne Seniorenresidenz zu refinanzieren – der Pächter übernimmt dabei alle vermietertypischen Aufgaben wie die fortwährende Vermietung und Instandhaltung. Stabile Gewinnspannen durchschnittlich um fünf Prozent machen es dem an angemessenen Gewinnen interessierten Anleger schmackhaft eine positive Anlageentscheidung zu treffen.

Gepflegtes Anlageobjekt in Saarbrücken!!

In eine Pflegewohnung investieren? Warum? Lohnt das? Die Geldanlage in Wohnimmobilien im Allgemeinen und investieren in Pflegeheime im Speziellen macht sich bezahlt. Besonders angebracht für Risiken vermeidende Investoren, welche eine erprobte Kapitalanlage brauchen. Sobald die Mieten steigen, so verdienen Eigentümer eines Appartements ohne Frage hierbei. Wer seinen Grund und Boden loswerden will, kann dies voraussichtlich mit einer interessanten Preissteigerung jederzeit tun. Die unübertroffen passende Chance um perfekte Gewinne und Performance zu erlangen ist die Investition in eine Rendite-Wohnanlage. Nicht erst seit dem Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers steigt die Wertschätzung von Wohngebäude als das geeignete Anlageziel. Hohe Ausbeute mit einfachen Appartments zu erlangen ist in den letzten 10 Jahren allerdings immer schwerer geworden. Demnächst werden immer weniger Appartements von Aufwertungen partizipieren. Die überdurchschnittlich hohen Renditen und eher geringfügigen Unsicherheiten sind weitere Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die Großanleger erwirtschaften schon seit zahlreichen Jahrzehnten ehrfurchtgebietende Einnahmen. Einer Großzahl an Kleinanlegern ist sie indes nach wie vor ein eher fremdartiges Vorsorgeschema. Hierbei handelt es sich hier um grandiose Geldanlagechanceen mit zukünftig extrem hochinteressanter Rendite.

Interessante Gewerbeimmobilie

Ein Trend dieser vergangenen Zeit: Investition in Seniorenwohnungen in Saarbrücken? nicht zuletzt sondern auch wegen der Änderung der deutschen Altersstruktur in speziellen Pflegeheimen.

Bei vielen Anlegern noch immer einigermaßen unbekanntes Anlageobjekt. Bei fachmännischen Anlegern ebenso wie Bankinstituten, Versicherungen, Fonds und großen Family Offices schon seit den Achtzigern dagegen als ein Erfolg versprechendes Anlageziel bekannt. Die traurige Praxis sieht wie folgt aus. Die Allgemeinheit spart für das Alter nicht nur viel zu wenig, sondern auch in das falsche Vorsorgeprodukt. Nur jeder 2. hat sich nur nebenbei oder überhaupt nicht mit der Altersvorsorge beschäftigt. Zukünftig gilt: Es droht eine formidable Kapitallücke, denn nur die gesetzliche Rente wird nicht ausreichen. Wer heute nicht spart, wird feststellen müssen: Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann künftig der Lebensstandard im Rentenalter aufrecht erhalten werden.

  • Geringe Instandhaltungskosten
    Für die Instandhaltung ist zum Hauptteil der Pächter des Pflegeheimes verantwortlich. Dies betrifft z.B. Renovierungen oder Sanierungen. Nur „Dach und Fach“, damit alle größeren Umbauten oder beispielsweise eine Dachneueindeckung gehören in den Bereich den Sie als Investor betreffen.
  • Günstiges Preisniveau!
    Die übliche Größe liegt zwischen 150.000 bis 200.000 Euro. Durch günstige Zinssätze mit den Hand in Hand gehenden und aufgezeigten Erträgen führen zu überschaubaren Zuzahlungen. Die gerade jetzt minimalen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie eine Pflegeimmobilie kaufen. Der neue Besitzer erhält somit alle Rechte des Wohneigentums. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Immobilie zu jeder Zeit weggeben, vererben, veräußern.
  • Ich Kaufe ein Haus
    Eine Anlage in „Ich Kaufe ein Haus“ zeichnet sich als unvergleichliche Eingebung zur Vermehrung von Geld aus. Wo lässt sich heutzutage Rendite und Sicherheit besser darstellen.
  • Inflationsschutz
    Gewohnte Prozedur ist es Usus, die Pachtverträge an allgemeine Preisentwicklung zu koppeln. Das bedeutet, dass die Miete in periodischen Intervallen an steigende Preise angepasst wird. Zumeist werden Zeiträume über fünf Jahre angelegt.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zu einem Bau einer Pflegeeinrichtung kommt, werden für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Erst wenn diese Gutachten die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand verschiedener Faktoren besichern, wird gebaut.

Die Sozialimmobilien sind wirtschaftlich immer interessant

Wenn Sie sich für eine Renditeimmobilie interessieren, sollten Sie prüfen, ob diese die im Weiteren genannten Vorteile generiert. Nur dann lohnt es sich, über die Geldanlage nachzudenken.

Gerne kümmere ich mich persönlich um Ihr Anliegen! Teilen Sie mir dazu einfach kurz mit, wie und wann ich Sie am bequemsten erreichen kann.

Ich Kaufe ein Haus Saarbrücken