Hebeleffekt Immobilien

Hebeleffekt Immobilien

Das unabhängige Finanzportal

Unser Thema für heute:

Die Nachfrage an Sozialimmobilien steigt gravierend an. Der demographische Wandel hat bedeutsame Auswirkungen. Eine kleiner werdende Gruppe an jungen Menschen steht zukünftig Jahrzehnten einer wachsenden Menge an älteren Personen gegenüber. Die deutsche Bevölkerung ist die älteste des Abendlandes, in 2060 wird geschätzt jeder dritte älter als 65 und jeder 7. über 80 Jahre alt sein. Zugleich steigt die Anzahl an Pflegebedürftigen in den nächsten Jahre auf 4,8 Millionen Pflegefälle an.

Die Mieteinnahmen beziehen sich hier auf die gesamten Mietkosten inklusive aller Nebenausgaben. Diese Berechnung ist jedoch sehr vereinfacht, da bei der Formel sowohl bei den Mieteinnahmen als auch bei dem Kaufpreis besondere Punkte zu beachten sind. So müssen zum Beispiel auch die entstehenden Nebenkosten beim Erwerb wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Kosten wie Instandhaltungsrücklage und Sonderverwaltung angerechnet werden. Wenn die laufenden Kosten abgerechnet werden erhält man die Nettomieten und infolgedessen die Nettomietrendite vor Einkommenssteuer. Ein Großteil der Käufer finanzieren ihre Pflege Immobilie nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür einen Kredit auf. In diesem Fall spricht man neben der Mietrendite von der Eigenkapitalrentabilität. Die Eigenkapitalrendite lässt sich durch die Aufnahme einer Grundschuld unter bestimmten Grundlagen steigern, wenn man zum Beispiel einen Teilbetrag des Kaufpreises über ein Darlehen finanziert, sofern die Zinsen unterhalb der Rendite liegen. Bei einer Teil-Kreditaufnahme in Höhe von 100.000 EUR des Kaufpreises zu einem Zins von drei Prozent jährlich, so muss man 3.000 EUR Zinsen aufwenden, welche vom Mietüberschuss abgezogen werden. Zeitgleich werden aber die finanzierten 100.000 EUR beim Erwerbspreis nicht mehr angerechnet.

Hebeleffekt Immobilien Freiburg im Breisgau

Für Rendite-Immobilien ist, wie für fast alle anderen Immobilienklassen auch, vor allem Lage, Lage und nochmals Lage wichtig. Vor dem Erwerb einer Eigentumswohnung sollte der bauliche Zustand von einem neutralen Gutachter oder Sachverständigem begutachtet werden. Erst wenn nach Ende dieser Prüfung das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Kaufpreis passend ist und eine angemessene und nachhaltiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie erstehen. Betongold als Geldanlage eignet sich generell für einen Großteil der Investoren.

Sie haben noch nichts Passendes entdeckt? Kein Problem! Wir haben ständig neue Immobilien im Portfolio und helfen Ihnen gerne bei der Suche.

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen oder einer gemeinsamen Besichtigung zur Verfügung. Es lohnt sich. Lehnen Sie sich zurück. Wir suchen die passende Liegenschaft für Sie. Sie haben Fragen? Wir rufen sie gerne zurück. Bitte nennen Sie uns kurz Ihr Thema und Ihre Telefonnummer.

Seit 20 Jahren wird von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder im 2-Jahres-Takt die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Veröffentlichung dieses Datenmaterials hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

2015 waren in Deutschland 2.860.000 Personen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Zum Jahreswechsel 1999 waren 2,02 Millionen Personen pflegebedürftig. Wachstum um fast 900.000 Pflegebedürftige. Die im Jahre 2009 stationär in Heimen kuratierten Frauen und Männer waren nicht nur auffallend älter als die in den eigenen 4 Wänden Gepflegten, sondern zugleich auch häufiger Schwerstpflegebedürftig: Bei diesen Heimbewohnern waren rund fünfzig Prozent jenseits des 85. Geburtstages hingegen bei den im gewohnten Umfeld Versorgten noch unter dreißig Prozent. Schwerstpflegebedürftige werden weiterhin eher im Heim als im eigenen Wohnumfeld betreut. Stark steigende Nachfrage: Summa summarum um mehr als 40% gewachsene Anzahl an Pflegebedürftigen als 1999 bereits im Jahr 2015 festgestellt. Der Zustand im Jahr 2015 stellt sich wie folgt dar: Zu diesem Zeitpunkt waren wenigstens siebenunddreißig Prozent der zu Pflegenden schon jenseits des 85. Lebensjahres.

Rendite berechnen für Ihre Immobilie – mit der Nettomietrendite

Schon seit Jahren haben sich Immobilien als eine ebenso dauerhafte wie langlebige Zuflucht erwiesen. Mit der richtigen Immobilie, und darauf kommt es an, lässt sich buchstäblich viel initiieren. Das gilt für die beständige Absicherung angefangen beim Aufbau von Vermögen bis hin zur Kapitalanlage, die vorerst fremdgenutzt und nach einigen Jahrzehnten selbstgenutzt wird. Als sichere Investition ist die Etagenwohnung genauso gut geeignet wie ein Feriendomizil. Mit der Denkmalimmobilie als Kapitalanlageklasse lässt sich eine stabile gute bis sehr gute Rendite erzielen, und Sozial-Immobilien als Investition sind in diesen Tagen eine ganz sichere Geldanlage. Zu den Merkmalen von Immobilien gehört die stabile Renditeerwartung. Der Wert einer Immobilie entwickelt und stabilisiert sich abgekoppelt von regelmäßigen Schwankungen am Anleihemarkt. Immobilien überstehen im wahrsten Sinne des Wortes Geldentwertungen und Deflationen. Nicht grundlos werden sie oft als Betongold bezeichnet. Damit wird auf ihre Wertstabilität abgezielt. Auch, oder besonders in Krisenzeiten wird seiner Wertbeständigkeit wegen am ehesten in Gold investiert. Die Immobilie bündelt mit der sinnbildlich ausgedrückten Robustheit von Beton und dem Wert des Goldes beides in sich.

Alters und Pflegeheim

Sie suchen eine Anlageimmobilie zum Kauf?!

In Pflegeappartements anlegen! Geld anlegen in Wohnungen im Allgemeinen und investieren in Pflegewohnungen im Speziellen garantiert andauernden Zins. Besonders geeignet für sicherheitsbewusste Privatanleger, die eine verlässliche Finanzanlage haben wollen. Wenn der Preisanstieg greift steigen die Mieten , so profitieren Eigentümer eines Appartements aber gewiss. Die in den letzten 180 Monaten statt gefundenen Wertsteigerungen bei Immobilien lassen die Voraussage zu, dass eine Veräußerung mit hoher Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Profit machbar ist. Eine ideal geeignete Investmentidee um perfekte positive Ergebnisse und Wertzuwächse zu erwirtschaften ist eine Geldanlage in eine Anlageimmobilie. Vor allem nach der Finanzmarktkrise erfreuen sich Zinshäuser immer größerer Wertschätzung. Hohe Erträge mit gewöhnlichen Appartments zu erlangen ist in den letzten 8 Jahren jedoch immer mühsamer geworden. Es gibt sehr bald nur noch eine geringe Zahl von Immobilien, die in der Zukunft bei Wertsteigerungen gewinnen werden. Die über dem Durchschnittswert liegenden immensen Gewinnmargen und relativ geringfügigen Risiken sind sonstige Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Pensionäre sprechen. Die Bankinstitute erwirtschaften bereits seit vielen Monden erwähnenswerte Profite. Vielen Privatanlegern ist sie wirklich nach wie vor ein relativ exotisches Vorsorgeprozedere. Dabei handelt es sich an dieser Stelle um fulminante Geldanlageoptionen mit künftig extrem attraktiver Rendite.

Lassen Sie sich von den Vorteilen der Pflegeimmobilie als attraktive Geldanlage überzeugen

Wie zeigt sich die aktuelle Situation ? Geld anlegen in den Bausparvertrag? Bundesschatzbriefe und Bausparverträge rentieren nahe Null. Wenn dabei eine Minirendite heraus kommt, wird selbige von Steuer und der Inflation aufgezehrt. Der Plan B: Anlage in Wertpapieren, Fonds und Schuldverschreibungen, führt bei vielen zu Stirnrunzeln und zu einem Flashback an den Neuen Markt und seinen Fall der unzählige Millionen von Anlegergeldern pulverisierte. Auch aus heutiger Betrachtung gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß das Risiko . Die Investition in ein Altersheim oder in die Pflegeimmobilie bedeutet für dich als Anleger ausgezeichnete Rendite.

Pflegeimmobilien gehören zu den bekanntesten Geldanlagen. Aus welchem Grund können Sie sich fragen? Die Lösung wird einfach. Ein Kapitalanleger der hier anlegt, profitiert neben einer guten Gewinnspanne von zahlreichen anderen Vorteilen, die sich durchaus sehen lassen können.

  • Eintragung ins Grundbuch
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie eine Pflegewohnung kaufen. Sie haben somit alle Rechte eines Eigners. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Immobilie zu jeder Zeit vermarkten, zum Geschenk machen, vermachen.
  • Niedriger Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sind auf ein überschaubares Maß gesunken. Sie als Verpächter müssen sich nicht selbst um Nebenkostenabrechnung und/oder Mietersuche kümmern.
  • Hebeleffekt Immobilien
    Eine Anlage in „Hebeleffekt Immobilien“ ist und bleibt eine einzigartige Idee zur Geldanlage. Durch die Hebelung des genutzten eigenen Kapitals durch den Kredit führt es zu einer nachgewiesenermaßen über der Teuerung liegenden Ausbeute und dies bei zeitgleich hoher Sicherheit.
  • Außerordentliche Ergebnisse
    Heute in anderen Bereichen kaum noch realistische Mietrenditen von oftmals Vier bis Sechs Prozent des Kaufpreises pro Jahr lassen sich durch die gesicherten Mieteinnahmen und steuerlichen Vorteilen darstellen.
  • Staatlich geförderte Kapitalanlageform
    Zu unterscheiden ist hier zwischen nichtförderungswürdigen und förderungswürdigen Pflegeimmobilien. Staatliche Förderungprogramme können nur bei förderfähigen Pflegeappartements einbezogen werden. Es handelt sich hierbei um Behindertenheime, psychiatrische Einrichtungen, stationäre Pflegeheime, Sterbekliniken. Bei einem Leerstand der Pflegeimmobilie oder bei einem Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Hausbewohners muss bei förderungswürdigen Pflegeimmobilien nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. In diesem Fall springen staatliche Stellen ein und übernimmt diese. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Dazu zählen u.a. Seniorenwohnungen, betreutes und Service-Wohnen. Für den Kapitalanleger bedeutet das, dass hier nur die steuerrelevanten Möglichkeiten gelten.
  • Immer noch Einkaufspreise
    Pflegeimmobilien können in Abhängigkeit von Größe und Lage zu einem Preis zwischen 80.000 und etwa 300.000 EUR erworben werden. Durch günstige Zinssätze und bereits angesprochene Erträgen führen zu überschaubaren Zuzahlungen. Die gerade jetzt niedrigen Baufinanzierungszinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Steuerliche Vorteile
    Durch Abschreibungen können in der Steuer zu berücksichtigende Aspekte umgesetzt werden. So können jedes Jahr 2 Prozent auf den Gebäudeanteil und sogar Zehn Prozent auf die Außenanlagen und das Inventar von der Anlagesumme steuerlich abgesetzt werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Finanzieren Sie den Kaufpreis sind die gezahlten Zinsen gleichfalls in der Steuer absetzbar.
  • Teuerungsschutz
    Pachtverträge sind an die allgemeine Kaufkraftminderung gekoppelt. Das bedeutet, dass die Miete in wiederkehrenden Abständen an steigende Preise angepasst wird. Es wird häufig ein Zeitraum von Fünf Jahren für eine solche Dynamisierung vereinbart.

Renditeobjekte in Freiburg im Breisgau

Wir erläutern Ihnen nachfolgend, warum wir unsere Unternehmenstätigkeit auf die Geldanlage Altenwohnanlage fokussieren. Genauer gesagt konzentrieren wir uns auf die Vermittlung von Pflegeapartments ausschließlich in Form des Direkterwerbs mit Grundbucheintrag.

Sie möchten uns eine E-Mail senden?

Wir sind spezialisiert auf das Investment und die Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien als Kapital- und Vermögensanlage.

Alters und Pflegeheim