Hauskauf Leipzig

Hauskauf Leipzig

Für Großinvestoren

Unser Ratgeber informiert allumfassend:

Wie kommt es, dass sich die Sozial-Immobilie für Privatanleger lohnt? Es boomt der Markt für Pflegeimmobilien. Spezialisten zeigen hier von welchen zu beachtenden Faktoren eine Gewinnmarge bei der Erwerbung einer Pflegeimmobilie abhängt.

Mit dem einsetzen der Veränderungen an der Zusammensetzung der aktuell lebenden Generation der deutschen Einwohnerschaft verändert sich zugleich die Nachfrage nach Pflegeplätzen und veränderte seit mehreren Jahren zukünftig eindeutig prognostizierbar in den nächsten Jahren den Anspruch nach Pflegeplätzen und bildet somit eine besondere Tendenz.

Hauskauf Leipzig Wiesbaden

Für Renditeimmobilien die wir hier einmal genauer betrachten wollen ist, wie im Allgemeinen für alle anderen Immobilienklassen auch, vor allem eine gute Lage wichtig. Vor dem Erwerb eines Zinshauses muss unter anderem der Bauzustand von einem neutralen Gutachter oder Sachverständigem überprüft werden. Erst wenn nach Abschluss dieser Überprüfung das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Kaufpreis passend ist und eine sichere und langfristige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie käuflich erwerben. Betongold als Investition eignet sich generell für fast alle Kapitalanleger.

Hier finden Sie unsere Selektion an deutschlandweiten Anlageobjekten. Ihr Wunschobjekt ist hier noch nicht dabei? Dann sprechen Sie uns gerne an!

Planen Sie eine gute Geldanlage im Zukunftsmarkt Pflege? Dann ist unsere wissensreiche Infobroschüre rund um das Thema Pflege-Immobilie für Sie ideal.

Schnell und zuverlässig die wichtigsten Informationen erhalten – mit unserem kostenlosen Newsletter.

Veröffentlichung von Statistik im 2-jährigen Rhythmus zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit

  • Der Sachverhalt im Jahr 2015 stellt sich folgendermaßen dar: Der Anteil der über 85-jährigen Menschen, die gepflegt werden müssen betrug bereits zu diesem Zeitpunkt 37 Prozent.
  • Prägnant ist, dass Frauen ab annähernd dem achtzigsten Geburtstag eine bedeutend höhere Zahl an Pflegebedürftigen aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So ist zum Beispiel bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote vierundvierzig Prozent, bei den Männern gleichen Alters im Kontrast dazu „lediglich“ 31 Prozent. Mögliche Erklärung für diesen Umstand, dass besonders häufig die Angetraute des Mannes noch lebt und die Pflege in den eigenen vier Wänden zu einem beachtlichen Beitrag Pflegeservice übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig gemäß § 109 SGB XI sind, sind größtenteils hingegen verwitwet.
  • Im Dezember 2009 waren 2,34 Millionen Menschen in der Bundesrepublik Leistungsbezieher im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. Deutlich mehr als ein Drittel der Pflegebedürftigen waren bereits zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb einer kurzen Phase von 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%) – und das obwohl die Bevölkerung stagnierte.
  • Im Dezember 2015 waren in Deutschland 2.860.000 Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Im Dezember ’99 waren 2,02 Millionen Personen pflegebedürftig. Erhöhung um fast 900.000 Pflegebedürftige.

Unser Tipp: Die KfW-Förderung

Für Anlage-Immobilien auf die wir hier eingehen wollen ist, wie im Allgemeinen für viele anderen Immobilienklassen auch, vor allem Lage, Lage, Lage wichtig. Vor dem Erwerb einer Rendite-Immobilie muss unter anderem der bauliche Zustand von einem neutralen Sachverständigem überprüft werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis reell ist und eine angemessene und langfristige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie erstehen. Eine Rendite-Immobilie als Geldanlage eignet sich allgemeingültig für einen Großteil der Kapitalanleger.

weitere Immoblien-Kategorien als Investition!

In Seniorenwohnungen investieren! Wie? Rentiert sich das? Investieren in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und investieren in Pflegewohnungen im Speziellen ist lohnenswert. Vor allem für Geldgeber, die eine erprobte Finanzanlage brauchen. Sobald die Mieten steigen, so partizipieren Eigentümer des Appartments ohne Zweifel. Wer sich von seiner Immobilie trennen will, kann dies mit einer netten Preissteigerung fast immer tun. Eine Anlage in eine Renditeimmobilie ist perfekt geeignet, um hohe Ausbeute und faszinierende Performance zu erzielen. Nicht erst seit dem Untergang von Lehman Brothers steigt die Bedeutung von Immobilien als das ideale Anlageobjekt. Angemessene Gewinnspanne mit Häusern zu schaffen ist in den verflossenen 3 Jahren und in jedem folgenden Jahr immer aufwändiger geworden. Aufwertungen bei Immobilien? Demnächst partizipieren nur noch wenige. Die über dem Durchschnittswert befindlichen immensen Renditen und eher geringfügigen Unsicherheiten sind weitere Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Versicherungen erzielen bereits seit vielen Jahren glänzende Erträge. Der überwiegenden Zahl an privaten Investoren ist sie bei allem Verständnis noch eine recht unentdeckte Anlageform. Dabei handelt es sich hier um fabelhafte Investitionschanceen mit perspektivisch enorm interesse weckender Rendite.

Der Kauf eines Pflegeappartements zur Altersabsicherung

Pflegeimmobilien gehören zu den bekanntesten Anlagen. Warum wirst du jetzt fragen? Die Lösung ist leicht. Wer als Investor in diesem Fall Kapital einbringt, profitiert abgesehen von einer guten Gewinnspanne von vielen anderen Vorzügen, die sich in jedem Fall sehen lassen können.

Seniorenresidenzen können lokale Pflegeeinrichtungen sein. Diese gehören als sogenannte Sozialimmobilien zu den vom Staat legitimierten Kapitalanlagen die zugleich förderungswürdig sind. Zu diesem Bereich gehören beispielsweise Alten-Wohnheime, betreutes Leben ebenso stationäre Pflege-Einrichtungen.

Menschen in Mitteleuropa leben in der jetzigen Zeit gesünder als noch zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Die Verlängerung der Lebenszeit führt zu den schönen Auswirkungen, dass Enkelkinder und selbst Urenkel noch eine nach wie vor mitten im Leben stehende Generation an Rentnern erleben können. Doch andererseits nehmen die Gebrechen, welche mit einem höheren Alter einher gehen zu. Damit einher geht eine steigende Nachfrage nach Pflegeplätzen.

  • Außerordentliche Mietrenditen
    In der heutigen Zeit in anderen Bereichen kaum noch realistische Renditen zwischen oftmals Vier oder Fünf Prozent des gezahlten Kaufpreises jährlich lassen mit den gesicherten Pachteinnahmen und Steuervorteilen erzielen. Daraus ergibt sich , dass sich Pflegewohnungen schon nach Zwanzig Jahren zu einem hohen Prozentsatz selbst refinanzieren.
  • Hauskauf Leipzig
    Investition in „Hauskauf Leipzig“ ist und bleibt eine kreative Intuition zur Geldanlage. Durch die Hebelung des eingesetzten Eigenkapitals durch einen Finanzierungskredit führt es zu einer weit über der Preissteigerung liegenden Gewinnspanne bei gleichzeitig gutem Schutz des investierten Geldes.
  • Schutz vor Inflation
    Die Pachtverträge sind an die allgemeine Kaufkraftminderung gekoppelt. Das bedeutet, dass die Miete in periodischen Abständen an steigende Preise angepasst wird. Häufig werden solche Intervalle über 5 Jahre angelegt.
  • Geförderte Kapitalanlageform
    Es gibt hierbei jedoch Unterschiede zwischen nichtförderfähigen und förderfähigen Pflegeimmobilien. Eine staatliche Förderung kann jedoch nur bei förderungswürdigen Pflegeimmobilien hinzugerechnet werden. Dazu zählen Behindertenheime, stationäre Pflegewohnheime, psychiatrische Kliniken, Sterbehäuser. Entsteht ein Leerstand der Pflegewohnung oder beim Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Heimbewohners muss bei förderfähigen Pflegeappartements nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. Diese übernimmt der Staat. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Zu den nichtförderungswürdigen Immobilien gehören Wohnformen wie das altersgerechte, betreute und Service-Wohnen.
  • Verheißungsvolle Entwicklungen im Pflegemarkt in den nächsten Jahren
    Der bevorstehende Bevölkerungsrückgang ist ein Trend der langfristig wirkt und bereitet Ihnen eine Möglichkeit für eine ertragsstarke Geldanlage. Unsere Gesellschaft wird demzufolge zunehmend älter, die wachsende Nachfrage nach Pflegeheimen.
  • Grundbucheintrag
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie eine Renditeimmobilie kaufen. Der Besitzer bekommt somit alle Rechte eines Wohneigentums. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie jederzeit vermachen, verschenken, verkaufen.

Pflegeimmobilie als Kapitalanlage in Wiesbaden

Hier finden Sie unsere Selektion an deutschlandweiten Anlageobjekten. Ihr Wunschobjekt ist hier noch nicht dabei? Dann sprechen Sie uns gerne an!

Zu allen auf unserem Marktplatz angebotenen Anlage-Immobilien erhalten Sie immer auch eine umfassende Standortbeschreibung! Gerne beraten wir Sie persönlich bei der Bewertung eines Standortes. Sie erreichen uns schnell über das Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Ihren Telefonanruf. Sie erreichen uns 24 Stunden.

Hauskauf Leipzig Wiesbaden