Haus Zu Kaufen Immobilien

Haus zu Kaufen Immobilien

Etagenwohnung kaufen – diese Aspekte müssen Sie beachten

Sie suchen eine sichere Kapitalanlage mit bestmöglicher Sicherheit? Investieren Sie in den Zukunftsmarkt Pflege. Eine echte Rundumsorglos-Immobilie:

Der Bedarf an Pflege-Immobilien wächst immens. Die Änderungen an der Altersstruktur haben gravierende Auswirkungen. Mehr und mehr Menschen im Rentenbezugsalter stehen einer kleineren Anzahl jungen Menschen gegenüber. Die Bewohner von Deutschland sind älter als der Durchschnitt im restlichen Europa, in 2060 wird geschätzt jeder dritte älter als 65 und jeder siebte älter als 80 Jahre alt sein. Die Anzahl der Pflegebedürftigen steigt die nächsten 40 Jahre um über 2 Millionen weitere Fälle an.

Mit dem einsetzen der Veränderung an der Zusammensetzung der aktuell lebenden Generation der deutschen Einwohnerschaft steigt auf vorher ungeahnte Art und Weise der Bedarf an Pflegeplätzen und bildet seit mehreren Jahren damit klar prognostizierbar den Anspruch nach Pflegeplätzen und erzeugt infolgedessen eine besondere Tendenz.

Haus zu Kaufen Immobilien Berlin

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang ebenfalls als Renditeobjekt bezeichnet, als Kapitalanlage ist die weit verbreitete Anfängerimmobilie. Geeignet für Anleger, die bis jetzt im Immobilienkapitalanlagegebiet noch kein Know-how gesammelt haben.

Nichts gefunden? Wir helfen Ihnen suchen – geben Sie hier Ihren Suchauftrag ab.

Sie sind jederzeit Herzlich Willkommen. Wir freuen uns auf das Gespräch oder die Zusammenkunft mit Ihnen.

Fordern Sie unverbindlich das Verkaufsprospekt bei uns an!

Veröffentlichung von Datenmaterial im 2-Jahres-Takt zu Pflegebedürftigkeit

2015 gab es 2,9 Millionen Pflegebedürftige davon zusammenfassend in Heimen vollstationär betreut: 783 000 (27 %). Die im Jahre 2009 vollstationär in Heimen kuratierten Personen waren älter als die zu Hause Gepflegten: Bei diesen Heimbewohnern waren rund fünfzig Prozent jenseits des 85. Lebensjahres hingegen bei den in den eigenen 4 Wänden Versorgten lediglich etwas mehr als ein Viertel (29 %). Schwerstpflegebedürftige wurden weiterhin eher im Heim als in den eigenen 4 Wänden betreut. Ausgeprägt ist, dass Frauen ab circa dem achtzigsten Lebensjahr eine bedeutend höhere Anzahl an Pflegebedürftigen aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So ist etwa bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 %, bei den Männern in der gleichen Altersgruppe dagegen „nur“ einunddreißig Prozentpunkte. Einer der Hauptgründe ist natürlich, dass besonders häufig die Ehefrau des Mannes noch lebt und die Pflege in den eigenen vier Wänden zu einem beachtlichen Beitrag Pflegeservice übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig laut § 109 SGB XI sind, sind in der Mehrzahl der Fälle hingegen Witwen. Der wachsende Markt: Zusammengefasst 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt. Während bei den 70- bis unter 75-Jährigen „erst“ jeder Zwanzigste 5 Prozent pflegebedürftig war, beträgt die Quote für die ab 90-Jährigen sechsundsechzig Prozent. Mit zunehmendem Alter sind Personen in der Regel eher pflegebedürftig.

Pflegeappartement als Investition

Der Standort einer Immobilie als Investition ist ein entscheidendes Qualitätsmerkmal. Steht die Immobilie etwa in einer unterentwickelten Region, verringern die Chancen auf eine erfolgreiche Vermietung. Daher empfiehlt es sich, in einen Standort mit positiver Zukunftsprognose zu investieren. In Regionen mit geringer Arbeitslosigkeit und wachsender Wirtschaft sind Investitions-Immobilien im Regelfall wertstabil und gut vermietbar. Bei der Wahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass sich auch durch äußere Umstände, wie z.B. den Wegfall eines großen Arbeitgebers in der Nähe die Wertigkeit der Lage im Laufe der Zeit verändern kann.

Berlin

Auswahl unserer Referenzen!

In Pflegeheime investieren! Weshalb? Lohnt sich das? Investieren in Renditeimmobilien im Allgemeinen und anlegen in Seniorenresidenzen im Speziellen rentiert sich in der heutigen Zeit. Vor allem für größere Risiken vermeidende Privatanleger, die eine bewährte Geldanlage suchen. Wenn die Inflation zulangt steigen die von den Bewohnern zu entrichtenden Monatsmieten , so partizipieren Eigner des Appartements selbstverständlich hierbei. Zu erwartende Preissteigerungen bei Immobilien lassen die Voraussage zu, dass ein Verkauf mit hoher Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Ertrag ausführbar ist. Eine Investition in eine Rendite-Wohnanlage ist daher vorbildlich geeignet, um hohe Verdienste und herrliche Wertsteigerungen zu erarbeiten. Bereits seit zig Jahren stellen Wohngebäude ein sehr gutes Investment dar und bedeuten mehrjährige Beständigkeit. Es ist aber nicht ganz ohne jeden Aufwand möglich, mit gewöhnlichen Appartements gute Rendite zu erreichen. Bald sind es nur noch eine niedrige Zahl an Immobilien, die in der Zukunft bei Wertsteigerungen teilhaben werden. Die überdurchschnittlich hohen Gewinnmargen und vergleichsweise geringfügigen Gefahren sind übrige Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Rentenempfänger sprechen. Die Großanleger erwirtschaften schon seit zahlreichen Monden beachtenswerte Profite. Der überwiegenden Anzahl an privaten Anlegern ist sie trotz und allem nach wie vor ein vergleichsweise fremdes Vorsorgeverfahren. Dabei handelt es sich hier um treffliche Geldanlagemöglichkeiten mit künftig enorm interessanter Gewinnspanne.

Top Anlage: Pflegeappartement in Berlin

Pflegeimmobilien zählen zu den sichersten und gleichzeitig bekanntesten Investitionen. Aus welchem Grund werdet ihr euch jetzt fragen? Die Antwort wird einfach. Ein Anleger der in diesem Fall Geld anlegt, lebt neben der guten Marge von vielen weiteren Vorteilen, die sich sehr wohl sehen lassen können.

Pflegeimmobilien können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Diese zählen als sogenannte Wohlfahrtsimmobilien zu den staatlicherseits zugelassenen Kapitalanlagen die aus heutiger Sicht förderungswürdig sind. Zu diesem Bereich zählen beispielsweise Altenwohnheime, betreutes Leben wie auch stationäre Pflege-Einrichtungen.

Wie lässt sich die Situation bei der Altersvorsorge heute darstellen? Sparen in Lebensversicherungen? Zinssparbriefe und Fonds bringen kaum Erträge. Wenn dabei doch eine Mini-Rendite herum kommt, wird sie von der Inflation aufgefressen. Die Alternative: Anlage in Wertpapieren, Fonds und Derivate, führt bei zahlreichen Anlegern zu Sorgenfalten auf der Stirn und an Erinnerungen an die T-Aktie. Auch aus heutigem Blickwinkel gilt deshalb für unzählige Anleger: Zu groß für viele das Risiko erneut sein Geld zu verlieren. Eine Geldanlage in ein Seniorenstift beziehungsweise in eine Seniorenresidenz bedeutet für dich als Kapitalanleger passable Sicherheit und Rendite.

  • Regional Unabhängig
    Der Kapitalanleger muss nicht regelmäßig vor Ort sein, denn um die Verwaltung kümmern sich die Betreiber der Pflegeimmobilie . Sie leben in Hanau? Dennoch ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Pflegewohnung in Berlin zu kaufen.
  • Stabile Mieten
    Das Mietverhältnis wird durch einen Generalmieter und einer Vertragslaufzeit von mindestens 20 Jahren vereinbart. Häufig besteht die Möglichkeit diesen Vertrag mit einer Verlängerungsoption um weitere zumeist Fünf bis Zehn Jahre fortzuführen. Selbst bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, auf jeden Fall bei förderungswürdigen stationären Pflegeheimen, nicht auf im Vertrag vereinbarte Einnahmen verzichten.
  • Steuerliche Vorteile
    Abschreibungen ermöglichen steuerliche Vorteile. So können jährlich Zwei Prozent auf das Gebäude und sogar 10 Prozent auf die Außenanlagen und das Inventar von der Investitionssumme in der Steuererklärung berücksichtigt werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Wenn Sie den Kaufpreis finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Haus zu Kaufen Immobilien
    Investition in „Haus zu Kaufen Immobilien“ ist und bleibt eine raffinierte Entscheidung zur Geldanlage. Durch die Vervielfachung des genutzten Eigenkapitals durch den Finanzierungskredit führt es zu einer nachgewiesenermaßen über der Teuerung liegenden Rendite und dies bei in demselben Augenblick gutem Schutz des angelegten Geldes.
  • Recht auf Selbstbelegung
    Einige Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Käufer erhalten das besondere Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Immobilie des gleichen Pächters im Bedarfsfall für sich selbst zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Investor selber, sondern auch für nahe Familienangehörige.
  • Geringfügige Unterhaltungskosten
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung trägt die Verantwortung für die Instandhaltungskosten. Dies betrifft z.B. Renovierungen oder Sanierungen. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.

Pflege 2030 – Was ist zu erwarten – was ist zu tun

Service für Geldanleger Profitieren Sie beim Erwerb einer Pflegeimmobilie von vielen Vorteilen und erzielen Sie langfristig verlässliche und hohe Renditen. Wir beraten Sie gerne!

Hier finden Sie unsere Selektion an deutschlandweiten Anlageobjekten. Ihr Wunschobjekt ist hier noch nicht dabei? Dann sprechen Sie uns gerne an!

Sichern Sie sich jetzt Ihre maximale Steuerrückerstattung! Setzen Sie auf uns als erfahrenen Experten bei Ihrer Recherche nach einer Altenwohnanlage zur Kapitalanlage.

Altenwohnung