Haus Kaufen Suche

Haus Kaufen Suche

Jetzt Anlageimmobilien oder Mehrfamilienhäuser in Dormagen kaufen

Netto-Mietrendite Sozialwohnungen: Der Besitzer der Seniorenresidenz beabsichtigt im Allgemeinen mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erlangen, dies heißt, die Erträge (Mieten) müssen in Beziehung zum eingesetzten Vermögen (Kaufpreis) möglichst hoch sein. Dieser Auffassung trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Haus Kaufen Suche Dormagen

Für Renditeimmobilien ist, wie im Allgemeinen für fast alle anderen Immobilienklassen auch, vor allem eine gute Lage wichtig. Bereits vor dem Erwerb einer Rendite-Immobilie sollte u.a der Bauzustand von einem neutralen Gutachter begutachtet werden. Erst wenn nach Ende dieser Überprüfung das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis reell ist und eine sichere und langfristiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie käuflich erwerben. Ein Zinshaus als Geldanlage eignet sich absolut für einen Hauptteil der Kapitalanleger.

Als professionelles Team von Immobilienspezialisten mit jahre langer Erfahrung bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen und eine fachkundige Beratungsleistung rund um das Thema Investition und Zinshäuser an. Eine intensive Unterstützung unserer Kunden sowie eine moderne Immobilienvermarktung sind unsere Kernkompetenzen.

Sie haben noch nichts Passendes entdeckt? Kein Problem! Wir haben ständig neue Immobilien im Portfolio und helfen Ihnen gerne bei der Suche.

Entschließen Sie sich nach der weitreichenden Beratung durch Ihren persönlichen Kundenbetreuer für ein Investment in eine Renditeimmobilie, sind die weiteren Schritte zur Abwicklung Ihres Immobilienkaufs ganz leicht!

Veröffentlichung der Pflegebedürftigkeit nach SGB XI seit zwanzig Jahren

Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Menge der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um 16%. Bei Analyse dieses 10-jährigen Zeitraumes hat die vollstationäre Pflege im Heim an Relevanz gewonnen. Die im Jahre 2009 vollstationär im Heim kuratierten Leute waren älter als die zu Hause Gepflegten: Bei diesen Heimbewohnern waren etwa die Hälfte (49 %) 85 Jahre und älter, hingegen bei den im gewohnten Umfeld Versorgten noch unter dreißig Prozent. Eher im Heim als in den eigenen 4 Wänden wurden hingegen die Schwerstpflegebedürftigen und zwar unabhängig des Alters betreut. Im Dezember 2009 waren 2,34 Millionen Menschen in der Bundesrepublik Deutschland Leistungsbezieher im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): zu zwei Dritteln aus Frauen bestehend. 35 Prozent der Menschen, die gepflegt werden müssen waren bereits zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Binnen eines kurzen Zeitabschnittes von 10 Jahren stieg damit die Zahl der Pflegebedürftigen um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%). Der wachsende Markt: Im Ganzen 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt. Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Zahl der in Heimen vollstationär versorgten Menschen, die gepflegt werden müssen um fast 33 Prozent (192 000 Pflegebedürftige) angestiegen. Dieses Wachstum liegt alles in allem kräftig über der Zukunftserwartung.

Wo möchten Sie ein Pflegeappartement kaufen?

Betongold gilt wie gewohnt als wertstabile Geldanlage. Sie bieten nicht nur Stabilität, Schutz vor Kaufkraftverlust und steuerliche Vorteile, sondern stellen auch eine zusätzliche Einkommensquelle im Alter dar. Vermietete Immobilien sind hervorragende Geldanlagen. Bei der Konzeption von Immobilien müssen wichtige Faktoren beachtet werden, um eine nachhaltige Geldanlage zu gewährleisten. Zu diesen Punkten zählen gleichermaßen eine gründliche Standort- und Marktanalyse, die Sicherung der Bauqualität – gerade im Hinblick auf die sich konstant veränderndden Energieeffizienz-Vorgaben – sowie die Selektion der am Bau des Immobilienobjektes Beteiligten.

Dormagen

Vorteile und Nachteile einer Eigentumswohnung!

In Pflegeheime anlegen? Und vor allem lohnt das? Die Investition in Anlageimmobilien im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Pflegewohnungen im Besonderen bedeutet mehr Gewinne als Schatzbriefe. Vor allem für unsichere Privatanleger, welche eine gute Finanzanlage suchen. Wenn der Preisauftrieb zulangt steigen die zu entrichtenden Monatsmieten , so partizipieren Halter eines Heimplatzes ohne Zweifel. Das Objekt mit Überschuss abgeben ist bei den zu erwartenden Preissteigerungen in der Zukunft sicherlich ohne weiteres möglich. Eine Geldanlage in ein Renditeobjekt ist unübertroffen geeignet, um hohe Gewinne und attraktive Performance zu erreichen. Seit Jahrhunderten sind Wohnungen das geeignete Anlageziel und bringen langfristig Vertrauenswürdigkeit. Die Option sank, mit einfachen Häusern eine interessante Gewinnspanne zu erreichen. Aufwertungen bei Wohnungen? In voraussagbarer Zeit einen messbaren Anteil haben nur noch einige wenige. Die überdurchschnittlich beträchtlichen Gewinnspannen und verhältnismäßig geringen Gefahren sind zusätzliche Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die Banken erzielen bereits seit vielen Dekaden beachtenswerte Erträge. Einer Großzahl an Kleinanlegern ist sie wirklich nach wie vor ein tendenziell unbekanntes Kapitalanlagemodell. Dabei handelt es sich an dieser Stelle um grandiose Investitionsmöglichkeiten mit künftig extrem interesse weckender Gewinnmarge.

Investor-Betreiber-Modell in unterschiedlichen Formen

Bei etlichen Anlegern immer noch relativ unbekanntes Anlageobjekt? Bei fachmännischen Investoren ebenso wie Geldhäusern, Versicherungen, Fonds bereits seit über dreißig Jahren dagegen als ein zukunftsorientiertes Kapitalanlageziel genutzt. Die traurige Realität . Die Menschen sparen für die Zukunft nicht nur zu wenig, sondern auch falsch. Fast jeder 2. beschäftigt sich nur am Rande oder gar nicht mit seiner zukünftigen Rentenversorgung. Jedoch in der nahen Zukunft gilt: Es droht eine riesige Vorsorgelücke, denn die staatliche Rente allein wird beileibe nicht reichen. Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann der Lebensstandard im Rentenbezug gehalten werden.

Seniorenresidenzen können stationäre Pflegeheime sein. Sie gehören als die bekannten Wohlfahrtsimmobilien zu den staatlicherseits zugelassenen Kapitalanlagen die gleichzeitig förderungswürdig sind. Zu diesem Bereich zählen jedenfalls Alten-Wohnheime, betreutes Leben ebenso stationäre Pflegeeinrichtungen.

  • Belegungsrecht
    Einige Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Investoren haben oftmals das Recht, die Pflegewohnung oder eine andere Pflegeeinrichtung des gleichen Betreibers bei Bedarf für sich zu beanspruchen. Häufig gilt dieses Recht nicht nur für den Käufer selber, sondern auch für seine nahen Familienangehörigen.
  • Haus Kaufen Suche
    Ein Investment in „Haus Kaufen Suche“ zeichnet sich als einzigartige Idee zur Vermehrung von Geld aus. Denn in kaum einen anderen Bereich lässt sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt Gewinn und Schutz besser darstellen.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Ein Käufer wird als Eigentümer der Pflegewohnung ins Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte des Grundeigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Pflegewohnung jederzeit verschenken, versilbern, vererben.
  • Gewinn bringende Entwicklung des Pflegemarktes in den nächsten Jahrzehnten
    Der demografische Wandel ist ein Trend der langfristig wirkt und bietet einem Kapitalanleger die günstige Konstellation für eine gewinnbringende Investition. Fazit: Die Gesellschaft wird demzufolge ständig älter, die steigende Forderung nach Pflegeplätzen.
  • Hohe Ergebnisse
    In der heutigen Zeit in anderen Bereichen kaum noch realistische Vermietungsergebnisse von oftmals oberhalb Vier Prozent des Kaufpreises pro Jahr lassen sich durch die gesicherten Pachteinnahmen und steuerlichen Vorteilen darstellen. So ergibt sich folglich, dass Seniorenwohnungen in einem Zeitraum von Zwanzig Jahren großteils selbst finanzieren.
  • Schutz vor Inflation
    Häufig sind die Mietverträge an die Kaufkraftminderung gekoppelt. Das bedeutet, dass die Pacht in regelmäßigen Abständen an den steigenden Preisindex angepasst wird. Häufig sind diese Intervalle fünfjährig angelegt.
  • Geförderte Kapitalanlageform
    Zu unterscheiden ist hier zwischen nichtförderungswürdigen und förderungswürdigen Pflegeimmobilien. Die staatlichen Förderungen können immer nur bei förderungswürdigen Immobilien einbezogen werden. Es handelt sich hier um Behindertenheime, stationäre Pflegeheime, Sterbekliniken, psychiatrische Institutionen. Entsteht ein Leerstand der Pflegewohnung oder bei einem Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Heimbewohners muss bei förderfähigen Pflegewohnungen nicht auf Mieteinnahmen verzichtet werden. In einem solchen Fall springen staatliche Stellen ein und übernimmt die Mietzahlung. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Steuervorteile
    Durch die Abschreibung können in der Steuer zu berücksichtigende Aspekte arrangiert werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Eine gewisse Flexibilität ist durch die Eintragung im Grundbuch gegeben. Sollten Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.

Renditeimmobilie: Rendite und Vergleich mit alternativen Anlageformen

Wir beraten Sie von der ersten Inaugenscheinnahme bis zur Unterschrift auf dem Kaufvertrag und darüber hinaus. Sie haben Fragen zu einem Objekt, oder wünschen persönliche Beratung? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Lassen Sie sich bequem von einem unserer qualifizierten Berater zurückrufen. Sie entscheiden wann!

Dormagen