Geldanlage Zinsen

Geldanlage Zinsen

KAPITALANLAGE PFLEGEIMMOBILIE

Diese besondere Form der Sicherung von Erlösen für die drei Jahrzehnte bildet einen nicht übersehbaren Trend wegen des demografischen Wandels, dem ein seit vielen Jahren unablässig steigende Nachfrage an Pflegeplätzen folgen direkt aufeinander.

Geldanlage Zinsen Hagen

Jede Immobilie wird ein Jahr nach Bauende zur Bestandsimmobilie. Steuerlich betrachtet wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit 2 Prozent über 50 Jahre abgeschrieben.

Wir beraten Sie von der ersten Inaugenscheinnahme bis zur Unterschrift auf dem Kaufvertrag und darüber hinaus. Sie haben Fragen zu einem Objekt, oder wünschen persönliche Beratung? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Unabhängig. Diskret. Und sehr persönlich. Wir finden die besten Objekte für Sie ohne Bindungen an Bauträger oder Projektentwickler. Wir nehmen nur Kontakt zu Ihnen auf, wenn Sie es wünschen. Sie finden bei uns Ihren persönlichen Ansprechpartner und das vom ersten Telefonat an. Unangenehme Anrufe gibt es bei uns nicht und Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Seit 20 Jahren wird seitens der Statistischen Ämter des Bundes und der Bundesländer im 2-jährigen Rhythmus die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Publikation dieses Datenmaterials hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

  • Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Zahl der in Heimen stationär versorgten Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um beinahe 33% (192 000 Leistungsbezieher) gestiegen. Diese Steigerung liegt zu guter Letzt stark über der zu erwartenden Alterungsentwicklung.
  • Ein stark wachsender Bedarf: Von 1999 bis 2015 stieg die Anzahl an Leistungsempfängern gem. SGB XI um mehr als vierzig Prozent.
  • Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Anzahl der Menschen, die gepflegt werden müssen um 16%. Bei Auswertung dieses Zehn-Jahres-Zeitraums hat die stationäre Pflege im Heim an Gewicht gewonnen.
  • Prägnant ist, dass Frauen ab annäherungsweise dem achtzigsten Lebensjahr eine erheblich höhere Pflegequote aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Generation. So beträgt exemplarisch bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 %, bei den Männern gleichen Alters andererseits „bloß“ 31 %. Das könnte aber auch daran liegen, dass besonders häufig die Gemahlin des Mannes noch lebt und die häusliche Pflege zu einem nicht zu unterschätzenden Beitrag beispielsweise in Gemeinschaft mit der Caritas übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig im Sinne § 109 SGB XI sind, sind demgegenüber verwitwet.
  • Obwohl in der Gruppe 70-75 „erst“ jeder Zwanzigste 5 Prozent pflegebedürftig war, beträgt die Quote für die ab 90-Jährigen 66%. Mit steigendem Alter sind Frauen und Männer in der Regel eher pflegebedürftig.

Anlageimmobilien in den deutschen Metropolregionen

Für Renditeimmobilien auf die wir hier blicken wollen ist, wie für alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem eine gute Lage wichtig. Bereits vor dem Erwerb eines Zinshauses sollte unter anderem der Bauzustand von einem unabhängigen Gutachter oder Sachverständigem überprüft werden. Erst wenn nach Abschluss dieser Überprüfung das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis passend ist und eine sichere und nachhaltige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie erwerben. Ein Renditeobjekt als Kapitalanlage eignet sich allgemeingültig für fast alle Kapitalanleger.

Wer in Hagen in ein Zinshaus als Anlageimmobilie investiert, der erwartet auch eine erfolgreiche und nachhaltige Wertschöpfung.!

In Pflegewohnungen investieren. Wie – das geht? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Ein Investment in Kapitalanlageimmobilien im Allgemeinen und investieren in Seniorenwohnanlagen im Besonderen führt zu Erträgen oft weit oberhalb des Preisauftriebes. In erster Linie für risikoscheue Privatanleger, die eine gute Kapitalanlage ihr Eigen nennen wollen. Wenn der Preisanstieg einsetzt steigen die monatlichen Mieten , so profitieren Vermieter eines Appartements jedenfalls hieran. Die in den vergangenen 15 Jahren statt gefundenen Aufwertungen bei Immobilienprojekten lassen die Voraussage zu, dass der Verkauf mit hoher Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Überschuss machbar ist. Hohe positive Ergebnisse und Wertzuwächse kann heute außergewöhnlich mit der Geldanlage in eine Rendite-Wohnanlage ergattert werden. Seit der Lehman Brothers Pleite geniessen Häuser eine steigende Beliebtheit. Es ist nicht ganz so einfach wie noch acht Jahre zuvor, um mit gewöhnlichen Häusern gute Rendite zu erwirtschaften. Aufwertungen bei Appartements? Demnächst gewinnen nur noch wenige. Die überdurchschnittlich hohen Gewinnmargen und tendenziell geringfügigen Risiken sind übrige Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Rentner sprechen. Die Versicherungsinstitute erwirtschaften schon seit vielen Jahren glänzende Einkünfte. Zahlreichen Privatanlegern ist sie trotzdem nach wie vor ein relativ fremdes Kapitalanlagemodell. Schließlich handelt es sich hier um beispiellose Investitionsmöglichkeiten mit künftig extrem starker Gewinnmarge.

Kassensturz ist am Schluss: So stellen sich Rendite und Wirtschaftlichkeit bei einem späteren Verkauf dar

Pflegeimmobilien gehören zu den sicheren Geldanlagen. Aus welchem Grund können Sie sich jetzt fragen? Die Lösung wird einfach. Wer hier anlegt, genießt abgesehen von einer angemessenen Marge von vielen anderen Vorteilen, die sich durchaus sehen lassen können.

Pflegeheime können stationäre Pflegeheime sein. Jene zählen als sogenannte Sozialimmobilien zu den zu den vonseiten des Staates zugelassenen Geldanlagen die gleichzeitig förderwürdig sind. Dazu zählen jedenfalls Alten-Wohnheime, betreutes Leben wie auch stationäre Pflege-Einrichtungen.

  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zu einem ersten Spatenstich für eine Pflegeeinrichtung kommt, sind bereits für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Analyse die Rentabilität des Pflegeheimes anhand unterschiedlichster Faktoren sichern, wird hier zukünftig in ein Altenpflegestift investiert werden können.
  • Regional Unabhängig
    Der Käufer muss nicht vor Ort sein, denn um die Verwaltung, die Vermietung, die Instandhaltung kümmern sich die Pächter der Pflegeimmobilien . Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Dresden? Dennoch ist es durchaus möglich eine Pflegeimmobilie in Hagen zuzulegen.
  • Teuerungsschutz
    Gängige Praxis ist es Usus, die Mietverträge an die Inflation zu koppeln. Das bedeutet, dass die Pacht in periodischen Intervallen an steigende Preise angepasst wird. Häufig werden Zeitspannen über 5 Jahre angelegt.
  • Sehr gute Renditen
    Stabile Renditen von Vier oder Fünf Prozent des Kaufpreises p.a. lassen sich durch die stabilen Pachteinnahmen und möglichen steuerlichen Vorteilen erzielen.
  • Pflegemarktentwicklung
    Der bereits stattfindende Rückgang der Bevölkerung ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet einen günstigen Augenblick für eine ertragreiche aber auch sichere Investition. Die Schlussfolgerung daraus: Die Menschen werden zunehmend älter, so entsteht der stets wachsende Bedarf an Pflegeplätzen.
  • Geldanlage Zinsen
    Eine Kapitalanlage in „Geldanlage Zinsen“ zeichnet sich als pfiffige Intuition zur Geldanlage aus. Denn in kaum einen anderen Umfeld lässt sich gegenwärtig Ertrag und Sicherheit besser verbinden.
  • Vorbelegungsrecht
    Einige Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Investoren haben häufig das besondere Recht, die Pflegewohnung oder eine andere Pflegeeinrichtung innerhalb derselben Betreibergruppe bei Bedarf für sich zu beanspruchen. Häufig gilt dieses Recht nicht nur für den Investor selber, sondern gleichzeitig auch für seine nahen Familienangehörigen.

Warum Investments in Renditeimmobilie lukrativ sind:

Wir beraten Sie von der ersten Inaugenscheinnahme bis zur Unterschrift auf dem Kaufvertrag und darüber hinaus. Sie haben Fragen zu einem Objekt, oder wünschen persönliche Beratung? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Sie haben noch nichts Passendes gefunden? Kein Problem! Wir haben ständig neue Immobilien im Portfolio und helfen Ihnen gerne bei der Suche.

Sichern Sie sich jetzt Ihre maximale Steuerrückerstattung! Setzen Sie auf uns als erfahrenen Spezialisten bei Ihrer Recherche nach einer Seniorenwohnanlage zur Investition.

Eigentumswohnung