Geldanlage Test

Geldanlage Test

In unseren Pflegewohnungen betreuen wir Menschen…

Sichere Rundum-Sorglos-Immobilie bei maximaler Sicherheit? Kapitalanlage im Zukunftstrend Pflege. Eine echte Rundumsorglos-Immobilie:

Mietrendite Altersresidenz / Eigenkapitalrentabilität Pflegeimmobilie wo befinden sich die Unterschiede? Nicht allein in Zeiten tiefer Zinsen sind (fremdgenutzte) Immobilien eine renditeträchtige Anlagemöglichkeit. Trotzdem empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Berechnung. So ist die Kalkulation der Eigenkapitalrentabilität auf Grundlage der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine gute Option, um die Einträglichkeit der Immobilie einzuschätzen. Vor allem bei Pflegeimmobilien wird für die Bewertung das Ertragswertverfahren benutzt.

Diese besondere Form der Investition stellt einen aktuellen Trend dar wegen des Wandels der Altersstruktur hier in Europa, dem ein seit vielen Jahren stets wachsender Bedarf an Pflegeplätzen folgen direkt aufeinander.

Geldanlage Test Krefeld

Jede Immobilie wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Aus steuerlicher Sicht betrachtet wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei Prozent über einen Zeitraum von 50 Jahren abgeschrieben.

Informieren Sie sich regelmäßig und kostenfrei.

Fordern Sie Ihr gewünschtes Informationsmaterial an.

Sie wollen mehr über das Thema „Kapitalanlage in Pflegeimmobilien“ erfahren? Unser Spezialisten-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Seit 1999 wird vonseiten der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder im zweijährigen Rhythmus die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Veröffentlichung dieses Datenmaterials hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

Im Dezember 2015 waren knapp 2,9 Millionen Leute in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. Unter Berücksichtigung der höheren Lebensdauer ist dies aber nicht erstaunlich. Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Menge der in Heimen stationär versorgten Menschen, die gepflegt werden müssen um 32,4 % (192 000 Pflegebedürftige) angestiegen. Dieses Wachstum liegt zu guter Letzt stark über der Zukunftserwartung. In der Generation größer 69, aber kleiner 76 sind „nur“ 5% pflegebedürftig. Mit steigendem Alter ändert sich das schnell und intensiv. In der Gruppe 90+ sind es bereits zwei Drittel. Ergo, je älter umso mehr wächst das Wagnis pflegebedürftig zu werden übermäßig an.

Woran können Investoren eine gute Pflegeimmobilie erkennen?

Immobilien gelten wie gewohnt als wertstabile Investition. Sie bieten nicht nur Stabilität, Schutz vor Teuerung und Steuervorteile, sondern stellen auch eine alternative Einkommensquelle im Alter dar. Fremdgenutzte Immobilien sind außergewöhnliche Investitionen. Bei der Entwicklung von Immobilien müssen maßgebliche Kriterien beachtet werden, um die langfristige Investition zu sichern. Zu diesen Facetten gehören unter anderem die gründliche Standort- und Marktstudie, die Einhaltung der Bauqualität – auch im Hinblick auf die sich konstant veränderndden Energieeffizienz-Vorgaben – sowie eine gute Auswahl der am Bau des Objektes beteiligten Firmen.

Seniorenwohnanlage

Interessante Gewerbeimmobilie!

In Pflegeimmobilien investieren. Wie – das geht? Lohnt sich das? Die Investition in Kapitalanlageimmobilien im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Seniorenwohnanlagen im Besonderen macht sich bezahlt. Vor allem für Investoren, die eine bewährte Finanzanlage haben wollen. Sobald die Mietzahlungen steigen, so verdienen Inhaber des Appartments zweifelsfrei hieran. Dieses Besitztum mit Gewinn abgeben ist bei den kommenden Aufwertungen in der nahen Zukunft ganz bestimmt kurzerhand denkbar. Die Geldanlage in ein Renditeobjekt ist somit unübertroffen geeignet, um hohe Gewinnmarge und Interesse weckende Performance zu erreichen. Bereits seit einigen Jahrhunderten stellen Zinshäuser ein hervorragendes Anlagevehikel dar und bringen langfristig Stabilität und Sicherheit. Es ist nicht ganz so easy wie noch 3 Jahre zuvor, mit einfachen Wohnungen eine gute Rendite zu erlangen. Bald sind es nur noch eine geringe Zahl Immobilien, die in voraussehbarer Zeit bei Aufwertungen etwas abbekommen werden. Die über dem Durchschnittswert liegenden beachtlichen Gewinnmargen und verhältnismäßig geringen Gefahren sind sonstige Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Rentenempfänger sprechen. Die Versicherungsgesellschaften erzielen schon seit vielen Jahrzehnten grandiose Einkünfte. Einer Großzahl an kleinen Investoren ist sie wirklich noch ein relativ fremdartiges Vorsorgekonzept. Dabei handelt es sich hier um außerordentliche Investitionschanceen mit zukünftig extrem hochspannender Gewinnmarge.

** Charmante 4,5-Zimmer-Wohnung mit 2 Balkonen in zentraler Lage!

Wie ist die aktuelle Situation heute. Geld anlegen in den Bausparvertrag? Sparbriefe und andere gemeinhin als sicher bekannte Anlageformen bringen kaum Erträge. Falls doch noch ein Ertrag heraus kommt, wird selbige von Steuern und Inflation aufgefressen. Wie könnte eine andere Chance aussehen? Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei vielen zu Befürchtungen und zu einem Flashback an den New-Economy-Crash nach dem 10. März 2000. Auch aus heutiger Perspektive gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß das Risiko . Eine Geldanlage in ein Altersheim oder der Pflegewohnung verspricht dagegen dem Kapitalanleger sehr gute Rendite.

Eine Großzahl an Menschen in Deutschland leben heutzutage zumeist länger als zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Diese Verlängerung der Lebensspanne führt zu den Auswirkungen, dass Enkelkinder und selbst Urenkel noch eine fitte Seniorengeneration erleben können. Andererseits nehmen die Gebrechen, die mit dem höheren Alter einher gehen zu. Damit einher geht eine zunehmende Nachfrage nach Pflegeheimplätzen.

Ein Trend dieser vergangenen Jahrzehnte: Geldanlage in Seniorenwohnungen in Krefeld, nicht zuletzt sondern auch weil bereits heute klar wird, dass eine älter werdende und zugleich länger lebende deutsche Bevölkerung dazu führt, das zukünftig heute vorhandene Platzkapazitäten absehbar nicht reichen werden.

  • Geringer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben werden deutlich reduziert. Die Nebenkostenabrechnung und Mietersuche sind Aufgabe des Pächters
  • Vorbelegungsrecht
    Käufer haben oftmals das Recht, das Pflegeappartment oder eine andere Pflegeeinrichtung innerhalb derselben Betreibergruppe im Bedarfsfall für sich selbst zu beanspruchen. In vielen Fällen gilt dieses Recht nicht nur für den Käufer selber, sondern gleichzeitig auch für Angehörige.
  • Besicherung durch Grundbucheintrag
    Der Käufer wird als Besitzer der Seniorenresidenz ins Grundbuch eingetragen. Der neue Eigentümer erhält somit alle Rechte des Eigners. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Pflegewohnung jederzeit weggeben, vermachen, veräußern.
  • Pflegemarktentwicklung
    Der demografische Wandel ist ein langfristig wirkender Trend und bietet die günstige Konstellation für eine ertragreiche Investition. Die Menschen werden tatsächlich demzufolge ständig älter, so entsteht der wachsende Bedarf an Pflegeheimplätzen.
  • Immer noch günstige Einkaufspreise
    Pflegeimmobilien können in Abhängigkeit von Größe und Lage zu einem Preis zwischen 80.000 und etwa 300.000 EUR erworben werden. Durch günstige Finanzierungsangebote und wie bereits erklärt Mietrenditen führen zu überschaubaren Zuzahlungen. Die schon seit einigen Jahren niedrigen Baufinanzierungszinsen wirken sich insgesamt sehr positiv für jede langjährige Finanzierung aus.
  • Geldanlage Test
    Die Kapitalanlage in „Geldanlage Test“ ist und bleibt eine unvergleichliche Wahl zur Geldanlage. Denn in kaum einen anderen Umfeld lassen sich heute Ertrag und Sicherheit besser verbinden.
  • Schutz vor Abwertung
    Üblicherweise sind die Mietverträge an die Inflation zu koppeln. Das bedeutet, dass die Miete in wiederkehrenden Intervallen an steigende Preise angepasst wird. Gewöhnlich werden Zeiträume über 5 Jahre angelegt.

Renditeimmobilien in Krefeld

Sie wollen mehr über das Thema „Geldanlage in Pflegeimmobilien“ erfahren? Unser Spezial-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Immobilien sind unsere Leidenschaft. Wenn Sie sich für Pflegeimmobilien oder ein Pflegeappartement als Investition begeistern, finden Sie in uns einen zuverlässigen und vertrauenswürdigen Partner mit jahrzehntelanger Erfahrung, der für Sie die passende Wertanlage entdeckt. Nutzen Sie unseren spezialisierten Service und setzen Sie sich mit uns in Verbindung – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über unsere Servicerufnummer oder das Kontaktformular.

Krefeld