Geld Anlegen Zinsen

Geld Anlegen Zinsen

Die Vorteile von Pflegeimmobilien gegenüber anderen Immobilien

Besonders Beachtung muss bei der Berechnung der nachfolgende Umstand finden, dass die gesamten Einnahmen – also die Bruttomieten – in der sehr einfachen Berechnung noch weitere Besonderheiten zu bedenken sind. So müssen z.B. auch die entstehenden Nebenkosten des Erwerbs wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Ausgaben wie Instandhaltungskosten und Sonderverwaltung berücksichtigt werden. Wenn die laufenden Kosten abgezogen werden erhält man die Nettomieten und infolgedessen den Nettomietertrag vor Steuer. Ein Großteil der Eigentümer finanzieren ihre Renditeimmobilie nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Finanzierung auf. In diesem Fall spricht man neben der Mietrendite von der Eigenkapitalrentabilität. Dabei lässt sich die Eigenkapitalrendite sich durch die Aufnahme eines Kredits unter bestimmten Grundlagen erhöhen. Diese Rendite ließe sich erhöhen, indem zum Beispiel einen Teilbetrag des Erwerbspreises über einen Kredit fremdfinanziert, sofern die Kreditzinsen unterhalb der Rendite liegen. Finanziert man also 100.000 EUR des Erwerbspreises zu einem Zinssatz von 2 % jährlich, so muss man 2.000 EUR Zinsen aufwenden, welche vom Nettomietgewinn abgezogen werden.

Geld Anlegen Zinsen Friedrichshafen

Jede Immobilie wird ein Jahr nach der Vollendung des Bauwerks zur Bestandsimmobilie. Aus steuerlicher Sicht betrachtet wird diese Immobilie linear mit 2 Prozent über fünfzig Jahre abgeschrieben. Für gewerblich genutzte Objekte haben andere Abschreibungssätze Gültigkeit.

Sie suchen nach einer bestimmten Immobilie? Kein Problem! Wir helfen Ihnen dabei, die passende zu finden.

Schreiben Sie uns eine E-Mail, wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Sichern Sie sich jetzt Ihre maximale Steuererstattung! Setzen Sie auf uns als erfahrenen Experten bei Ihrer Recherche nach einer Pflegeimmobilie zur Kapitalanlage.

Datenveröffentlichung im 2-jährigen Rhythmus zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit

  1. 2009 waren 2,34 Millionen Einwohner in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. Deutlich mehr als ein Drittel der der Pflege Bedürftigen waren bereits zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Binnen einer kurzen Phase von 10 Jahren stieg damit die Zahl der Pflegebedürftigen um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%) – und das obwohl die Bevölkerung nicht wuchs.
  2. Im Dezember 2015 waren in Deutschland 2.860.000 Bürger pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Im Jahr 1999 waren 2,02 Millionen Leute pflegebedürftig. Erhöhung um fast 900.000 Pflegebedürftige.
  3. Im Direktvergleich zu 1999 hat die Menge der Menschen, die gepflegt werden müssen innerhalb von 10 Jahren bis zum Jahre 2009 insgesamt um +16,0 % bzw. 322 000 zugenommen. Bei dieser langfristigen Analyse wuchs der Anteil der vollstationären Pflege überproportional.

In Wunschlage und maßgeschneiderter Größe.

Aus welchem Grund es sich jetzt immer noch lohnt in Pflegewohnungen Geld zu investieren. Pflegeappartement zur Kapitalanlage kaufen! Größere Projekte wie Pflegeheime werden zunehmend in einzelne Appartements unterteilt und an Privatanleger verkauft ? kein Stress mit Vermietung und gesicherten Mietertrag inklusive. Für Planer und Kapitalnleger interessant. In den letzten Jahren zu knapp geplante Kapazitäten machen sich bereits heute in nicht vorhandenen Heimplätzen bemerkbar. Geld wird heute und zukünftig an vielen Orten bei Privatanlegern eingeworben und massiv in die Erweiterung und den Ausbau gesteckt. Bei Profiten von 4 – 6 % sind auch Privatanleger fähig ein einzelnes Pflegeappartment zu finanzieren. Auf diese ganz einfache Art und Weise kann auch Jedermann von den wirklich atemberaubenden günstigen Gelegenheiten sein Erspartes zu vergößern auf Dauer profitieren. Im Ausgleich übernimmt der Pächter die Aufgaben nachhaltige Wohnungsvermietung und Instandhaltung.

Friedrichshafen

Vorteil Steuern!

In Seniorenwohnungen anlegen! Die Vermögensanlage in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Seniorenwohnungen im Besonderen führt zu Erträgen oft weit oberhalb des Preisauftriebes. Vor allem für konservative Anleger, die eine gute Geldanlage benötigen. Immer wenn die Mieten steigen, so partizipieren Halter eines Appartements . Wer sich von seiner Liegenschaft trennen will, kann dies voraussichtlich mit einer schönen Preissteigerung zu jeder Zeit tun. Die optimal geeignete Investitionsmöglichkeit um perfekte Rendite und Wertzuwächse zu ergattern ist die Anlage in ein Renditeobjekt. Bereits seit dem Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers wächst die Relevanz von Häuser als das geeignete Anlageobjekt. Hohe Erträge mit schlichten Appartments zu machen ist in den vergangenen zehn Jahren aber immer strapaziöser geworden. Es gibt sehr bald nur sehr wenige Wohnungen, die demnächst bei Aufwertungen profitieren werden. Die überdurchschnittlich hohen Renditen und tendenziell geringfügigen Unsicherheiten sind zusätzliche Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die Banken erwirtschaften bereits seit vielen Jahren erwähnenswerte Profite. Einer Großzahl an privaten Investoren ist sie indes nach wie vor eine recht anonyme Anlageform. Dabei handelt es sich hier um exzellente Kapitalanlageoptionen mit zukünftig enorm starker Rendite.

Anlageobjekt mit verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten und…

Bei einer großen Anzahl an Investoren fortwährend relativ unbekanntes Anlageobjekt? Bei professionellen Investoren ebenso wie Geldhäusern, Versicherungsgesellschaften, Fonds und großen Family Offices schon seit mehr als 40 Jahren dagegen als Erfolg versprechendes Kapitalanlageziel genutzt. Die Praxis . Die Allgemeinheit spart für die Zukunft nicht nur zu wenig, sondern leider auch falsch. Fast jeder Zweite beschäftigt sich nur nebenbei oder überhaupt nicht mit dem Thema seiner Rente. Doch in naher Zukunft gilt: Es droht eine riesige Vorsorgelücke, denn die gesetzliche Rentenversorgung allein wird nicht ausreichend sein. Wer zukünftig nicht spart, wird feststellen müssen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann zukünftig der Lebensstandard während des Rentenalters gehalten werden.

Pflegeheime können stationäre Pflegeheime sein. Jene gehören als sogenannte Wohlfahrtsimmobilien zu den vom Staat zugelassenen Geldanlagen die zugleich förderungswürdig sind. In diesen Bereich zählen zugleich Alten-Wohnheime, betreutes Leben sowie lokale Pflege-Einrichtungen.

  • Steuervorteile
    Durch Abschreibungen können steuerlich zu berücksichtigende Aspekte realisiert werden. So können jährlich 2 Prozent auf ihr Pflegeappartement und sogar Zehn Prozent auf Außenanlagen und Inventar von der Investitionssumme in der Steuererklärung berücksichtigt werden. Eine gewisse Flexibilität ist durch die Eintragung im Grundbuch gegeben. Finanzieren Sie den Kaufpreis werden die gezahlten Zinsen ebenfalls steuerlich berücksichtigt.
  • Geförderte Kapitalanlageform
    Es gibt hierbei Unterschiede zwischen nichtförderungswürdigen und förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen. Eine staatliche Förderung kann nur bei förderfähigen Pflegeimmobilien hinzugerechnet werden. Es handelt sich hierbei um Behindertenheime, psychiatrische Einrichtungen, Sterbekliniken, stationäre Pflegewohnheime. Bei eventuellen Leerstand der Pflegeimmobilie oder einer Zahlungsunfähigkeit des Heimbewohners muss bei förderfähigen Seniorenwohnungen nicht auf den Mietzins verzichtet werden. In einem solchen Fall springen staatliche Stellen (nämlich die Sozialbehörden) ein und übernimmt diese. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Ortsunabhängigkeit
    Selbst wer nicht vor Ort wohnt kann den Reinertrag seiner Seniorenresidenz genießen, die komplette Verpachtung wird komplett vom Pächter übernommen. Der Name Ihrer Heimatstadt lautet Grevenbroich? Dennoch ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Pflegeimmobilie in Friedrichshafen anzuschaffen.
  • Ansehnliche Renditen
    Gesicherte Mietrenditen zwischen zumeist Vier bis Sechs Prozent des gezahlten Marktpreises im Jahr lassen sich durch die gesicherten Mieteinnahmen und möglichen fiskalischen Vorteilen erzielen. Daraus ergibt sich folglich, dass sich Pflegeappartements in 20 Jahren zu einem hohen Prozentsatz selbst bezahlen.
  • Recht auf Eigenbelegung
    Käufer erhalten das vorteilhafte Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Immobilie des gleichen Pächters im Bedarfsfall für sich selbst zu beanspruchen. Häufig gilt dieses Recht nicht nur für den Anleger selber, sondern gleichzeitig auch für nahe Familienangehörige.
  • Schutz vor Kaufkraftminderung
    Gewöhnlich sind die Mietverträge an die allgemeine Preissteigerung gekoppelt. Das bedeutet, dass die Pacht in zyklischen Intervallen an den steigenden Preisindex angepasst wird. Meist werden Zeiträume über fünf Jahre angelegt.
  • Geld Anlegen Zinsen
    Jede Kapitalanlage in „Geld Anlegen Zinsen“ ist und bleibt eine kreative Wahl zur Geldanlage. Durch die Vervielfachung des genutzten Eigenkapitals durch die Finanzierung führt es zu einer klar über der Inflation liegenden Rendite und dies bei zugleich hohem Schutz des Kapitaleinsatzes.
  • Geringfügige Unterhaltungskosten
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung trägt die Verantwortung für die Instandhaltung. Das ist beispielsweise bei Renovierungen oder Sanierungen, die die investierte Pflegeimmobilie betreffen, der Fall. Der Investor ist lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.

In doppelter Hinsicht eine Absicherung für die Zukunft

Service für Investoren Profitieren Sie beim Erwerb einer Pflegeimmobilie von zahlreichen Vorteilen und erzielen Sie langfristig verlässliche und hohe Renditen. Wir beraten Sie gerne!

Sprechen Sie uns an! Wir haben ständig geeignete Pflegewohnungen für Geldanleger!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gern informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Geld Anlegen Zinsen Friedrichshafen