Eigentumswohnung Mit Terrasse Kaufen

Eigentumswohnung mit Terrasse Kaufen

Eine wertvolle Erweiterung der Anlagemöglichkeiten

Diese Form der Sicherstellung von Einnahmen für die 2 Jahrzehnte stellt einen aktuellen Trend dar nicht allein wegen des demografischen Wandels, dem ein steigender Bedarf an Pflegeplätzen folgen direkt aufeinander.

Mietrendite Alters und Pflegeheim / Eigenkapitalrendite Pflegeimmobilie wo liegen die Unterschiede? Nicht nur in Zeiten tiefer Zinssätze sind (vermietete) Immobilien eine ertragsträchtige Anlagemöglichkeit. Trotzdem empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Berechnung. So ist die Kalkulation der Eigenkapitalrendite auf Basis der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine gute Option, um die Einträglichkeit der Liegenschaft zu ermessen. Insbesondere bei Pflegeimmobilien wird für die Beurteilung das Ertragswertverfahren genutzt.

Eigentumswohnung mit Terrasse Kaufen Saarbrücken

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden ebenfalls als Anlageimmobilie bezeichnet, als Investition ist die geläufige Anfängerimmobilie. Geeignet für Investoren, die bis jetzt im Immobilienbereich noch nicht so bewandert sind.

Sie möchten uns eine E-Mail senden?

Ich habe Interesse an dem Objekt und bitte um Zusendung von Informationsmaterial.

Beim Kauf und Verkauf von Anlageimmobilien sind Verschwiegenheit, Expertenwissen und Gespür gefragt. Nutzen Sie, als Kaufinteressent oder Verkäufer, unsere lange Erfahrung und unser Knowhow im Bereich Verkauf!

Bekanntmachung von Statistikdaten zur Pflege nach SGB XI im 2-jährigen Takt

2015 waren knapp 2,9 Millionen Einwohner der BRD pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. Anbetracht der höheren Lebenserwartung ist das aber nicht verwunderlich. Nicht zu übersehen ist, dass Frauen ab annähernd dem achtzigsten Lebensjahr eine enorm größere Pflegequote aufwiesen, also eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Altersgruppe. So beträgt etwa bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 Prozent, bei den Männern gleichen Alters im Unterschied dazu „nur“ 31 Prozent. Zu beachtender Faktor ist jedoch, dass besonders häufig die Lebensabschnittsbegleiterin des Mannes noch lebt und die Pflege in den eigenen vier Wänden zu einem nicht zu unterschätzenden Beitrag beispielsweise in Kooperation mit der Fürsorge übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig laut § 109 SGB XI sind, sind überwiegend dagegen Witwen. Zum Jahreswechsel 2009 waren 2,34 Millionen Leute in der Bundesrepublik Leistungsempfänger im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. 35 Prozent der Leistungsempfänger zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb dieser kurzen Phase von 10 Jahren stieg damit die Zahl der der Pflege Bedürftigen um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%). Es waren 2015 in Deutschland 2.860.000 Personen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Zum Jahreswechsel 1999 waren 2,02 Millionen Einwohner pflegebedürftig. Wachstum um fast 900.000 Pflegebedürftige.

Die Pflegeimmobilie als Investition: So investieren Sie richtig

Betongold gilt wie gewohnt als sichere Investition. Sie bieten nicht nur Stabilität, Schutz vor Geldentwertung und steuerliche Vorteile, sondern stellen auch eine sonstige Einkommensquelle in der Rentnerzeit dar. Vermietete Immobilien sind ausgezeichnete Investitionen. Bei der Planung von Immobilien sollten entscheidende Faktoren beachtet werden, um eine nachhaltige Investition zu sichern. Zu diesen Facetten gehören ebenfalls die sorgsame Standort- und Marktanalyse, die Einhaltung der Bauqualität – auch im Hinblick auf die sich ständig weiterentwickelnden Energieeffizienz-Vorgaben – sowie eine gute Auswahl der Objektbeteiligten.

Sozialwohnungen

Warum lohnt es sich in Anlageimmobilien zu investieren?!

In Pflegeimmobilien anlegen? Wieso? Die Geldanlage in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und anlegen in Pflegeappartements im Speziellen macht sich bezahlt. In erster Linie für Gefahren vermeidende Investoren, welche eine gute Finanzanlage suchen. Immer wenn die Mieten steigen, so verdienen Eigentümer eines Heimplatzes selbstredend hierbei. Wer sich von seiner Liegenschaft trennen will, kann dies vermutlich mit einer netten Aufwertung jederzeit tun. Hohe Ausbeuten und schöne Wertsteigerungen kann sehr gut mit der Geldanlage in eine Rendite-Wohnanlage erlangt werden. Seit vielen Hundert Jahren sind Wohngebäude ein hervorragendes Renditeobjekt und bringen Jahr für Jahr Stabilität. Es ist nicht ganz so einfach wie noch 10 Jahre zuvor, mit einfachen Häusern eine interessante Rendite zu schaffen. Wertsteigerungen bei Wohnungen? In absehbarer Zeit teilhaben nur noch sehr wenige. Die überdurchschnittlich enormen Renditen und tendenziell geringen Risiken sind weitere Punkte, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Ruheständler sprechen. Die Banken erwirtschaften bereits seit vielen Jahren bemerkenswerte Profite. Den meisten Privatanlegern ist sie wirklich nach wie vor eine tendenziell unentdeckte Anlageform. Schließlich handelt es sich hier um grandiose Kapitalanlageoptionen mit zukünftig absolut interessanter Gewinnspanne.

Mythos Betongold: Wie viel Pflege bekommen Sie für Ihr Eigenheim?

Bei etlichen Renditejägern noch immer ziemlich unbekanntes Anlageobjekt? Bei professionellen Anlegern ebenso wie Geldhäusern, Versicherungen, Fonds sowie größeren Family Offices schon seit den 80-ern dagegen als ein lohnendes Anlageziel bekannt. Die Praxis . Die Deutschen sparen für das Rentnerdasein nicht nur viel zu wenig, sondern leider auch in das falsche Anlageobjekt. Fast jeder 2. beschäftigt sich nur nebenbei oder gar nicht mit seiner zukünftigen Rentenvorsorge. Zukünftig gilt: Eine riesige Rentenlücke wird befürchtet, denn nur die gesetzliche Rente wird nicht ausreichend sein. Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann der Lebensstandard im Rentenalter aufrecht erhalten werden.

Pflegeappartements zählen zu den sichersten Kapitalanlagen. Warum könnten Sie sich nun fragen? Die Lösung ist einfach. Wer als Investor hier Kapital einbringt, lebt abgesehen von der guten Ausbeute von zahlreichen anderen Vorzügen, die sich sehr wohl sehen lassen können.

  • Längerfristige Mieteinnahmen
    Der Mietvertrag wird mit einem Generalmieter bei einer Laufzeit von oftmals 20 Jahren vereinbart. Fast immer besteht die Möglichkeit diesen Vertrag mit einer Verlängerungsoption um weitere zumeist in Abhängigkeit der Ausggestaltung des Vertrages 5 – 10 Jahre fortzuführen. Auch bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, auf jeden Fall bei förderungswürdigen Pflegeimmobilien, nicht auf Mieteinnahmen verzichten.
  • Vorteilhafte Entwicklung des Pflegemarktes in den nächsten Jahrzehnten
    Der demographische Wandel ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet Ihnen als Anleger eine Chance für eine Gewinn bringende Geldanlage. Fazit: Die Menschen werden demzufolge zunehmend älter, so entsteht der stets steigende Bedarf an Pflegeplätzen.
  • Minimale Unterhaltungskosten
    Für die Instandhaltung ist zum Großteil der Betreiber der Pflegeeinrichtung verantwortlich. Das ist beispielsweise bei Renovierungen oder Sanierungen, die die investierte Pflegewohnung betreffen, der Fall. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zu einem Bau einer Pflegeimmobilie kommt, werden für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur wenn eine solche Beurteilung die Rentabilität des Pflegeheimes anhand verschiedener Faktoren sichern, wird gebaut.
  • Geringer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben werden deutlich reduziert. ,und dazu gehören Sozialimmobilien wie Pflegeheime, nicht zu den Aufgaben des Besitzers .
  • Eigentumswohnung mit Terrasse Kaufen
    Investition in „Eigentumswohnung mit Terrasse Kaufen“ zeichnet sich als clevere Idee zur Geldanlage aus. Wo lassen sich dieser Tage Rendite und Schutz besser darstellen.
  • Eintragung ins Grundbuch
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie Eigentümer werden. Der Besitzer erhält somit alle Rechte eines Grundstückseigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Seniorenresidenz jederzeit vermachen, zum Geschenk machen, verkaufen.
  • Regional denken – Überregional handeln
    Der Käufer beziehungsweise Eigentümer muss nicht regelmäßig vor Ort sein, denn um die Verwaltung, die Vermietung, die Instandhaltung kümmern sich die Betreiber der Pflegeimmobilie . Der Name Ihrer Heimatstadt lautet Marl? Dennoch ist es durchaus möglich sich eine Renditeimmobilie in Saarbrücken anzuschaffen.

Wer in Saarbrücken in ein Zinshaus als Anlageimmobilie investiert, der erwartet auch eine erfolgreiche und nachhaltige Wertschöpfung.

Sprechen Sie uns einfach an! Gerne helfen wir Ihnen mit detailgetreuen Informationen zu allen Vorteilen und auch Risiken einer Pflegeimmobilie als Kapitalanlage weiter. Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen in diesem Bereich.

Wenn Sie eine Wohnung für Betreutes Wohnen in Saarbrücken kaufen wollen: Saarbrückens Profi steht Ihnen auch hier kompetent zur Verfügung.

Saarbrücken