Eigentumswohnung Kaufen Als Kapitalanlage

Eigentumswohnung Kaufen als Kapitalanlage

Neue Perspektiven für Betongold

Mit dem einsetzen der Veränderungen an der Zusammensetzung der aktuell lebenden Generation der deutschen Bevölkerung ändert sich der Bedarf an Pflegeplätzen und verändert zukünftig eindeutig prognostizierbar für die nächsten Jahre den Bedarf an Pflegeplätzen und bewirkt aus diesem Grund einen neuen Trend.

Eigentumswohnung Kaufen als Kapitalanlage Aachen

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang auch als Zinshaus bezeichnet, als Investition ist die klassische Anfängerimmobilie. Sie eignet sich überwiegend für Kapitalanleger, die bis jetzt im Immobilienanlagebereich noch nicht so professionell sind.

Wenn Sie sich für eine Renditeimmobilie begeistern, sollten Sie prüfen, ob diese die folgend genannten Vorteile generiert. Nur dann lohnt es sich, über die Kapitalanlage nachzudenken.

Bevor wir uns auf die Suche nach einem passenden Objekt begeben, analysieren wir Ihre individuellen Anforderungen und beraten Sie dann intensiv zu den verschiedenen Möglichkeiten. Da Lage, Ausstattung und auch die Stadtentwicklung das Potential und die Wertsteigerungsoptionen bestimmend beeinflussen, wird jede von uns angebotene Immobilie vorab ausführlich von uns besichtigt und nach diesen Aspekten beurteilt – so können Sie sicher sein, dass Sie im Fall einer Entscheidung auch noch in vielen Jahren die optimale Rendite erzielen.

Seit 1999 wird seitens der Statistischen Ämter des Bundes und der Bundesländer im 2-jährigen Takt die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Bekanntgabe dieses Datenmaterials hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

  1. Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Menge der Pflegebedürftigen um sechzehn Prozent. Bei dieser langfristigen Auswertung wuchs der Anteil der vollstationären Pflege gewaltig.
  2. Es waren zum Jahreswechsel 2015 in Deutschland fast 2,9 Millionen Leute pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Im Jahr 1999 waren gerade einmal 2,02 Millionen Einwohner pflegebedürftig. Wachstum um fast 900.000 Pflegebedürftige.
  3. Zum Jahreswechsel 2009 waren 2,34 Millionen Einwohner in Deutschland Leistungsempfänger im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. Mehr als ein Drittel der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%).

Informationen zu Etagenwohnungen

Erwartungen entsprechend müssen circa 15.000 Pflegeplätze pro Jahr erbaut werden. Ohne private Investoren für Altenwohnungen besteht keine Möglichkeit, ebendiese Anzahl zu erreichen. Städte und Gemeinden und kleine nonprofit orientiert e Betreiber verfügen in zahlreichen Umständen nicht über die benötigten Kapitalmittel, um größere Gebäude als Seniorenresidenzen zu erneuern oder Neubauten zu errichten. Außerdem können vorhandene Altenheime durch der geänderten Heimbauverordnung oder dem veränderten Nutzungsverhalten der Pflegebedürftigen nicht weiter betrieben werden und müssen durch Neubauten ausgetauscht werden. Ein großer Bedarf an modernen Einrichtungen wird daher überregional auf längere Sicht gegeben sein. Für Großanleger, die nach dem beständigen Immobilieninvestment suchen, bieten sich Sozialwohnungen als Investition daher an.

Profis für Planung, Bau und Vermarktung von Pflegeimmobilien!

In Seniorenwohnungen investieren. Wieso? Und vor allem lohnt das? Die Kapitalanlage in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und investieren in Seniorenwohnanlagen im Besonderen bedeutet mehr Gewinne als Bundesschatzbriefe. Besonders angebracht für risikoaverse Anleger, die eine verlässliche Geldanlage benötigen. Wenn die Abwertung wirkt steigen die Mieten , so verdienen Vermieter eines Heimplatzes sicher hierbei. Wer seine Immobilie transferieren will, kann dies erwartungsgemäß mit einer hübschen Preissteigerung fast immer tun. Hohe Reinerlöse und entzückende Wertsteigerungen kann heute beispiellos mit der Anlage in eine Immobilie ergattert werden. Seit Jahrhunderten stellen Wohngebäude sehr gutes Anlagevehikel dar und bedeuten Jahr für Jahr Beständigkeit. Hohe Rendite mit Appartments zu erzielen ist in den verflossenen 10 Jahren allerdings immer anspruchsvoller geworden. Zukünftig werden immer weniger Immobilien von Aufwertungen partizipieren. Die überdurchschnittlich beachtlichen Gewinnspannen und eher geringen Gefahren sind weitere Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Senioren sprechen. Die Versicherungsgesellschaften erwirtschaften schon seit vielen Dekaden bedeutende Gewinne. Den meisten privaten Investoren ist sie sehr wohl noch eine vergleichsweise fremdartige Anlageform. Schließlich handelt es sich hier um außerordentliche Kapitalanlagemöglichkeiten mit künftig extrem starker Rendite.

Pflegeimmobilien: Rendite nach Maß

Pflegeheime können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Diese gehören als die bekannten Sozialimmobilien zu den zu den vonseiten des Staates geförderten Kapitalanlagen die zugleich förderungswürdig sind. Dazu zählen jedenfalls Altenwohnheime, betreutes Leben ebenso lokale Pflegeeinrichtungen.

Pflegeappartements gehören zu den sichersten und gleichzeitig stark nachgefragten Investitionen. Warum wirst du fragen? Die Antwort ist leicht. Ein Kapitalanleger der hier Geld anlegt, genießt abgesehen von einer guten Gewinnmarge von vielen weiteren Vorzügen, die sich in jedem Fall sehen lassen können.

Ein Trend dieser vergangenen Jahre: Geldanlage in Seniorenwohnanlage in Aachen, nicht zuletzt sondern auch wegen der Änderung der deutschen Altersstruktur .

  • Steuerliche Vorteile
    Durch die Abschreibung können in der Steuer zu berücksichtigende Vorteile ermöglicht werden. So können jedes Jahr 2 Prozent auf das Gebäude und sogar 10 Prozent auf die Außenanlagen und das Inventar von der Investitionssumme steuerlich abgesetzt werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Bei einer Finanzierung des Kaufpreises werden die gezahlten Zinsen ebenfalls steuerlich berücksichtigt.
  • Gewinn bringende Entwicklung im Pflegemarkt in den folgenden Jahrzehnten
    Der erlebbare Bevölkerungsrückgang ist ein Trend der langfristig wirkt und bietet Ihnen die Möglichkeit für eine Gewinn bringende Kapitalanlage. Fazit: Die Menschen werden nachweislich zunehmend älter, die steigende Forderung nach Pflegeeinrichtungen.
  • Eigentumswohnung Kaufen als Kapitalanlage
    Investition in „Eigentumswohnung Kaufen als Kapitalanlage“ zeichnet sich als pfiffige Idee zur Vermehrung von Geld aus. Durch die Multiplikation des genutzten Eigenkapitals durch die Finanzierung führt es zu einer weit über der Geldentwertung liegenden Rendite und dies bei zugleich gutem Schutz des angelegten Kapitals.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Mit dem Kauf Ihrer Seniorenresidenz werden Sie als deren Eigner im Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte des Eigners. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Seniorenresidenz jederzeit zum Geschenk machen, vermarkten, vererben.
  • Recht auf Eigenbelegung
    Investoren haben häufig das vorteilhafte Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Pflegeimmobilie innerhalb derselben Betreibergruppe im Bedarfsfall für sich selbst zu beanspruchen. Zumeist gilt dieses Recht nicht nur für den Kapitalanleger selber, sondern auch für Familienangehörige.
  • Geringer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sinken erheblich. Es entfallen beispielsweise die Nebenkostenabrechnung und die Mietersuche
  • Geringe Instandhaltung
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung ist für den größten Teil der Instandhaltung verantwortlich. Der Investor ist lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Günstige Einstiegspreise
    Der typische Kaufpreis einer Seniorenwohnung liegt meist zwischen 150.000 bis 200.000 Euro. Günstige Finanzierungen mit den Hand in Hand gehenden und aufgezeigten Renditen führen zu überschaubaren Zuzahlungen. Hinzu kommt die aktuell niedrigen Baufinanzierungszinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.

Warum Investments in Seniorenresidenzen lukrativ sind:

Sprechen Sie uns an! Wir haben ständig geeignete Renditeimmobilien für Kapitalanleger!

Wenn Sie sich für eine Renditeimmobilie interessieren, sollten Sie prüfen, ob diese die folgend genannten Vorteile generiert. Nur dann lohnt es sich, über die Investition nachzudenken.

Eigentumswohnung Kaufen als Kapitalanlage Aachen