Bruttorendite Wohnung

Bruttorendite Wohnung

Gute und schlechte Anlage-Möglichkeiten: Was aus 100.000 Euro geworden ist

Sichere Renditeimmobilie kaufen. Finanzkrisenunabhängig. Exklusive Konsultation. 5 Prozent jährliche Rendite. Fünfundzwanzig Jahre wiederkehrende Miete. Unabhängig von Börsen . Fabelhafte Bedingungen. Kaufen beim Marktführer. Persönlich und Individuell:

Diese besondere Form der Investition liegt im nicht übersehbaren Trend nicht allein wegen des Wandels der Altersstruktur , der einen steigenden Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Spezielle Beachtung muss bei der Berechnung der nachstehende Umstand finden, dass die gesamten Einnahmen – also die Bruttomieten – in der sehr einfachen Kalkulation noch weitere Besonderheiten zu integrieren sind. So müssen beispielsweise auch die entstehenden Nebenkosten des Erwerbs wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Ausgaben wie Instandhaltungskosten und Verwaltung berücksichtigt werden. Wenn die laufenden Kosten abgezogen werden erhält man die Nettomieten und folglich den Nettomietertrag vor Steuer. Viele Erwerber finanzieren ihre Renditeimmobilie nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Hypothek auf. Dies bezeichnet man häufig als Eigenkapitalrendite. Dabei lässt sich der Ertrag sich durch die Aufnahme eines Darlehens unter bestimmten Grundlagen steigern, wenn man z.B. einen Teilbetrag des Erwerbspreises über eine Hypothek finanziert, sofern die Zinsen unterhalb der Rendite (in unserem Exempel also unter sechs Prozent) liegen. Finanziert man also 100.000 EUR des Erwerbsbetrages zu einem Zinssatz von zwei Prozent jährlich, so muss man 2.000 EUR Zinsen aufwenden, welche vom Mietüberschuss abgezogen werden.

Bruttorendite Wohnung Lüdenscheid

Für Renditeobjekte ist, wie für fast alle anderen Immobilienklassen auch, vor allem eine gute Lage wichtig. Vor dem Erwerb eines Zinshauses muss der bauliche Zustand von einem neutralen Gutachter oder Sachverständigem begutachtet werden. Erst wenn das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Kaufpreis passend ist und eine sichere und nachhaltiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie kaufen. Die Renditeimmobilie als Kapitalanlage eignet sich allgemein für einen Großteil der Kapitalanleger.

Schicken Sie uns doch gleich persönlich auf die Suche nach Ihrer Traumimmobilie.

Entschließen Sie sich nach der umfangreichen Beratung durch Ihren persönlichen Kundenbetreuer für ein Investment in eine Renditeimmobilie, sind die kommenden Schritte zur Durchführung Ihres Immobilienkaufs ganz leicht!

Statistikveröffentlichung im 2-jährigen Rhythmus zu Pflegebedürftigkeit

Es waren 2015 in Deutschland 2.860.000 Einwohner pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Zum Jahreswechsel 1999 waren 2,02 Millionen Personen pflegebedürftig. Anstieg um fast 900.000 Pflegebedürftige. Bei den 70- bis unter 75-Jährigen war „lediglich“ jeder Zwanzigste 5% pflegebedürftig, so wurde im Kontrast dazu für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an allen Menschen dieser Alterklasse betrug dabei sechsundsechzig Prozent. Besonders auffallend ist, dass Frauen ab annähernd dem achtzigsten Geburtstag eine erheblich höhere Anzahl an Pflegebedürftigen aufwiesen, also eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Jahrgänge. So beträgt exemplarisch bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 Prozent, bei den Männern gleichen Alters jedoch „aber nur“ 31 %. Das könnte aber auch daran liegen, dass oftmals die Gattin des Mannes noch lebt und die Pflege zu Hause zu einem großen Beitrag übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig gemäß § 109 SGB XI sind, sind im Regelfall hingegen Witwen. Ein stark wachsender Markt: Summa summarum um mehr als 40% gewachsene Anzahl an Pflegebedürftigen als 1999 bereits im Jahr 2015 festgestellt. In der denkbar kurzen Zeit von 14 Jahren (2001-2015) ist die Menge der in Heimen vollstationär versorgten Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um fast 33 Prozent (192 000 Leistungsempfänger) angestiegen. Dieses Wachstum liegt in letzter Konsequenz weit über der zu erwartenden Bevölkerungsentwicklung.

Vorteil Verwaltungs- und Renovierungskosten

Studien entsprechend müssen etwa 15.000 Pflegeplätze je Jahr erbaut werden. Ohne private Anleger für Seniorenresidenzen besteht keine Möglichkeit, jene Zahl zu erreichen. Gemeinden und kleine freigemeinnützig e Betreiber haben in den meisten Fällen nicht die nötigen Rücklagen, um größere Gebäude als Pflegeappartements zu sanieren oder Neubauten zu errichten. Außerdem können vorhandene Altenwohnheime aufgrund der neuen Heimbauverordnung oder einem veränderten Pflegebedarf der Senioren nicht weiter betrieben werden und müssen durch Neubauten ersetzt werden. Ein hoher Bedarf an modernen Einrichtungen wird daher bundesweit auf längere Sicht gegeben sein. Für institutionelle Anleger, die nach einem nachhaltigen Immobilieninvestment suchen, bieten sich Seniorenresidenzen als Geldanlage daher an.

Vorzüge einer Renditeimmobilie!

In Pflegeimmobilien investieren? Weshalb? Rentiert sich das? Die Investition in Immobilien im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Pflegeheime im Speziellen macht sich bezahlt. In erster Linie für vorsichtige Privatanleger, die eine verlässliche Finanzanlage besitzen wollen. Wenn die Kaufkraftminderung eintritt steigen die Mieten an, so verdienen Besitzer des Appartements selbstredend daran. Wer seine Immobilie veräußern will, kann dies mit einem oftmals erheblichen Preisaufschlag zu jeder Zeit tun. Die Investition in eine Renditeimmobilie ist beispiellos geeignet, um hohe positive Ergebnisse und Interesse weckende Wertzuwächse zu erwirtschaften. Seit dem Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers erfreuen sich Immobilien immer größer werdender Wertschätzung. Hohe Rendite mit einfachen Wohnungen zu schaffen ist in den vergangenen 8 Jahren und in jedem Jahr immer schwerer geworden. Zukünftig werden immer weniger Wohnungen von Aufwertungen etwas abbekommen. Die überdurchschnittlich beträchtlichen Gewinnmargen und verhältnismäßig geringfügigen Risiken sind übrige Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Versicherungen erzielen schon seit vielen Monden erwähnenswerte Überschüsse. Einer Großzahl an kleinen Anlegern ist sie allerdings noch ein eher exotisches Vorsorgekonzept. Schließlich handelt es sich hier um großartige Investitionsgelegenheiten mit künftig extrem interesse weckender Gewinnmarge.

Etagenwohnung kaufen – diese Nachteile können auftreten

Der Trend der letzten Jahre: Geldanlage in Pflegeappartements in Lüdenscheid? nicht zuletzt sondern auch weil bereits heute klar ist, dass eine älter werdende und zugleich länger lebende deutsche Einwohnerschaft dazu führt, das zukünftig abrufbare Platzkapazitäten nicht reichen werden.

Pflegeimmobilien gehören zu den sicheren Kapitalanlagen. Aus welchem Grund können Sie sich jetzt fragen? Die Antwort ist leicht. Ein Anleger der in diesem Fall anlegt, genießt abgesehen von einer angemessenen Gewinnmarge von zahlreichen anderen Vorteilen, die sich sehr wohl sehen lassen können.

Wie zeigt sich die aktuelle Lage . Geld anlegen in den Bausparvertrag? Bundesschatzbriefe und andere „sichere“ Kapitalanlageformen rentieren nahe Null. Wenn dabei ein Zinsertrag herum kommt, wird sie von Steuern und der Geldentwertung aufgezehrt. Welche weiteren Möglichkeiten existieren? Anlage in Aktien, Fonds und Derivate, führt bei vielen zu Befürchtungen und an ein erneutes Erleben an die Dotcom-Krise des Neuen Marktes. Selbst aus heutigem Blickwinkel gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß für viele die Gefahr erneut Kapital zu verlieren. Die Investition in ein Seniorenheim beziehungsweise der Pflegeimmobilie verspricht hingegen dir Anleger eine vernünftige Sicherheit und Rendite.

  • Nachhaltige Mieten
    Das Mietverhältnis wird mit einem Generalmieter und einer Vertragslaufzeit von zumindest 20 Jahren abgeschlossen. Oft kann solch ein Vertrag durch eine bereits bei Vertragsabschluß festgelegte Verlängerungsoption um weitere Jahre verlängert werden. Selbst bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Besitzer des Pflegeappartements, jedenfalls bei förderungswürdigen Pflegeheimen, nicht auf im Vertrag vereinbarte Mieteinnahmen verzichten.
  • Vorteilhafte Entwicklung des Pflegemarktes
    Der bereits stattfindende Bevölkerungsrückgang ist ein langfristig wirkender Trend und bietet Ihnen als Anleger die günstige Konstellation für eine effektive Kapitalanlage. Fazit: Die Menschen werden tatsächlich ständig älter, die wachsende Forderung nach Pflegeplätzen.
  • Attraktive Ergebnisse
    Gesicherte Renditen zwischen oftmals oberhalb 4 Prozent des Kaufpreises p.a. lassen mit den stabilen Pachteinnahmen und den gewährten Steuervorteilen darstellen.
  • Geringe Instandhaltung
    Für die Instandhaltung ist zum Großteil der Betreiber der Pflegeeinrichtung verantwortlich. Dies betrifft z.B. Renovierungen oder Sanierungen. Nur „Dach und Fach“, damit also größere Umbauten oder auch zum Beipiel eine Dachneueindeckung gehören in den Verantwortungsbereich den Sie als Investor betreffen.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem ersten Bauabschnitt für eine Pflegeeinrichtung kommt, werden für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Bewertung die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand unterschiedlichster Faktoren besichern, wird gebaut.
  • Bruttorendite Wohnung
    Eine Kapitalanlage in „Bruttorendite Wohnung“ zeichnet sich als kreative Intuition zur Vermehrung von Geld aus. Durch die Hebelung des genutzten Eigenkapitals durch die Finanzierung führt es zu einer deutlich über der Inflation liegenden Gewinnspanne bei zugleich hoher Sicherheit.

Pflegewohnungen Steuervorteile und kein Mietausfallrisiko

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gern informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Sie interessieren sich für eine sichere Geldanlage? Wir haben gemeinsam mit Experten alles Wissenswerte zum Thema Pflegeimmobilien zusammengetragen. Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich unseren Ratgeber mit allen Informationen zum Kauf einer Pflegeimmobilie als Kapitalanlage an.

Bruttorendite Wohnung Lüdenscheid