Betreutes Wohnen Pflege

Betreutes Wohnen Pflege

Anlagemöglichkeiten für Privatanleger

Garantierte Mieteinnahmen auch bei Leerstand. Jetzt unverbindlich informieren! Mietsicherheit:

Die Mieteinnahmen betreffen hier die Bruttomieten. Diese Berechnung ist allerdings sehr vereinfacht, da bei der Formel sowohl bei den Einnahmen als auch beim Kaufpreis besondere Punkte zu beachten sind. So müssen z.B. auch die Erwerbsnebenkosten wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Ausgaben wie Instandhaltungsrücklage und Sonderverwaltungskosten angerechnet werden. Wenn die laufenden Kosten abgezogen werden erhält man die Nettomieten und als Folge dessen die Nettomietrendite vor Einkommenssteuer. Ein Darlehen macht es vielen Käufern einfacher den Erwerb einer Altenwohnung zu schultern. In diesem Fall spricht man neben der Mietrendite von der Eigenkapitalrendite. Dabei lässt sich der Ertrag sich durch die Einbeziehung eines Darlehens unter bestimmten Voraussetzungen steigern, wenn man z.B. einen Teil des Erwerbspreises über einen Kredit finanziert, sofern die Kreditzinsen unterhalb des Ertrages (in unserem Musterfall also unter sechs Prozent) liegen. Finanziert man also 100.000 EUR des Erwerbsbetrages zu einem Zinssatz von drei Prozent pro Jahr, so muss man 3.000 EUR Zinsen zahlen, welche vom Mietgewinn abgezogen werden.

Betreutes Wohnen Pflege Salzgitter

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden ebenfalls als Anlageimmobilie bezeichnet, als Geldanlage ist die weit verbreitete Einsteigerimmobilie. Sie eignet sich überwiegend für Kapitalanleger, die bislang im Immobilienanlagebereich noch keine Kenntnis gesammelt haben.

Sie möchten umgehend mit uns in Kontakt treten? Dann rufen Sie doch einfach unseren persönlichen Ansprechpartner an oder besuchen Sie uns persönlich.

Gehen Sie keine unnötigen Risiken ein und lassen Sie sich fachkundig beraten!

Hier finden Sie unsere Auswahl an deutschlandweiten Anlageobjekten. Ihr Wunschobjekt ist hier noch nicht dabei? Dann sprechen Sie uns gerne an!

Bekanntgabe von Datenmaterial zur Pflegebedürftigkeit nach SGB XI seit 1999

Stark gewachsene Nachfrage: Insgesamt 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt. Die 2009 stationär im Heim betreuten Einwohner waren älter als die zu Hause Gepflegten: Von den in Heimen gepflegten waren ungefähr die Hälfte (49 %) 85 Jahre und älter, im Gegensatz dazu bei den in den eigenen 4 Wänden Versorgten lediglich etwas mehr als ein Viertel (29 %). Eher im Heim als in den eigenen 4 Wänden wurden hingegen die Schwerstpflegebedürftigen und zwar unabhängig des Alters betreut. Der Zustand im Jahr 2015 stellt sich folgendermaßen dar: Zu diesem Zeitpunkt waren ohne Zweifel siebenunddreißig Prozent der Pflegebedürftigen schon jenseits des 85. Lebensjahres.

Wie funktioniert die Beteiligung an Pflegeimmobilien?

Für Renditeimmobilien die wir hier einmal genauer betrachten wollen ist, wie für viele anderen Immobilienklassen auch, vor allem eine gute Lage wichtig. Vor dem Erwerb eines Renditeobjektes sollte u.a der bauliche Zustand von einem neutralen Sachverständigem begutachtet werden. Erst wenn nach Ende dieser Prüfung das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis reell ist und eine angemessene und nachhaltige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie käuflich erwerben. Eine Rendite-Immobilie als Geldanlage eignet sich allgemeingültig für fast alle Kapitalanleger.

Salzgitter

Kompetente Leistungen für interessierte Investoren!

In Seniorenwohnungen investieren. Wie – das geht? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Investieren in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Pflegeimmobilien im Besonderen rentiert sich in der heutigen Zeit. Insbesondere angebracht für Anleger, die eine gute Finanzanlage ihr Eigen nennen wollen. Sobald die Mieten steigen, so profitieren Halter eines Heimplatzes aber gewiss hierbei. Betongold mit Überschuss vermarkten ist bei den zu erwartenden Wertsteigerungen demnächst gewiss ohne Bedenken zu machen. Die Kapitalanlage in eine Rendite-Wohnanlage ist deshalb sicher geeignet, um hohe Rendite und Wertsteigerungen zu erarbeiten. Bereits seit Jahrhunderten stellen Gebäude ein sehr gutes Anlagevehikel dar und bringen langfristige Sicherheit. In den letzten 8 Jahren sank die Aussicht, mit normalen Appartements angemessene Gewinnspanne zu schaffen. Es gibt in absehbarer Zeit nur noch eine geringe Menge an Wohnungen, die in der Zukunft bei Kaufpreissteigerungen gewinnen werden. Die oberhalb dem Mittelwert liegenden beachtlichen Renditen und vergleichsweise geringen Risiken sind übrige Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die Großanleger erwirtschaften bereits seit vielen Dekaden ehrfurchtgebietende Erlöse. Zahlreichen kleinen Anlegern ist sie durchaus nach wie vor ein tendenziell anonymes Vorsorgekonzept. Hierbei handelt es sich hier um affengeile Geldanlageoptionen mit zukünftig absolut interesse weckender Gewinnspanne.

Welche Renditeerwartungen haben Pflegeimmobilien?

Pflegeimmobilien zählen zu den sichersten und gleichzeitig gefragten Kapitalanlagen. Aus welchem Grund könnten Sie sich fragen? Die Lösung wird einfach. Ein Anleger der in diesem Fall Kapital einbringt, lebt abgesehen von der guten Rendite von vielen weiteren Vorzügen, die sich in jedem Fall sehen lassen können.

Wie ist die aktuelle Situation heutzutage. Sparen in den Bausparvertrag? Tagesgeld und andere allgemein als sicher bezeichnete Anlageformen rentieren um Null. Für den Fall das ein Zins herum kommt, wird selbige von Steuern und Inflation aufgefressen. Die Alternative: Anlage in Aktien, Aktienfonds, führt bei vielen zu Sorgenfalten auf der Stirn und zu einem Flashback an die T-Aktie. Selbst aus heutigem Standpunkt gilt aus diesem Gund für unzählige Anleger: Zu groß das Risiko erneut sein Geld einzubüßen. Eine Geldanlage in ein Seniorenheim beziehungsweise in die Pflegeimmobilie bedeutet für dich als Kapitalanleger eine vernünftige Rendite.

Bei etlichen Anlegern immer noch leidlich neues Kapitalanlageobjekt? Bei fachmännischen Anlegern ebenso wie Bankgesellschaften, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds bereits seit den 80-ern dagegen als Erfolg versprechendes Investment genutzt. Die traurige Praxis . Die Allgemeinheit spart für das Rentnerdasein nicht nur zu wenig, sondern leider auch falsch. Nur jeder Zweite beschäftigt sich nur nebenbei oder gar nicht mit der Rentenvorsorge. Zukünftig gilt: Es droht eine massive Kapitallücke, denn allein die gesetzliche Rente wird hinten und vorn nicht reichen. Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann zukünftig der Lebensstandard während des Rentenalters gehalten werden.

  • Ortsungebunden Kapital anlegen
    Auch wer nicht vor Ort wohnt kann alle Vorteile seiner Renditeimmobilie genießen, denn die komplette Verwaltung ist Aufgabe des Pächters. Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Lübeck? Dennoch ist es durchaus möglich sich eine Pflegewohnung in Salzgitter anzuschaffen.
  • Recht auf Eigenbelegung
    Investoren haben das besondere Recht, die Pflegewohnung oder eine andere Pflegeimmobilie innerhalb der gleichen Betreibergruppe im Bedarfsfall für sich zu beanspruchen. In vielen Fällen gilt dieses Recht nicht nur für den Anleger selber, sondern gleichzeitig auch für nahe Familienangehörige.
  • Gewinn bringende Entwicklungen im Pflegemarkt
    Der demographische Wandel ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet einem Kapitalanleger die Chance für eine gewinnbringende Kapitalanlage. Daraus lässt sich schlussfolgern: Die Gesellschaft wird zunehmend älter, ein vermehrter Bedarf an Pflegeplätzen entsteht.
  • Immer noch Einkaufspreise
    Die übliche Größe liegt zwischen 150.000 bis 200.000 Euro. Günstige Finanzierungen und bereits angesprochene Mietrenditen führen zu niedrigen Zuzahlungen. Die schon seit einigen Jahren niedrigen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Betreutes Wohnen Pflege
    Investition in „Betreutes Wohnen Pflege“ zeichnet sich als unvergleichliche Intuition zur Vermehrung von Geld aus. Durch die Potenzierung des genutzten Eigenkapitals durch einen Finanzierungskredit führt es zu einer eindeutig über der Teuerung liegenden Gewinnmarge bei im selben Augenblick gutem Schutz des Geldeinsatzes.
  • Staatliche Förderung
    Es gibt hierbei jedoch Unterschiede zwischen nichtförderungswürdigen und förderfähigen Pflegeeinrichtungen. Staatliche Förderungen können jedoch nur bei förderungswürdigen Pflegeappartments hinzugerechnet werden. Es handelt sich hier um psychiatrische Einrichtungen, stationäre Pflegeheime, Behindertenheime, Sterbehäuser. Entsteht ein Leerstand der Pflegewohnung oder einer Zahlungsunfähigkeit des Hausbewohners muss bei förderfähigen Seniorenwohnungen nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. In einem solchen Fall springt der Staat ein und übernimmt die Mietzahlung. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie Eigentümer werden. Sie haben somit alle Rechte eines Wohneigentums. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Seniorenresidenz zu jeder Zeit vererben, in Geld verwandeln, verschenken.
  • Geringe Instandhaltung
    Für die Instandhaltung ist zum größten Teil der Pächter des Pflegeheimes verantwortlich. Nur „Dach und Fach“, damit also größere Umbauten oder zum Beipiel eine Dachneueindeckung gehören in den Verantwortungsbereich den Sie als Investor betreffen.

Renditeimmobilien in Salzgitter

Informieren Sie sich kostenfrei und unverbindlich! Gerne übersenden wir Ihnen detaillierte Unterlagen zu unseren aktuellen Sozialwohnungen.

Schicken Sie uns doch gleich persönlich auf die Suche nach Ihrer Traumimmobilie.

Salzgitter