Betreutes Wohnen Kaufen

Betreutes Wohnen Kaufen

Anlageobjekte

Gesicherte Mieteinnahme selbst bei einem möglichen Leerstand. Erhalten Sie unverbindlich benötigte Information! Mietsicherheit:

Mietrendite Seniorenwohnanlage / Eigenkapitalrendite Pflegeimmobilie wo liegen die Differenzen? Nicht bloß in Zeiten tiefer Zinsen sind (fremdgenutzte) Immobilien eine attraktive Anlagemöglichkeit. Trotzdem empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Berechnung. So ist die Kalkulation der Eigenkapitalrentabilität auf Grundlage der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine angemessene Option, um die Einträglichkeit der Liegenschaft zu ermessen. Vorwiegend bei Pflegeimmobilien wird für die Beurteilung das Ertragswertverfahren angewendet.

Betreutes Wohnen Kaufen Potsdam

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden ebenfalls als Renditeobjekt bezeichnet, als Geldanlage ist sie die gängige Einsteigerimmobilie. Sie eignet sich insbesondere für Investoren, die bislang im Immobilienkapitalanlagebereich noch nicht so fachkundig sind.

Sie haben noch nichts Geeignetes gefunden? Kein Problem! Wir haben ständig neue Immobilien im Angebot und helfen Ihnen gerne bei der Suche.

Dies ist nur ein Ausschnitt aller Vorteile von Renditeimmobilien. Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter und analysieren für Sie gerne Chancen und Risiken bei einer Investition von Ihrem gewünschten Renditeobjekt.

Sprechen Sie uns einfach an! Gerne helfen wir Ihnen mit detailgetreuen Informationen zu allen Vorteilen und auch Risiken einer Pflegeimmobilie als Investition weiter. Profitieren Sie von unseren jahrelangen Erfahrungen in diesem Gebiet.

Veröffentlichung von Datenmaterial im 2-jährigen Takt zu Pflegebedürftigkeit

  1. Im Vergleich zu 1999 hat die Zahl der Menschen, die gepflegt werden müssen binnen gerade einmal 10 Jahren bis zum Jahre 2009 insgesamt um +16,0 % bzw. 322 000 zugenommen. Bei dieser Analyse hat die stationäre Pflege im Heim an Wichtigkeit gewonnen.
  2. Im Jahr 2015 waren knapp 2,9 Millionen Einwohner der Bundesrepublik pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich waren es Frauen mit fast zwei Dritteln. In Bezug auf die höhere Lebenserwartung ist dies aber nicht verwunderlich.
  3. 2015 waren in Deutschland rund 2,9 Millionen Einwohner pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Im Dezember ’99 waren gerade einmal 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Anstieg über 40% in gerade einmal 16 Jahren!

Die Pflegeimmobilie ist eine Geldanlage mit Perspektive

Für Renditeimmobilien die wir hier einmal genauer begutachten wollen ist, wie für viele anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage, Lage wichtig. Bereits vor dem Erwerb einer Renditeimmobilie muss u.a der bauliche Zustand von einem neutralen Sachverständigem begutachtet werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis reell ist und eine sichere und langfristige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die entsprechende Renditeimmobilie kaufen. Eine Anlageimmobilie als Investition eignet sich absolut für einen Hauptteil der Investoren.

Potsdam

Vorteilhafte Altersvorsorge!

In Seniorenwohnungen anlegen. Warum? Und vor allem lohnt das? Investieren in Renditeimmobilien im Allgemeinen und anlegen in Pflegewohnungen im Besonderen macht sich bezahlt. Vor allem für vorsichtige Investoren, welche eine bewährte Finanzanlage benötigen. Wenn die Kaufkraftminderung eintritt steigen die monatlichen Mieten , so profitieren Inhaber des Appartments sicher daran. Das Grundeigentum mit Profit auf den Markt bringen ist bei den zu erwartenden Aufwertungen in absehbarer Zeit partout ohne weiteres denkbar. Hohe Renditen und Wertzuwächse kann ideal mit der Investition in ein Zinshaus erreicht werden. Bereits seit unzähligen Jahren stellen Gebäude das beste Anlageobjekt dar und bedeuten mehrjährige Beständigkeit. Angemessene Gewinnspanne mit gewöhnlichen Appartments zu machen ist in den letzten acht Jahren aber immer mühsamer geworden. In voraussehbarer Zeit werden immer weniger Immobilien von Aufwertungen teilhaben. Die überdurchschnittlich beträchtlichen Gewinnmargen und tendenziell geringen Unsicherheiten sind weitere Punkte, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Versicherungen erzielen schon seit zahlreichen Jahrzehnten erwähnenswerte Erträge. Der mehrheitlichen Zahl an Privatanlegern ist sie aber nach wie vor ein vergleichsweise unentdecktes Vorsorgeverfahren. Schließlich handelt es sich hier um geniale Investitionsmöglichkeiten mit perspektivisch extrem hochspannender Gewinnmarge.

Auch 2019 die beste Geldanlage

Pflegeheime können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Diese zählen als sogenannte Wohlfahrtsimmobilien zu den staatlicherseits geförderten Kapitalanlagen die zugleich förderungswürdig sind. Dazu gehören jedenfalls Alten-Wohnheime, betreutes Leben sowie lokale Pflegeeinrichtungen.

Bei vielen Anlegern fortwährend leidlich neues Anlageobjekt. Bei professionellen Anlegern ebenso wie Bankinstituten, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds bereits seit über dreißig Jahren dagegen als ein erfolgversprechendes Anlagevehikel genutzt. Die traurige Praxis sieht wie folgt aus: Die meisten sparen für das Alter nicht nur zu wenig, sondern leider auch in das falsche Anlageobjekt. Mehr als jeder 2. beschäftigt sich nur nebenbei oder gar nicht mit seiner zukünftigen Rente. Zukünftig gilt: Es droht eine große Versorgungslücke, denn allein die gesetzliche Rentenversicherung wird nicht ausreichend sein. Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann der Lebensstandard während des Rentnerdaseins aufrecht erhalten werden.

Wie zeigt sich die aktuelle Situation ? Geld anlegen in den Bausparvertrag? Zinssparbriefe und andere „sichere“ Kapitalanlageformen bringen kaum Rendite. Falls dabei noch ein Zinsertrag herum kommt, wird diese von Inflation gefressen. Wie könnte eine andere Option aussehen? Anlage in Aktien, Aktienfonds, führt bei zahlreichen Investoren zu Angstausbrüchen und an ein erneutes Erleben an die T-Aktie. Auch aus heutiger Betrachtung gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß das Risiko . Eine Geldanlage in ein Seniorenstift oder in die Seniorenresidenz verspricht dagegen einem Anleger sehr gute Sicherheit und Rendite.

  • Das funktioniert Deutschlandweit
    Der Käufer also Sie als Besitzer muss nicht direkt vor Ort sein, denn um die Verwaltung kümmern sich die Betreiber der Pflegewohnungen selbst. Sie leben in Düren? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich eine Renditeimmobilie in Potsdam anzuschaffen.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sind auf ein überschaubares Maß gesunken. ,und dazu gehören Sozialimmobilien wie Pflegeeinrichtungen, nicht zu den Aufgaben des Besitzers sondern sind Aufgabe des Pächters.
  • Realistische Unterhaltungskosten
    Für die Instandhaltung ist zum Großteil der Betreiber des Pflegeheimes verantwortlich. Das ist beispielsweise bei Renovierungen oder Sanierungen, die die investierte Pflegeimmobilie betreffen, der Fall. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Betreutes Wohnen Kaufen
    Investition in „Betreutes Wohnen Kaufen“ zeichnet sich als pfiffige Idee zur Vermehrung von Kapital aus. Durch die Multiplikation des eingesetzten eigenen Kapitals durch den Finanzierungskredit führt es zu einer eindeutig über der Teuerungsrate liegenden Ausbeute bei zugleich hoher Sicherheit.
  • Steuerliche Vorteile
    Durch Abschreibungen können steuerliche Begünstigungen geschaffen werden. So können Jahr für Jahr Zwei Prozent auf den Gebäudeanteil und sogar 10 Prozent auf Außenanlagen und das Inventar von der Investitionssumme steuerlich abgesetzt werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Sollten Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Nachhaltige Mieteinnahmen
    Der Pachtvertrag wird mit einem Generalmieter bei einer Laufzeit des Vertrages von zumindest 20 Jahren abgeschlossen. Regelmäßig besteht die Möglichkeit diesen Vertrag mit einer bereits vorgesehenen Verlängerungsoption um weitere zumeist je nach Umsetzung des Generalmietvertrages 5 – 10 Jahre fortzuführen. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies auf jeden Fall bei förderungswürdigen Pflegeheimen, nicht auf Mieteinnahmen verzichten.
  • Vorteilhafte Entwicklungen im Pflegemarkt in den nächsten Jahrzehnten
    Der erlebbare Bevölkerungsrückgang ist ein Trend der langfristig wirkt und bereitet Ihnen einen günstigen Augenblick für eine gewinnbringende Investition. Die Menschen werden tatsächlich demzufolge ständig älter, ein vermehrter Bedarf an Pflegeheimen entsteht.
  • Gesichert durch Grundbucheintrag
    Der Kapitalanleger wird als Eigner der Pflegeimmobilie ins Grundbuch eingetragen. Der Besitzer erhält somit alle Rechte eines Eigners. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Seniorenresidenz jederzeit zum Geschenk machen, vererben, veräußern.

Pflegeappartment in Potsdam kaufen

Sie möchten uns eine E-Mail senden?

Planen Sie eine lukrative Investition im Zukunftsmarkt Pflege? Dann ist unsere wissensreiche Infobroschüre rund um das Thema Pflege-Immobilie für Sie ideal.

Jetzt den Newsletter erhalten.

Betreutes Wohnen Kaufen Potsdam