Arten Von Immobilien

Arten von Immobilien

Pflegeapartment in Iserlohn kaufen

Der Bedarf an Sozial-Immobilien wächst beträchtlich. Die Änderungen an der Altersstruktur haben folgenschwere Folgen. Eine immer kleiner werdende Gruppe an jüngeren steht stets Jahren einer beträchtlich wachsenden Anzahl an älteren Personen gegenüber. Die deutsche Bevölkerung ist die älteste des Abendlandes, in 2060 wird geschätzt jeder dritte über 65 und jeder siebte über 80 Jahre alt sein. Zugleich steigt die Anzahl an Pflegebedürftigen in den nächsten Jahre auf 4,8 Millionen Pflegefälle an.

Die Mieteinnahmen betreffen hier die Warmmieten und alle enthaltenen Nebenkosten. Diese Kalkulation ist jedoch stark vereinfacht, da bei der Formel sowohl bei den Mieteinnahmen als auch bei dem Kaufpreis besondere Punkte zu berücksichtigen sind. So müssen z.B. auch die entstehenden Nebenkosten beim Erwerb wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Kosten wie Instandhaltungskosten und Sonderverwaltungskosten berücksichtigt werden. Wenn die laufenden Kosten abgezogen werden erhält man die Nettomieten und folglich die Nettomietrendite vor Steuer. Ein großer Teil der Geldgeber finanzieren ihre Seniorenwohnanlage nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Grundschuld auf. Dies bezeichnet man sehr oft als Eigenkapitalrendite. Dabei lässt sich der Ertrag sich durch die Einbeziehung eines Darlehens unter bestimmten Voraussetzungen erhöhen, wenn man z.B. einen Teil des Kaufbetrages über ein Darlehen finanziert, sofern die Kreditzinsen unterhalb der Rendite (in unserem Muster also unter 6 %) liegen. Bei einer Teil-Kreditaufnahme in Höhe von 100.000 EUR des Kaufbetrages zu einem Zinssatz von zwei % p.a. so muss man 2.000 EUR Zinsen zahlen, welche vom Überschuss abgezogen werden. Zeitgleich werden aber die finanzierten 100.000 EUR beim Erwerbspreis nicht mehr bewertet.

Arten von Immobilien Iserlohn

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden auch als Renditeobjekt bezeichnet, als Investition ist sie die klassische Anfängerimmobilie. Geeignet für Kapitalanleger, die bis zum jetzigen Zeitpunkt im Immobilienkapitalanlagegebiet noch keine Kenntnis gesammelt haben.

Entschließen Sie sich nach der umfangreichen Beratung durch Ihren persönlichen Kundenberater für ein Investment in eine Renditeimmobilie, sind die weiteren Schritte zur Durchführung Ihres Immobilienkaufs ganz einfach!

Sie möchten umgehend mit uns in Kontakt treten? Dann rufen Sie doch einfach unseren persönlichen Ansprechpartner an oder besuchen Sie uns persönlich.

Veröffentlichung von Statistik im zweijährigen Takt zu Pflegebedürftigkeit

  • Im Vergleich zu 1999 hat die Zahl der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen im Zeitraum von zehn Jahren bis zum Jahre 2009 insgesamt um +16,0 % bzw. 322 000 zugenommen. Bei Betrachtung dieses 10-Jahres-Zeitraums hat die vollstationäre Pflege im Heim an Relevanz gewonnen.
  • Auffällig ist, dass Frauen ab annäherungsweise dem achtzigsten Altersjahr eine deutlich größere Anzahl an Pflegebedürftigen aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Jahrgänge. So liegt zum Beispiel bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 %, bei den Männern in der vergleichbaren Altersgruppe im Gegensatz dazu „lediglich“ 31 Prozent. Das lässt sich aber auch damit erklären, dass in den meisten Fällen die Gattin des Mannes noch lebt und die häusliche Pflege zu einem nicht zu unterschätzenden Anteil beispielsweise in Gemeinschaft mit der Caritas übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig nach § 109 SGB XI sind, sind überwiegend hingegen verwitwet.
  • Obwohl bei den 70- bis unter 75-Jährigen „lediglich“ jeder Zwanzigste fünf Prozent pflegebedürftig war, beträgt die Quote für die ab 90-Jährigen sechsundsechzig Prozent. Mit zunehmendem Alter sind Einwohner in der Regel eher pflegebedürftig.
  • Im Dezember 2015 waren in Deutschland fast 2,9 Millionen Leute pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Im Dezember ’99 waren 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Erhöhung um fast 900.000 Pflegebedürftige.
  • 2015 gab es 2,9 Millionen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, von ihnen insgesamt in Heimen vollstationär betreut: 27 Prozent.

Gepflegtes Anlageobjekt in Iserlohn!

Für Anlage-Immobilien ist, wie für fast alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage und nochmals Lage wichtig. Noch vor dem Kauf eines Zinshauses muss unter anderem der Bauzustand von einem neutralen Sachverständigem geprüft werden. Erst wenn nach Ende dieser Prüfung das Ergebnis positiv ausfällt, der Einkaufspreis passend ist und eine angemessene und nachhaltige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die entsprechende Renditeimmobilie käuflich erwerben. Betongold als Kapitalanlage eignet sich allgemeingültig für einen Hauptteil der Investoren.

Anlageobjekte

Kostenlose Kapitalanlage-Analyse!

In eine Seniorenwohnanlage anlegen. Wie – das geht? Lohnt das? Anlegen in Häusern im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Seniorenwohnanlagen im Speziellen macht sich bezahlt. Vor allem für vorsichtige einzelne Kapitalnleger, welche eine verlässliche Vermögensanlage brauchen. Wenn die Geldentwertung zulangt steigen die Mieten , so profitieren Vermieter des Appartments selbstverständlich daran. Die in den vergangenen 10 Jahren erlebten Preissteigerungen im Immobiliensektor führen dazu, dass für die Zukunft vorhergesagt werden kann, dass ein Verkauf mit hoher Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Profit ausführbar ist. Eine Anlage in ein Zinshaus ist aus diesem Grund vorbildlich geeignet, um hohe Verdienste und Wertzuwächse zu erwirtschaften. Seit der Finanzmarktkrise erfreuen sich Immobilien einer steigenden Bedeutung. Es ist nicht mehr ganz so leicht wie noch Jahre zuvor, mit einfachen Wohnungen angemessene Ausbeute zu erreichen. Bald sind es nur sehr wenige Appartments, die in prognostizierbarer Zeit bei Wertsteigerungen Anteil haben werden. Die überdurchschnittlich beachtlichen Gewinnmargen und eher geringen Unsicherheiten sind zusätzliche Punkte, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Ruheständler sprechen. Die Versicherungsgesellschaften erzielen schon seit zahlreichen Jahrzehnten gloriose Überschüsse. Zahlreichen Kleinanlegern ist sie indessen noch ein vergleichsweise fremdartiges Vorsorgevorgehen. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um außerordentliche Geldanlageoptionen mit zukünftig enorm starker Gewinnmarge.

Was macht eine Pflegeimmobilie als Investition so interessant?

Pflegeimmobilien können stationäre Pflegeheime sein. Jene gehören als die bekannten Wohlfahrtsimmobilien zu den vom Staat geförderten Kapitalanlagen die aus heutiger Sicht förderwürdig sind. Zu diesem Bereich zählen zum Beispiel Alten-Wohnheime, betreutes Wohnen wie auch stationäre Pflegeeinrichtungen.

Bei zahlreichen Investoren immer noch ziemlich unbekanntes Kapitalanlageobjekt? Bei professionellen Anlegern wie Bankgesellschaften, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds sowie bekannten Family Offices bereits seit über dreißig Jahren dagegen als erfolgreiches Kapitalanlageziel bekannt. Die traurige Praxis : Die Menschen sparen für das Rentnerdasein nicht nur viel zu wenig, sondern auch in das falsche Vorsorgeprodukt. Mehr als jeder Zweite hat sich nur am Rande oder überhaupt nicht mit der Altersvorsorge beschäftigt. Doch in naher Zukunft gilt: Es droht eine massive Kapitallücke, denn allein die gesetzliche Rente wird hinten und vorn nicht ausreichend sein. Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann der Lebensstandard während des Rentenalters gehalten werden.

  • Verheißungsvolle Entwicklung des Pflegemarktes
    Die anstehende Veränderung der Gesellschaftsstruktur ist ein Trend der langfristig wirkt und bietet Ihnen als Anleger die günstige Konstellation für eine ertragreiche Geldanlage. Daraus lässt sich schlussfolgern: Die Gesellschaft wird zunehmend älter, ein erhöhter Bedarf an Pflegeheimen entsteht.
  • Steuerliche Vorteile
    Abschreibungen realisieren steuertechnische Aspekte. So können jedes Jahr 2 Prozent auf das Gebäude und sogar Zehn Prozent auf die Außenanlagen und Inventar von der Anlagesumme steuerlich abgesetzt werden. Eine gewisse Flexibilität ist durch den Grundbucheintrag gegeben. Sollten Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Arten von Immobilien
    Eine Anlage in „Arten von Immobilien“ ist und bleibt eine pfiffige Entscheidung zur Geldanlage. Durch die Multiplikation des genutzten eigenen Kapitals durch die Finanzierung führt es zu einer auffallend über der Inflation liegenden Gewinnspanne und dies bei zeitgleich hoher Sicherheit.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie Eigentümer werden. Er hat somit alle Rechte eines Grundeigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie zu jeder Zeit vererben, in Geld verwandeln, zum Geschenk machen.
  • Vorteilhaftes Preisniveau
    Der typische Kaufpreis einer Pflegeimmobilie liegt meist zwischen 150.000 bis 200.000 Euro. Günstige Zinssätze und vorhin genauer erklärte Erträgen führen zu überschaubaren Zuzahlungen. Hinzu kommt die gerade jetzt fast lächerlich niedrigen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Regional Unabhängig
    Auch wer nicht vor Ort wohnt kann alle Vorteile einer Pflegeimmobilie genießen, denn die gewöhnliche Verpachtung wird komplett vom Pächter übernommen. Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Hagen? Dennoch ist es durchaus möglich eine Pflegeimmobilie in Iserlohn zu kaufen.

Pflegeappartment allgemein

Möchten Sie sich objektiv zum Thema Finanzierung einer Immobilie beraten lassen – ohne Vermittlungsprovisionen und ohne Interessenkonflikte?

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Sprechen Sie uns einfach an! Gerne helfen wir Ihnen mit detaillierten Informationen zu allen Vorteilen und auch Gefahren einer Pflegeimmobilie als Kapitalanlage weiter. Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen in diesem Gebiet.

Iserlohn