Altenheim Kaufen Gesucht

Altenheim Kaufen Gesucht

Neubau-Investment mit Traditions-Mieter.

Der Bedarf an Sozialimmobilien wächst immens. Änderungen an der Altersstruktur haben schwerwiegende Folgen. Mehr und mehr ältere Menschen stehen einer kleineren Gruppe jüngerer gegenüber. Die Bürger von Deutschland sind älter als das arithmetische Mittel der anderen Staaten in Europa, Prognosen gehen davon aus, dass im Jahre 2060 wird voraussichtlich jeder 3. über 65 und jeder siebte älter als 80 Jahre alt sein wird. Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt die nächsten 40 Jahre um über 2 Millionen weitere Fälle an.

Netto-Mietrendite Pflegeappartements: Der Käufer der Altenwohnanlage plant in der Regel mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erreichen, das heißt, die Gewinne (Mieten) sollen in Relation zum investierten Kapital (Kaufpreis) möglichst hoch sein. Dieser Auffassung trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Altenheim Kaufen Gesucht Nürnberg

Für Anlageimmobilien ist, wie für alle anderen Immobilienklassen auch, vor allem Lage, Lage, Lage wichtig. Bereits vor dem Erwerb einer Renditeimmobilie muss u.a der Bauzustand von einem unabhängigen Sachverständigem geprüft werden. Erst wenn das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Kaufpreis reell ist und eine angemessene und nachhaltiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie erwerben. Die Renditeimmobilie als Kapitalanlage eignet sich allgemeingültig für fast alle Kapitalanleger.

Was macht unsere Anlageimmobilien so besonders, so gut? Wir erklären es Ihnen nicht nur. Wir zeigen es Ihnen. Überzeugen Sie sich unverbindlich von deren Qualität und sprechen Sie mit unseren Experten vor Ort.

Service für Investoren Profitieren Sie beim Kauf einer Pflegeimmobilie von zahlreichen Vorteilen und erzielen Sie auf Dauer verlässliche und hohe Renditen. Wir beraten Sie gerne!

Bekanntgabe der Pflegestatistik nach § 109 SGB XI seit zwanzig Jahren

Der wachsende Markt: Summarisch um mehr als 40% gewachsene Anzahl an Pflegebedürftigen als 1999 bereits im Jahr 2015 festgestellt. Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Menge der Pflegebedürftigen um 16%. Bei dieser langfristigen Analyse wächst auch in der Zukunft der Anteil der vollstationären Pflege bedeutend. Im Jahr 2015 stellte sich die Sachlage wie folgt dar: Der Anteil der über 85-jährigen zu Pflegenden betrug bereits zu diesem Zeitpunkt rund 37 Prozent. 2015 waren in Deutschland 2.860.000 Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Im Jahr 1999 waren gerade einmal 2,02 Millionen Bürger pflegebedürftig. Erhöhung um fast 900.000 Pflegebedürftige. Zum Jahreswechsel 2009 waren 2,34 Millionen Frauen und Männer in Deutschland Leistungsempfänger im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. 35 Prozent der Leistungsbezieher zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Binnen gerade einmal 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als 16% – und das obwohl die Bevölkerungszahl sich gegenläufig entwickelte.

Aktuelles Immobilienangebot

Eigentumswohnungen gelten weiter wie bisher als sichere Kapitalanlage. Die Immobilien bieten nicht nur Stabilität, Inflationsschutz und Steuervorteile, sondern stellen auch eine alternative Einkommensquelle in der Rentnerzeit dar. Vermietete Immobilien sind hervorragende Geldanlagen. Bei der Konzeption von Immobilien sollten maßgebliche Aspekte beachtet werden, um eine nachhaltige Kapitalanlage zu garantieren. Zu diesen Punkten gehören genauso eine sorgsame Standort- und Marktstudie, die Sicherung von Bauqualität – auch im Hinblick auf die sich kontinuierlich weiterentwickelnden Energieeffizienzvorgaben – sowie die Selektion der Objektbeteiligten.

Geldanlage vor Ort: Pflegeappartement in Nürnberg!

In Pflegeappartements investieren! Warum? Wieso? Investieren in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und investieren in Seniorenwohnanlagen im Besonderen bringt Erträge weit oberhalb der ständigen Geldentwertung. Besonders geeignet für sicherheitsbewusste Privatanleger, die eine bewährte Vermögensanlage brauchen. Wenn der Preisanstieg wirkt steigen die von den Bewohnern zu zahlenden Mieten an, so partizipieren Inhaber eines Appartements sicher hierbei. Betongold mit Rendite abgeben ist bei den kommenden Aufwertungen in absehbarer Zeit definitiv ohne Bedenken realisierbar. Eine mustergültig passende Chance um perfekte Reinerlöse und Wertsteigerungen zu erarbeiten ist eine Anlage in ein Renditeobjekt. Seit Hunderten Jahren sind Immobilien das geeignete Anlageobjekt und bringen über viele Jahre Vertrauenswürdigkeit. Gute Gewinnspanne mit normalen Appartements zu machen ist in den vergangenen zehn Jahren aber immer schwieriger geworden. In nächster Zeit werden immer weniger Wohnungen von Wertsteigerungen profitieren. Die über dem Durchschnitt liegenden beachtlichen Gewinnmargen und verhältnismäßig geringen Unsicherheiten sind zusätzliche Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Senioren sprechen. Die Großanleger erzielen bereits seit vielen Jahren gloriose Erlöse. Einer Großzahl an Kleinanlegern ist sie trotzdem nach wie vor ein relativ fremdartiges Vorsorgemodell. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um herausragende Geldanlageoptionen mit künftig absolut hochspannender Gewinnspanne.

Anlagewohnung mit bester Anbindung

Wie zeigt sich die aktuelle Situation am Vorsorgemarkt? Sparen in Versicherungen? Sparbriefe und andere gemeinhin als sicher bekannte Kapitalanlageformen rentieren nahe Null. Falls noch ein Zinsertrag heraus kommt, wird sie von Steuer und Geldentwertung aufgezehrt. Welche anderen Möglichkeiten gibt es? Anlage in Aktien, Aktienfonds, führt bei zahlreichen Investoren zu Befürchtungen und an ein Wiedererleben an das einst hochgelobte „Rendite-Segment“ – Neuer Markt. Selbst aus heutiger Sichtweise gilt aus diesem Gund für unzählige Anleger: Zu groß für viele das Risiko erneut Geld einzubüßen. Eine Kapitalanlage in ein Seniorenheim oder in eine Seniorenresidenz verspricht hingegen dem Kapitalanleger ausgezeichnete Rendite.

Menschen in Mitteleuropa leben in der jetzigen Zeit länger gesund als zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Diese Ausweitung von Lebenszeit führt zu den schönen Effekten, dass Enkelkinder und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine fitte Generation an Rentnern erleben können. Auf der anderen Seite nehmen die Gebrechen, welche mit dem höheren Alter einher gehen zu. Damit einher geht eine steigende Nachfrage nach Pflegeheimplätzen.

Ein Trend dieser Zeit: Geldanlage in Altersheim in Nürnberg, nicht zuletzt sondern auch weil bereits heute klar wird, dass die älter werdende und zugleich länger lebende Einwohnerschaft dazu führen muss, das in naher Zukunft abrufbare Platzkapazitäten absehbar nicht reichen werden.

  • Erfreuliche Entwicklung des Pflegemarktes
    Der demografische Wandel ist ein Trend der langfristig wirkt und bereitet dem Anleger einen günstigen Augenblick für eine ertragreiche aber zugleich auch sichere Kapitalanlage. Fazit: Die Menschen werden tatsächlich demzufolge zunehmend älter, ein erhöhter Bedarf an Pflegeeinrichtungen entsteht.
  • Niedrige Unterhaltungskosten
    Für die Instandhaltung ist zum Großteil der Betreiber der Pflegeeinrichtung verantwortlich. Das ist beispielsweise bei Renovierungen oder Sanierungen, die die investierte Pflegeimmobilie betreffen, der Fall. Der Investor ist lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Altenheim Kaufen Gesucht
    Investition in „Altenheim Kaufen Gesucht“ zeichnet sich als unvergleichliche Intuition zur Geldanlage aus. Durch die Multiplikation des eingesetzten Eigenkapitals durch die Baufinanzierung führt es zu einer auffallend über der Inflation liegenden Ausbeute bei zeitgleich guter Sicherheit.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zu einem Bau einer Pflegeimmobilie kommt, wurden bereits ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur dann wenn diese Gutachten die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand verschiedener Faktoren sichern, wird an dieser Stelle in absehbarer Zukunft in Pflegeappartements investiert werden können.
  • Langjährige Mieteinnahmen
    Ein Pachtvertrag wird durch einen Generalmieter bei einer Laufzeit des Vertrages von zumindest 20 Jahren abgeschlossen. Fast immer besteht die Möglichkeit diesen Vertrag durch eine Verlängerungsoption um zumeist Fünf Jahre fortzuführen. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Besitzer der Pflegeimmobilie, so gilt dies auf jeden Fall bei förderungswürdigen stationären Pflegeheimen, nicht auf die Mieteinnahmen verzichten.
  • Regional Unabhängig
    Der Anleger muss nicht regelmäßig vor Ort sein, denn um die Verwaltung, die Vermietung, die Instandhaltung kümmern sich die Pächter der Pflegeimmobilien . Kommen Sie aus Cottbus? Dennoch ist es durchaus möglich sich eine Pflegewohnung in Nürnberg zu kaufen.

Seniorenresidenz Steuervorteile und kein Mietausfallrisiko

Gerne informieren wir sie ohne Verpflichtung zu diesem Angebot.

Schreiben Sie uns eine E-Mail, wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.

Altenheim Kaufen Gesucht Nürnberg